Back
Back
Ultimativer Luxus: Vision Mercedes-Maybach 6 – Studie eines extravaganten Coupés der Luxusklasse.

Vision Mercedes-Maybach 6.

Studie eines extravaganten Coupés der Luxusklasse.

Premiere in Pebble Beach.

Jedes Jahr im August trifft sich im kalifornischen Pebble Beach die weltweite Oldtimer-Fangemeinde zu einem Schönheitswettbewerb der ganz besonderen Art. Das Gipfeltreffen der edelsten klassischen Automobile ist der ideale Premierenort für den exklusiven Vision Mercedes-Maybach 6, ein aufsehenerregendes Coupé der Luxusklasse. Der 2+2‑Sitzer ist eine Hommage an die glorreiche Zeit der Aero-Coupés und überführt diese Tradition selbstbewusst in die Zukunft.

Der Vision Mercedes-Maybach 6 interpretiert klassisch-emotionale Design-Prinzipien auf extreme Weise neu.

Das Coupé interpretiert klassisch-emotionale Design-Prinzipien auf extreme Weise neu und folgt damit der Mercedes-Benz-Design-Philosophie der sinnlichen Klarheit.

Der Vision Mercedes-Maybach 6 verkörpert mit intelligenter Schönheit und reduziertem, technoiden Auftritt perfekt die Mercedes-Benz-Design-Philosophie.

Ein glamouröses Coupé.

„Unser glamouröses Coupé, der Vision Mercedes-Maybach 6, inszeniert einen ultimativen modernen Luxus. Es ist hot & cool“, so Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. „Denn es verkörpert mit intelligenter Schönheit und einem reduzierten, technoiden Auftritt perfekt unsere Design-Philosophie der sinnlichen Klarheit sowie unseren Anspruch an aerodynamische Effizienz.“

Ein glamouröses Coupé.

„Unser glamouröses Coupé, der Vision Mercedes-Maybach 6, inszeniert einen ultimativen modernen Luxus. Es ist hot & cool“, so Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. „Denn es verkörpert mit intelligenter Schönheit und einem reduzierten, technoiden Auftritt perfekt unsere Design-Philosophie der sinnlichen Klarheit sowie unseren Anspruch an aerodynamische Effizienz.“

Der Vision Mercedes-Maybach 6 verkörpert mit intelligenter Schönheit und reduziertem, technoiden Auftritt perfekt die Mercedes-Benz-Design-Philosophie.
Die klassisch-ästhetischen Proportionen des Vision Mercedes-Maybach 6 erinnern an die Aero-Coupés früherer Zeiten.

Klassische ästhetische Prinzipien.

Der Vision Mercedes-Maybach 6 verkörpert mit seinem sinnlich-emotionalen Design („hot“) und intelligenten Details („cool“) ultimativen Luxus. Die klassisch-ästhetischen Proportionen des Showcars – die extrem lange Motorhaube, die niedrige Dachlinie und das zurückversetzte Greenhouse – erinnern an die Aero-Coupés früherer Zeiten. Gleichwohl handelt es sich nicht um Retro-Design, sondern um eine Neuinterpretation klassischer ästhetischer Prinzipien.

Seine Premiere feiert das große Coupé auf der Monterey Car Week, die vom 16. bis 21. August 2016 auf der Monterey-Halbinsel stattfindet. Den Schlusspunkt setzt der Pebble Beach Concours d’Elegance am 21. August.

Das Exterieur-Design.

Klar gestaltete Flächen und organisch geformte Kotflügel stehen in Kontrast zur präzisen, lang gezogenen Kante. Diese scharf gezeichnete Charakterlinie auf jeder Seite definiert den oberen Fahrzeugkörper vom Kühlergrill über die komplette Fahrzeuglänge bis zum Heck. Spannungsreich ist auch das Zusammenspiel der roten Lackierung in „Maybach Red“ und der Chromleisten, die oben auf der Kotflügelkante sowie mittig auf Motorhaube und Heckdeckel sitzen. Die Neuinterpretation des Mercedes-Maybach-Grills mit seinen feinen senkrechten Streben akzentuiert die Front. Mit dem Heck in „boat tail“-Form erinnert der Vision Mercedes-Maybach 6 an eine Luxusyacht.

Die Neuinterpretation des Mercedes-Maybach-Grills mit seinen feinen senkrechten Streben akzentuiert die Front des Vision Mercedes-Maybach 6.
Die Frontscheibe des Vision Mercedes-Maybach 6 dient als transparentes Display.
Wie ein leichter Flügel schwingt sich die Instrumententafel im Vision Mercedes-Maybach 6 über die Türverkleidung in die Sitzlandschaft.

Das Interieur als luxuriöse 360°-Lounge.

Die Frontscheibe dient als transparentes Display: Über ihre volle Breite werden fahrrelevante Daten sowie geografische Informationen dargestellt. Damit wird die Außenwelt mit augmentierten Informationen angereichert. Diese Informationen können über Gesten der Insassen gesteuert und angepasst werden. Wie ein leichter Flügel schwingt sich die Instrumententafel über die Türverkleidung in die Sitzlandschaft und erzeugt eine 360°‑Lounge. Eine besondere Finesse ist die neuartige „Inside-Out“-Flächenbehandlung.

So bildet die Sitzfläche eine Horizontale, die in die Vertikale der Türen übergeht und schließlich zur Unterseite des Flügels der Instrumententafel wird. In Türen und Instrumententafel weicht das traditionelle Zierteil aus Holz den digitalen Bedien- und Anzeigeoberflächen. Als Gegenpol zur digitalen Welt der Displays wird Rüster (Ulme) im Bereich des Bodens eingesetzt und schafft einen edlen Yachting-Look.

Der Vision Mercedes-Maybach 6 ist als Elektroauto konzipiert. Dank seiner vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren besitzt er Allradantrieb. Die Leistung des Antriebs beträgt 550 kW (750 PS). Der flache Akku im Unterboden hat eine nutzbare Kapazität von ca. 80 kWh. Das ermöglicht neben sportwagentypischen Fahrleistungen (Beschleunigung von 0–100 km/h unter vier Sekunden, Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h elektronisch abgeregelt) eine Reichweite nach NEFZ von über 500 Kilometern (nach EPA: über 200 Meilen).

Mit seinen großzügigen Abmessungen ist der Vision Mercedes-Maybach 6 das erste Luxuscoupé in der Reihe der visionären Design-Showcars von Mercedes-Benz.

Mit seinen großzügigen Abmessungen ist der Vision Mercedes-Maybach 6 (Länge/Breite/Höhe: 5.700/2.100/1.328 Millimeter) das erste Luxuscoupé in der Reihe der visionären Design-Showcars von Mercedes-Benz.

Bildergalerie.

Video.

Verwandte Themen.

Verwandt
Beliebt
Empfohlen