Der Mercedes-AMG GT3 und das Cigarette Racing Team 41’ SD GT3 Boot.

Zwei Kraftpakete auf der Miami International Boat Show.

Der Mercedes-AMG GT3 als Inspiration für das stärkste „Open Performance“ Boot des Cigarette Racing Teams.

  • Zwei Kraftpakete auf der Miami International Boat Show.

  • Zwei legendäre Marken. Ein gemeinsamer Auftritt.

    Zwei legendäre Marken hatten auf der Miami International Boat Show erneut einen gemeinsamen Auftritt. Mercedes-AMG und Cigarette Racing präsentierten bei ihrem sechsten gemeinsamen Messeauftritt in Folge das vom Mercedes-AMG GT3 inspirierte Cigarette Racing Team 41‘ SD GT3 Boot.

    Der Mercedes-AMG GT3 und das Cigarette Racing Team 41’ SD GT3 Boot.

    Als stärkstes jemals vom Cigarette Racing Team produziertes „Open Performance“ Boot übernimmt das 41‘ SD GT3 das charakteristische Styling und die Technologie des Vollblut-Motorsportlers Mercedes-AMG GT3, der ebenfalls ausgestellt wurde.

    Modernste Renntechnik. Beeindruckendes Design.

    Modernste Renntechnik, inspirierende Leistung und beeindruckendes Design sind Markenzeichen von Mercedes-AMG. Der Mercedes-AMG GT3 wurde gemäß den FIA GT3 Rennregeln entwickelt und fährt in der weltweit am härtesten umkämpften Kundenteam-Rennserie mit. Der GT3-Rennwagen basiert auf dem Mercedes-AMG GT S, der im Frühling 2015 auf den Markt kam und neue Maßstäbe in seinem Segment setzte. Ideale Voraussetzungen für einen GT3-Rennwagen bietet der Mercedes-AMG GT S mit seinem niedrigen Schwerpunkt, der perfekten Gewichtsverteilung und dem breiten Radstand. Dieses Layout gewährleistet präzise Kurveneigenschaften, hohe Querbeschleunigung, erstklassige Agilität, ein hohes Maß an Traktion und geringe Trägheit bei schnellen Richtungswechseln.

    Seitenansicht des Mercedes-AMG GT3.

    Auf den verschiedenen Rennstrecken bieten alle diese Attribute dem Fahrer die notwendigen Vorteile, um Top-Platzierungen zu erreichen.

    Starke Beschleunigung: der AMG 6,3-Liter-V8-Motor.

    Die starke Beschleunigungsfähigkeit des Mercedes-AMG GT3 gewährleistet der bewährte und nochmals optimierte AMG 6,3-Liter-V8-Motor aus dem SLS AMG GT3. Benutzerfreundliche Technologie, hohe Zuverlässigkeit, lange Wartungsintervalle und niedrige Betriebskosten machen den drehfreudigen Saugmotor ideal für das neue AMG Kundensportmodell. Wie das 7-Gang AMG SPEEDSHIFT Doppelkupplungsgetriebe im GT S ist das sequentielle 6-Gang-Renngetriebe im GT3 in Transaxle-Bauweise an der Hinterachse montiert und trägt damit zur optimalen Gewichtsverteilung bei. Die beiden Hochleistungsmodelle haben eine Doppelquerlenkerachse, die fast vollständig aus Aluminium gefertigt ist. Diese Lösungen zeigen einmal mehr, wie eng Serienproduktionstechnik und Rennsport-Technologie bei AMG verbunden sind.

    Frontansicht des Mercedes-AMG GT3.
    Zwei Mercury Racing 1100 PS Motoren mit NXT6 Z-Antrieb.

    Zwei Mercury Racing Motoren mit je 1.100 PS.

    Das Cigarette Racing Team 41‘ SD GT3 verfügt über zwei Mercury Racing 1.100 PS Motoren mit NXT6 Z-Antrieb. Das hochseetaugliche Boot wiegt etwas mehr als 9.000 Kilogramm, hat eine Länge von 41 Fuß (12,50 Meter) und eine Rumpfbreite von 11 Fuß (3,35 Meter) und erreicht eine geschätzte Höchstgeschwindigkeit von mehr als 160 km/h.

    Typisch AMG: Design, Ausstattung und Cockpit.

    Design und Ausstattung übernehmen die dynamischen Eigenschaften des Mercedes-AMG GT3. Interieur und Exterieur sind handgefertigt mit matten Komponenten, einem Teak-Vollholzboden, einer vollständig seetauglichen Lederausstattung – erstmals bei Cigarette – und wurden von Gorden Wagener und seinem Team entwickelt. „Mercedes-AMG und Cigarette Racing sind für ihre legendären Produkte bekannt“, sagte Gorden Wagener, Leiter Designbereich Daimler AG.

    Das Interieur des Cigarette Racing Team 41’ SD GT3 Boot.

    „Für das 41‘ SD GT3 haben wir einige überraschende Design-Elemente von unserem Mercedes-AMG GT3 verwendet, um eine weitere Rennlegende zu schaffen – das leistungsstärkste ‚Open Performance‘ Boot, das jemals vom Cigarette Racing Team produziert wurde.“

    Eine langjährige Partnerschaft.

    Mercedes-AMG und Cigarette Racing begannen ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit 2007 – in erster Linie, um gemeinsame Kunden- und Marketingaktivitäten zu organisieren. Ob zu Land oder zu Wasser, Mercedes-AMG und Cigarette Racing eint das Ziel, optimale Leistung zu liefern. Ähnlich wie die Mercedes-AMG Supersportwagen zählen die 38 bis 50 Fuß (11,50 bis 15,25 Meter) langen Powerboats des amerikanischen Rennboot-Herstellers zu den weltweit schnellsten und exklusivsten Maschinen. Diese Boote bieten maßgeschneiderte, handgefertigte Qualität für Enthusiasten und sind unter extremsten Bedingungen getestet.

    Der Mercedes-AMG GT3 und das Cigarette Racing Team 41’ SD GT3 Boot.

    Mercedes-AMG und Cigarette Racing haben eine ähnliche Marken-DNA: Beide Unternehmen haben triumphale Rennsport-Wurzeln und widmen sich nach wie vor dieser Leidenschaft.

    Bildergalerie.

    Verwandte Themen.