Back
Back
  • RoadEfficiency: Ein gutes Gefühl.
    1

    RoadEfficiency: Ein gutes Gefühl.

    Dank Mercedes-Benz Uptime geht Robert Kubasiewicz entspannt auf Tour.

    Foto: Sebastian Vollmert

Wie geht es dem Lkw?

Mercedes-Benz Uptime meldet rechtzeitig, wenn etwas zu tun ist. Das vermeidet Liegenbleiber und optimiert die Wartung. Wie cool ist das denn? Nur noch die Wasserflasche in den Getränkehalter packen, dann kann es losgehen. Robert Kubasiewicz bereitet sich und seinen Truck auf die kommende Tour vor. Vom polnischen Sulęcin aus, dem Sitz der Spedition Maszoński Logistic, wird er erst einmal durch Deutschland nach Frankreich in den Großraum Paris fahren. Von Frankreich aus geht es mit seinem Volumenzug wahrscheinlich Richtung Koblenz. In der Regel fährt er dann mit einer weiteren Ladung zurück nach Polen.

Perfekte Taktung.

„Die späteren Touren ergeben sich oft erst im Laufe der Woche“, sagt Robert, während er sein Lenkrad einstellt. Wohin genau ihn die kommenden Tage führen werden, weiß er noch nicht. Sorgen bereitet ihm das nicht. Er hat ein gutes Gefühl, denn er fährt einen Truck, auf den er sich verlassen kann. Sein Actros 2543 ist gerade erst zwei Jahre alt. Die Woche über unterwegs zu sein, daran hat sich der 52-jährige Familienvater längst gewöhnt. Aber das Wochenende mit seiner Familie in Sulęcin verbringen zu können ist ihm sehr wichtig, da sollte nichts dazwischenkommen.

Liegenbleiber verhindern.

Die Flotte von Maszoński Logistic fährt im europäischen Fernverkehr. Die Spedition tut einiges dafür, dass sich die Fahrer auf ihre Trucks verlassen können. 160 neue Actros hat das Unternehmen im Fuhrpark. Die durchschnittliche Laufzeit der Maszoński-Lkw beträgt 3,5 Jahre. Im Schnitt stehen dann zwischen 550.000 und 600.000 Kilometer auf der Uhr. „Wir sind immer dabei, unseren Fuhrpark zu optimieren. Unsere Lkw sollen fahren und nicht in der Werkstatt stehen“, sagt Ryszard Staniszewski, Technischer Leiter bei Maszoński Logistic.

Schnelle Abhilfe.

Jetzt nutzt das Flottenmanagement den neuen Service Mercedes-Benz Uptime und kann damit Liegenbleiber von vornherein verhindern. Zudem werden Instandsetzungsmaßnahmen erleichtert, und Reparaturen sowie Wartungen lassen sich jetzt noch effizienter managen und durchführen. Staniszewski: „Mercedes-Benz Uptime spart uns viel Zeit und Geld!“ Auch für Robert eine gute Nachricht: „Ich kann mich darauf verlassen, dass der technische Zustand meines Lkw zu jeder Zeit optimal gecheckt wird. Das gibt mir unterwegs ein richtig gutes Gefühl.“

Mehr auf RoadStars.

Bildergalerie.

  • 1

  • 2

  • 3

  • 4