Back
Back
Das Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet auf der Straße.

Produktionsstart des C-Klasse Cabriolet.

Neues Dreamcar aus Bremen.

C-Klasse Cabriolet: in Bremen produziert.

Im Mercedes-Benz Werk Bremen ist das erste C-Klasse Cabriolet vom Band gelaufen. Es ist das erste Cabriolet in der Geschichte der C-Klasse und das vierte Modell der Produktfamilie, das inklusive der AMG-Versionen im Werk Bremen gebaut wird. Das C-Klasse Cabriolet ist für Kunden ab Sommer 2016 verfügbar und rundet die Palette der offenen Viersitzer mit klassischem Stoffverdeck ab.

Das C-Klasse Cabriolet A 205 wird als vierte Modell-Variante der Baureihe 205 im Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert.

Das Portfolio des Bremer Werks erhöht sich mit dem Anlauf des C-Klasse Cabriolets auf neun Fahrzeuge. Mit dem GLC Coupé wird im Sommer das zehnte folgen.

Heckansicht des Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet C 400 4MATIC (A 205) ausgestattet mit AMG Line in brilliantblau metallic und geschlossenem Verdeck.

Erweiterung der Bremer Produktpalette.

Das Portfolio des Bremer Werks erhöht sich mit dem Anlauf des C-Klasse Cabriolets auf neun Fahrzeuge, was eine besonders hohe Flexibilität in der Produktion erfordert. Das neue Modell wird daher künftig auf einer Linie mit drei weiteren Modellen gefertigt – C-Klasse Coupé, E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet laufen auf dem gleichen Band.

Das C-Klasse Cabriolet verfügt – wie auch das Coupé – über einen intelligenten Leichtbau mit hohem Aluminium-Anteil. Unter anderem bestehen Kotflügel, Motorhaube und Heckdeckel aus Leichtmetall, was das Gewicht des Fahrzeugs und damit den CO2-Ausstoß senkt.

C 400 4MATIC Cabriolet:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3–8,0 l/100 km;
CO₂-Emissionen kombiniert: 189–181 g/km.*

Anforderungen an die Produktion.

Die zunehmend kundenspezifische Fahrzeugfertigung zeigt sich in der Montage des C-Klasse Cabriolets am Beispiel des vollautomatischen Stoffverdecks. Es ist neben der Basisvariante in Schwarz auf Wunsch auch mit einem mehrlagigen Akustikverdeck in den Farben Dunkelbraun, Dunkelblau, Dunkelrot oder Schwarz zu haben. Die Dachmontage erfolgt wie auch der Cockpiteinbau nicht vollautomatisiert, sondern manuell mithilfe eines Handlinggeräts. Durch zahlreiche weitere Ausstattungsvarianten sowie Sicherheits- und Assistenzsysteme ist jedes Fahrzeug, das in Bremen vom Band läuft, ein Unikat.

Unterwegs mit dem Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet (A 205) ausgestattet mit AMG Line in brilliantblau metallic und geöffnetem Verdeck.

Verwandte Themen.

Verwandt
Beliebt
Empfohlen

Mehr Informationen.