Weltrekord im Silberpfeil bei der Mille Miglia.

Bei der Mille Miglia 1955 gewinnen der junge Brite Stirling Moss und sein Beifahrer Denis Jenkinson mit dem Silberpfeil W 196 S (Startnummer 722). Moss gewinnt mit der besten Zeit, die je bei der Mille Miglia erzielt wird: 10:07:48 Stunden. Das entspricht – auf öffentlichen Straßen gefahren – einem Durchschnittstempo von 157,65 km/h. Ein Rekord, der bis heute Bestand hat. Die Bilanz dieses Rennsportwagens  ist bis heute einzigartig: Jedes Rennen, zu dem ein Mercedes-Benz 300 SLR antritt und das er beendet, gewinnt der W 196 S.