Back
Back
  • Miratrans bringt Gemüse in Europas Supermärkte.
    1

    Miratrans bringt Gemüse in Europas Supermärkte.

    Der Actros mit dem OM 471 der zweiten Generation sorgt für niedrige Gesamtkosten.

    Foto: Matthias Aletsee

Low-Cost Carrier.

El Montes und die Transport-Tochter Miratrans sorgen dafür, dass in den großen europäischen Supermärkten das ganze Jahr über frisches Gemüse zu kaufen ist. Ein Geschäft, das viel landwirtschaftliches und logistisches Know-how erfordert. Um kostenseitig wettbewerbsfähig zu sein, setzt das Management auf den Actros mit dem neuen OM 471 der zweiten Generation. Die Provinz Murcia im Südosten Spaniens ist der größte Produzent von Gemüse in Europa. Rund 300 Tage im Jahr scheint die Sonne, nirgendwo auf der Iberischen Halbinsel ist es heißer – perfekte Bedingungen für den Gemüseanbau.


„Salatbar“ für ganz Europa.

Dank eines weitverzweigten Bewässerungssystems wird in der Provinz Murcia Landwirtschaft im großen Stil betrieben. Schmale Schläuche führen das Wasser tröpfchenweise direkt zu jeder einzelnen Pflanze auf den Feldern. Allein El Montes bewirtschaftet in der Region 960 Hektar im Freien und 75 Hektar in Gewächshäusern. Über seine eigene Vermarktungsgesellschaft Agromontes Fresh Group handelt das Unternehmen direkt mit den großen Supermarktketten. „Für unser Geschäft ist die Qualität der Erzeugnisse entscheidend“, sagt Eva Pérez, Direktorin der Gruppe. „Aber genauso kommt es auf wettbewerbsfähige Preise an.“


Wettbewerbsfähige Transportkosten.

Um die zu erreichen, sind alle Aktivitäten des Familienunternehmens auf Effizienz getrimmt. 6.500 Salatköpfe bringt ein Hektar auf der „El Campillo“-Finca hervor. Nicht nur Pflanzung und Ernte, sondern auch die Aufbereitung zum Versand sind hoch automatisiert. Und schließlich betreibt die Familie Pérez unter dem Namen Miratrans auch ein eigenes Transportunternehmen mit 85 Kühlzügen. Zuletzt hat die Chefin noch einmal acht Actros 1845 mit dem OM 471 der zweiten Generation angeschafft. „Die Actros mit dem neuen Motor verbrauchen auf 100 Kilometer im Schnitt 1,5 Liter weniger Diesel als der Vorgänger.“

Video mit vielen Eindrücken aus Spanien auf RoadStars.