Back
Back
Update für die Designerstücke von Mercedes-Benz: Eine Modellpflege schärft das Design von CLA Coupé (C 117) und CLA Shooting Brake (X 117).

Der neue CLA und CLA Shooting Brake.

Update für die Designerstücke von Mercedes-Benz: Eine Modellpflege schärft das Design von CLA Coupé und CLA Shooting Brake.

Noch dynamischer im Design.

Mit neuen Stoßfängern, serienmäßigem Diamantgrill in Schwarz und neuen Leichtmetallrädern schärft jetzt eine Modellpflege das sportlich-expressive Design von CLA und CLA Shooting Brake. Ebenso profitiert das Interieur von zahlreichen Aufwertungen, darunter neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente. LED High Performance-Scheinwerfer, HANDS-FREE ACCESS sowie erweiterte Integrationsmöglichkeiten von Smartphones in das Bedienkonzept erhöhen auf Wunsch Sicherheit und Komfort. Das modellgepflegte CLA Coupé feiert sein Debüt auf der New York International Auto Show. Der überarbeitete CLA Shooting Brake wird der Öffentlichkeit anlässlich der Preisverleihung zu den Laureus World Sports Awards in Berlin präsentiert.

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake (X 117): Während ihm rahmenlose Scheiben Coupé-Charakter verleihen, bietet er zugleich die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis.

Unverwechselbare Proportionen.

Ihre sportlichen Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen machen CLA und CLA Shooting Brake unverwechselbar. Hinzu kommt beim CLA Shooting Brake ein in dieser Klasse einzigartiges Konzept: Während ihm Detailelemente wie rahmenlose Scheiben Coupé-Charakter verleihen, bietet er zugleich die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis. Im Zuge der Modellpflege haben die Mercedes-Benz Designer die besondere Optik von CLA und CLA Shooting Brake behutsam geschärft. Alle Modelle besitzen nun serienmäßig einen Diamantgrill in Schwarz. Vorne kommt ein neuer Stoßfänger mit Zierstab in Silber, Schwarz oder Chrom zum Einsatz. Neu am Stoßfänger hinten ist auf Wunsch eine Blende mit integriertem Zierstab in Chrom oder in Schwarz (Night-Paket) zwischen den Endrohrblenden. Die Endrohrblenden selbst sind jetzt in den Stoßfänger integriert, was einerseits das Fahrzeug optisch breiter wirken lässt und andererseits für einen besonders hochwertigen Eindruck durch gleichmäßige schmale Fugen sorgt.

Verstellbare Fahrzeugcharakteristik.

CLA und CLA Shooting Brake verfügten auch bisher schon über Assistenz- und Sicherheitssysteme der neuesten Generation, die in den anderen Baureihen zum Teil erst sukzessive eingeführt wurden. Dazu zählen beispielsweise der serienmäßige Aktive Bremsassistent (bisher bekannt als COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS), der zur Verringerung der Gefahr von Auffahrunfällen autonom bremsen kann, sowie die Fahrprogrammwahl DYNAMIC SELECT.

Mercedes-Benz CLA und CLA Shooting Brake (BR 117) verfügen über Assistenz- und Sicherheitssysteme der neuesten Generation.

Damit lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers die Charakteristik von Motor, Getriebe und Lenkung.

Interieur: Liebe zum Detail.

Den Innenraum des CLA werten unter anderem neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente auf. Highlight ist das deutlich schlankere, freistehende 20,3 Zentimeter (8 Zoll) große Media-Display mit neuem Deckglas, ebenso die mit zwölf Farbstimmungen individualisierbare Ambientebeleuchtung. Das Kombiinstrument ist mit neuen Zifferblättern und roten Zeigern jetzt noch besser ablesbar. Von viel Liebe zum Detail zeugen ebenfalls die Bedienelemente in Silberchrom auch für Blende und Schalter der elektrischen Sitzeinstellung in den Türen und die Chromrahmen um das Ablagefach in der Mittelkonsole.

Interieur: Liebe zum Detail.

Den Innenraum des CLA werten unter anderem neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente auf. Highlight ist das deutlich schlankere, freistehende 20,3 Zentimeter (8 Zoll) große Media-Display mit neuem Deckglas, ebenso die mit zwölf Farbstimmungen individualisierbare Ambientebeleuchtung. Das Kombiinstrument ist mit neuen Zifferblättern und roten Zeigern jetzt noch besser ablesbar. Von viel Liebe zum Detail zeugen ebenfalls die Bedienelemente in Silberchrom auch für Blende und Schalter der elektrischen Sitzeinstellung in den Türen und die Chromrahmen um das Ablagefach in der Mittelkonsole.

Niedriger Energieverbrauch dank LED-Technologie.

Auf Wunsch sind CLA und CLA Shooting Brake mit LED High Performance Scheinwerfern ausgerüstet. Diese liegen näher am Farbspektrum von Tageslicht als beispielsweise Xenon-Scheinwerfer. Das ist angenehmer für die Augen und entlastet den Fahrer daher bei Nacht. Die LED-Technik mit 34 Watt im Abblendlicht zeichnet sich zudem durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus – circa 60 Prozent weniger als Xenon und etwa 70 Prozent weniger als Halogen. Das Abblendlicht nutzt die LED-Projektionstechnik und das Fernlicht die LED-Reflexionstechnik. Fahrtrichtungsanzeiger, Tagfahrlicht und Positionslicht sind als multifunktionaler Lichtleiter gestaltet. Dieser dient auch für die Darstellung der „Coming Home“-Funktion. Da durchgängig LED-Technologie eingesetzt wird, ist über die gesamte Fahrzeug-Lebensdauer kein Glühlampenwechsel mehr notwendig.

Mercedes-Benz CLA (BR 117): Auf Wunsch sind CLA und CLA Shooting Brake mit LED High Performance Scheinwerfern ausgerüstet.

Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC und CLA 45 4MATIC Shooting Brake: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3–6,9 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 171–162 g/km.*

Avantgarde trifft Driving Performance.

Avantgarde trifft Driving Performance, lautet das Motto bei den Mercedes-AMG Modellen CLA 45 4MATIC und CLA 45 4MATIC Shooting Brake. Beide bieten eine außergewöhnliche Kombination aus faszinierend sportlichem Fahrerlebnis, extravagantem Design und höchster Individualität und beide profitieren ebenfalls von der Modellpflege. Zugunsten der Fahrdynamik und -stabilität wurde die Aerodynamik weiter verbessert und der cW-Wert gesenkt.

Neu ist beispielsweise beim Coupé das Design der AMG-Abrisskante auf dem Heckdeckel. Weitere äußere Merkmale der Modellpflege sind die AMG-Frontschürze im neuen A-Wing-Design mit Frontsplitter-Einsätzen in Titangrau matt und Flics in Hochglanz schwarz. Aufgewertet wurde auch das Interieur. Die Armaturentafel ist serienmäßig mit der Ledernachbildung ARTICO bezogen, ebenso die Bordkanten. Beides erhält durch eine rote Kontrastziernaht einen exklusiven Akzent.

Video.

Verwandte Themen.

Mehr Informationen.