Back
Back
Mercedes-AMG GT C Roadster (R 190): „Built to be wild“ mit Peter Fonda.

„Built to be wild“: Der Mercedes-AMG GT C Roadster in „Easy Driver“.

Wenn am 5. Februar 2017 das US-amerikanische Football-Finale stattfindet, ist auch Mercedes-Benz wieder mit einem Film präsent.
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 259 g/km.*

Hommage an mehrere Legenden.

Der Film mit dem Titel „Easy Driver“ ist eine Hommage an mehrere Legenden. Wie in der Kultfilm-Vorlage von 1969, kamen für den Film „Easy Driver“ nur Hauptdarsteller und Mercedes-Benz Fan Peter Fonda sowie der Song „Born to be wild“ der Band Steppenwolf infrage. Unter der Regie der Oscarpreisträger Joel und Ethan Coen treffen im Film die Schauspiellegende und der neue Mercedes-AMG GT C Roadster aufeinander. Gemeinsam lassen sie das Gefühl von Freiheit und Abenteuer aufleben, das Fonda früher bei Fahrten mit seinem Motorrad durch die Weiten Amerikas erlebte.

Mercedes-AMG GT C Roadster: Peter Fonda.
Mercedes-AMG GT C Roadster (R 190): Eine Gruppe Biker, die noch dem alten Traum von Freiheit auf zwei Rädern nachhängt, muss lernen, wie sehr sich die Zeiten geändert haben.

#easydriver: Intensives Gefühl von Freiheit.

„Der Film ist ein gelungener medialer Start in unser 50-jähriges Firmenjubiläum. Wir freuen uns sehr, dass der neue Mercedes-AMG GT Roadster eine Hauptrolle beim diesjährigen US-amerikanischen Football-Finale spielt. Freiheit und Abenteuer passen perfekt zu diesem Wagen, der Driving Performance auf die intensivste Art erlebbar macht“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw, fügt hinzu: „Die Zeiten haben sich geändert, nicht nur für Peter Fonda. Wir wollen mit dem Film zeigen, wie sich das intensive Gefühl von Freiheit heute perfekt mit unserem GT Roadster verbindet, ohne die Faszination von früher zu verlieren.“

Video.

Verwandte Themen.

Verwandt

Beliebt

Empfohlen

Mehr Informationen.