Klaus Frenzel, Leiter Digital Graphic & Corporate Design.

Klaus Frenzel: Leiter Digital Graphic & Corporate Design.

Digital Graphic & Corporate Design sorgt für die Konzeption, Kreation und Umsetzung sämtlicher digitaler Inhalte im und um das Fahrzeug sowie für ein ganzheitliches Corporate Design aller Konzernmarken.
  • Klaus Frenzel: Leiter Digital Graphic & Corporate Design.

  • „Wir gestalten die digitale Welt im und um das Auto.“

    Welchen Bereich leiten Sie?

    Das Center Digital Graphic & Corporate Design.

     

    Was sind die Hauptaufgaben Ihres Bereichs?

    Mit unseren internen und den Partnerteams an verschiedenen Standorten wie Sindelfingen, dem Silicon Valley und Peking gestalten wir die gesamte digitale Welt im und um das Auto. Gemeinsam mit allen Daimler Designcentern entwickeln wir laufend unsere Designstrategien und gestalten oder moderieren über die verschiedenen Konzernbereiche hinweg den holistischen Designauftritt unserer Konzernmarken – vom Produkt selbst bis hin zu allen klassischen und digitalen Touchpoints. Hinzu kommen zahlreiche Non-automotive-Produkte, die wir unter dem Label „Mercedes-Benz Style“ für ausgewählte Lizenzpartner gestalten.

     

    Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei Ihnen aus?

    Ich habe noch keinen typischen Arbeitstag erlebt. Es ist immer wieder eine neue Mischung aus allem: Entwürfe diskutieren, Strategien ausdenken, technische Spielräume aushandeln, administrative Aufgaben erledigen, persönliche Gespräche mit Mitarbeitern führen, real oder mittels Videokonferenz die Auslandsstandorte „besuchen“, Ergebnisse präsentieren und Vorträge halten. Begeistert sein und andere begeistern, aber auch zweifeln, streiten, durchhalten und schließlich zu einem tollen Ergebnis kommen. Jeder Tag ist ein Ringen um das Bestmögliche.

    Klaus Frenzel, Leiter Digital Graphic & Corporate Design.

    „Im Design fließt alles zusammen.“

    Woher kommt Ihre Begeisterung für das Design?

    Irgendwann entdeckte ich, dass Design die größte Schnittmenge zwischen vielen meiner Interessensgebiete darstellt: Kunst und Ästhetik, Technik und Funktion, Mensch und Gesellschaft und vieles mehr. Im Design fließt alles zusammen.

    Womit beschäftigen Sie sich gerne in Ihrer Freizeit?

    Was ist Freizeit? Ich beschäftige mich mit unterschiedlichsten Dingen in künstlerischen, kulturellen, geistigen Bereichen und beobachte die Welt und ihre Zusammenhänge. Was davon ist Beruf? Was ist „Frei-“Zeit? Letztlich steht alles in einem Zusammenhang: Es ist mein Leben, das ich so viel als möglich mit meiner Familie teile.
    Das Interieur eines Fahrzeugs von Mercedes-Benz und der AMG GT.

    Woher beziehen Sie Ihre Inspiration?

    Inspiration kommt von der Auseinandersetzung: sich für Vielfältiges interessieren, Neues hören und sehen, begeistert oder auch enttäuscht davon sein, es trotzdem reflektieren, es am Ende vielleicht doch gut finden, umdenken und ganz neue, größere Zusammenhänge entdecken. Dabei aber stets sich selbst treu bleiben. Das ist Leben. Das ist Inspiration.

    Wer oder was hätten Sie sein mögen?

    Ich konnte noch keinen finden, mit dem ich wirklich tauschen wollte.

    Bisherige Positionen im Unternehmen.

    Leiter Digital Graphic & Corporate Design, seit 2015
    Leiter Corporate Design Strategie & Digital Interieur Entwurf, 2013
    Leiter Advanced Design Studio Deutschland, 2011
    Leiter der Abteilung Entwurf Exterieur Mercedes-Benz Cars, 2009
    Leiter des Advanced Design Teams Deutschland, eingebunden in die Entwicklung verschiedener Serien- und Showcar-Projekte, 2005
    Assistenz von Prof. Peter Pfeiffer (Senior Vice President Design), 2001
    Projektmanager Design C-Klasse, 2000
    Designer bei Mercedes-Benz Exterieur/Interieur, 1995

    Verwandte Themen.