Die Mercedes-Benz B-Klasse B 250 e präsentiert sich mit dynamischem Design, hochwertigem Interieur und einem drehmomentstarken Elektromotor für lokal schadstofffreies Fahren.

Der neue B 250 e.

Der B 250 e präsentiert sich mit dynamischem Design, hochwertigem Interieur und einem drehmomentstarken Elektromotor für lokal schadstofffreies Fahren.

CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km;

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 17,9–16,6 kWh/100 km.*

Souveräner Fahrspaß.

Der neue B 250 e überrascht mit einem besonders dynamischen Fahrerlebnis: Sie beschleunigt ausgesprochen kraftvoll und gleitet dabei nahezu geräuschlos über die Straße. Fahrer und Passagiere genießen in dem neuen Elektro-Mercedes gewohnt hohen Fahrkomfort in einem hochwertig und präzise gestalteten Interieur mit großzügigem Raumangebot.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

So kombiniert der B 250 e Dynamik und Fahrspaß mit lokal null Emissionen – kurzum: Das ist elektrisches Fahren auf Premium-Niveau.

Kraftvoller, spurtfreudiger Antrieb.

Für den leisen und lokal emissionsfreien Antrieb sorgt ein 132 kW starker Elektromotor, der – für Elektroantriebe typisch – bereits ab dem ersten Antippen des Gaspedals sein maximales Drehmoment von 340 Newtonmeter bereitstellt – das entspricht in etwa dem Drehmoment eines modernen Benzinmotors mit drei Liter Hubraum. Ergebnis ist eine ausgesprochen kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand. Auch beim Normsprint von null auf 100 km/h benötigt die elektrisch angetriebene B-Klasse nur 7,9 Sekunden. Souveränes Fahrverhalten und begeisternder Fahrspaß auf hohem dynamischem Niveau sind damit in jeder Situation garantiert. Die Energieversorgung des elektrischen Antriebs übernimmt eine leistungsstarke Lithium-Ionen Batterie. Sie ist platzsparend und sicher im sogenannten „Energy Space“ im Unterboden des Fahrzeugs untergebracht. Durch dieses intelligente Packaging behält der Fünfsitzer den bekannt großzügigen Innen- und Kofferraum (501l – 1.456l) der B-Klasse.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

Emissionsfrei auch auf längeren Strecken.

Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 160 km/h begrenzt. Diese liegt – je nach Fahrzyklus – bei rund 200 Kilometern. Damit sind nicht nur emissionsfreie Fahrten im Stadt- und Kurzstreckenverkehr problemlos möglich, sondern auch auf längeren Strecken – wie sie zum Beispiel täglich von vielen Pendlern im Berufsverkehr zurückgelegt werden. Aufladen lässt sich der B 250 e an jeder haushaltsüblichen Steckdose. Für 100 Kilometer Reichweite beträgt die Ladedauer bei 400V/ 16A in Europa unter 1,5 Stunden. Unterwegs trägt der Elektroantrieb selbst zu einer günstigen Energiebilanz bei, indem er durch Rekuperation im Schub-Betrieb und beim Bremsvorgang Bewegungsenergie in elektrischen Strom umwandelt und damit die Batterie speist. Das optionale radarunterstützte rekuperative Bremssystem kann die Energiegewinnung (Rekuperation) je nach Fahrsituation automatisch erhöhen oder auf 0 setzen (Modus DAuto). Die unterschiedlichen Modi (D-, D, D+) lassen sich über Lenkradpaddles anwählen.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.
Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

Zuverlässiges und schnelles Laden.

Um das schnelle und bequeme Laden des B 250 e zu ermöglichen, bietet Mercedes-Benz über den Händler die sogenannte Wallbox – die Schnellladestation für Zuhause, und auf Wunsch des Kunden einen Installationsservice an. Hierbei werden zunächst in einem Vor-Ort-Check die lokalen Gegebenheiten geprüft und danach die Wallbox von unserem Partner installiert.

Informieren Sie sich unter www.mercedes-benz.com/charging über die verschiedenen Lademöglichkeiten und prüfen Sie im Online Pre-Check die Voraussetzungen einer Installation einer Wallbox bei Ihnen Zuhause. (Verfügbar ab Oktober 2014 in Europa)

Sportliches Interieur mit edlen Details.

Das Interieur unterstreicht den hohen Komfortanspruch von Mercedes-Benz. Hochwertige Materialien und fein strukturierte Oberflächen, edle Details und präzise Verarbeitung machen deutlich, dass elektrisches Fahren nach der Philosophie der Marke mit dem Stern anspruchsvoll definiert wird. Die drei großen Runddüsen in der Mitte und ihre einzigartig gestalteten Düsenkreuze tragen als sportliche Attribute zur emotionalen Formensprache des Interieurs bei. Über den Düsen steht der scheinbar frei schwebende Bildschirm für das Telematik-System – ein moderner Blickfang im Cockpit.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

Bei den Informations- und Kommunikationssystemen bietet die elektrische B-Klasse Komfort und Funktionalitäten, die bisher höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. Elektrofahrzeug-spezifische Funktionen ergänzen die Instrumente des B 250 e. Augenfällig ist die Leistungsanzeige im rechten Rundinstrument.

Bestens vernetzt: Mercedes me connect.

Dank modernster Technik ist der B 250 e nicht nur nachhaltig (weil lokal emissionsfrei) und agil (weil drehmoment- und damit spurtstark), sondern auch vernetzt. Über Mercedes me connect ist eine komfortable Fernabfrage und -konfiguration des Fahrzeugs möglich. Der Fahrer kann mit PC oder Smartphone über das Internet bequem auf sein Fahrzeug zugreifen. So lässt sich etwa der aktuelle Ladezustand der Batterie oder die momentane Reichweite abfragen. Ergänzt wird das Angebot durch die Möglichkeit, das Fahrzeug zu einem individuell wählbaren Zeitpunkt vorzuheizen oder vorzukühlen. Wird die Vorklimatisierung während des Ladevorgangs genutzt, erhöht sich nicht nur der Komfort, sondern auch die effektive Reichweite, da die Nebenverbraucher (z.B. Klimaanlage) während der Fahrt weniger belastet werden.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.
Die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

Sicherheit groß geschrieben.

Mercedes-Benz setzt bei dem B 250 e seine gewohnt hohen Sicherheitsmaßstäbe an. Dank des innovativen „Energy Space“ ist die Batterie crashsicher im Unterboden des Wagens platziert. Außerdem rüstet Mercedes-Benz das innovative Elektrofahrzeug bereits serienmäßig mit der radargestützten Kollisionswarnung COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS mit adaptivem Bremsassistenten aus.

Darüber hinaus stehen weitere moderne Fahrerassistenzsysteme zur Wahl – darunter ein Totwinkel-Assistent, ein Spurhalte-Assistent und ein Aktiver Park-Assistent.

Verwandte Themen.

Mehr Informationen.