Der GLE 450 AMG 4MATIC unterwegs auf der Landstraße.

Neues Power-SUV von Mercedes-AMG: der GLE 450 AMG 4MATIC.

Mercedes-AMG baut sein Angebot an AMG Sportmodellen weiter aus: Der GLE 450 AMG 4MATIC ist das dritte Fahrzeug der neuen Linie.

GLE 450 AMG 4MATIC:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 l/100 km;

CO₂-Emissionen kombiniert: 199 g/km.*

  • Neues Power-SUV von Mercedes-AMG.

  • Gesteigerte Motorleistung. Höheres Drehmoment.

    Das Power-SUV Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC ermöglicht einen weiteren attraktiven Einstieg in die Performance-Welt von AMG. Zu den typischen Merkmalen der Sportmodelle zählen die gesteigerte Motorleistung und das höhere Drehmoment des 3,0-Liter-V6-Biturbomotors, das AMG-spezifische Fahrwerk, die Sport-Direktlenkung, das neunstufige Automatikgetriebe 9G-TRONIC und der permanente Allradantrieb 4MATIC mit der heckbetonten Momentenverteilung von 40:60. Das neue V6-Topmodell der GLE-Baureihe ermöglicht beeindruckende Fahrleistungen: Beschleunigung, Fahreigenschaften und Spitzentempo liegen auf dem Niveau von Sportlimousinen.

    Seitenansicht des GLE 450 AMG 4MATIC.
    Heckansicht eines fahrenden GLE 450 AMG 4MATIC.

    Agilität und Sportlichkeit.

    Der neue GLE 450 AMG 4MATIC überzeugt durch Agilität und Sportlichkeit. Die spontane und direkte Umsetzung aller Fahrbefehle, verbunden mit dem kraftvollen, aber nicht aufdringlichen Sound der AMG Sport-Abgasanlage, erzeugen ein hochemotionales Fahrgefühl. „Mit unseren Sportmodellen machen wir unsere Sportwagen-Technologie und das typische AMG Fahrerlebnis für neue Zielgruppen erreichbar“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. „Dabei löst auch der GLE 450 AMG als drittes Sportmodell von Mercedes-AMG nach C 450 AMG und GLE 450 AMG Coupé unser Markenversprechen Driving Performance in jeder Hinsicht ein.“

    C 450 AMG 4MATIC:

    Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,9-7,6 l/100 km;

    CO₂-Emissionen kombiniert: 183-178 g/km.*

    GLE 450 AMG 4MATIC Coupé:

    Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-8,9 l/100 km;

    CO₂-Emissionen kombiniert: 219-209 g/km.*

    Fahrspaß auf kurvenreichen Strecken.

    Mit den fünf Fahrprogrammen „Individual“, „Comfort“, „Glätte“, „Sport“ und „Sport Plus“ lässt sich die Charakteristik des neuen GLE 450 AMG 4MATIC je nach Fahrsituation verändern. Die Eingriffe erfolgen dabei über zahlreiche Parameter wie Gasannahme, Lastaufbau, Schaltpunkte, Schaltgeschwindigkeit, Fahrwerk, Lenkung, Motorsound oder Instrumentierung. „Sport“ und „Sport Plus“ machen aus dem GLE 450 AMG 4MATIC ein dynamisches Fahrzeug mit ausgeprägter Längs- und Querdynamik für viel Fahrspaß auf kurvenreichen Strecken.

    Frontansicht des GLE 450 AMG 4MATIC.

    In der Einstellung „Comfort“ stehen ein entspanntes, souveränes Dahingleiten sowie ein möglichst energieeffizienter Vortrieb im Mittelpunkt. „Glätte“ optimiert das Fahrverhalten bei niedrigen Reibwerten, etwa auf verschneiten oder vereisten Wegen. Zusätzlich besteht im Programm „Individual“ für den Fahrer die Möglichkeit, seine persönlichen Vorlieben im Rahmen der einzelnen Einstell-Parameter zu programmieren und zu speichern.

    Der GLE 450 AMG 4MATIC unterwegs auf der Landstraße.

    Schneller schalten.

    Das Automatikgetriebe 9G-TRONIC wechselt die Gänge je nach Fahrprogramm mit hoher Agilität und Spontaneität oder souveräner Gelassenheit. Dabei wird das Potenzial des neuen Getriebes voll ausgeschöpft: Es überzeugt mit hoher Schaltgeschwindigkeit und perfekten Anschlüssen beim engagierten Sprint wie auch mit sanften, kaum wahrnehmbaren Schaltvorgängen beim genussvollen Reisen. Die große Spreizung des Getriebes ermöglicht bei entspanntem Fahren ein Dahingleiten mit niedrigster Drehzahl. Damit ist gleichzeitig die bestmögliche Effizienz sichergestellt.

    Performance-orientierte Abstimmung.

    Auch den serienmäßigen permanenten Allradantrieb 4MATIC haben die AMG Entwicklungsingenieure speziell auf den Einsatz im GLE 450 AMG 4MATIC performance-orientiert abgestimmt. Das Antriebsmoment ist im Verhältnis 40:60 (Vorderachse:Hinterachse) verteilt.

    Seitenansicht des Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC.

    Diese heckbetonte Auslegung erhöht die Querdynamik auf ein überdurchschnittliches Level – unterstützt durch das perfekte Zusammenspiel mit der angepassten Antriebsschlupfregelung ASR, dem ESP® Kurvendynamik-Assistenten und dem elektronischen Traktions-System 4ETS. Ebenfalls neu ist das AMG-spezifische Hinterachsgetriebe mit einer kürzeren Übersetzung.

    Aufwendiges Fahrwerk.

    Zum Serienumfang gehört das AIRMATIC Paket inklusive Luftfederung, stufenlosem adaptiven Dämpfungssystem (ADS PLUS) und automatischer Niveauregulierung. Abhängig vom Fahrprogramm verändern sich die Schwerpunkte der Dämpferregelung von hochdynamisch bis komfortbetont. Die aktuellen Fahrzustände werden über einen Lenkwinkelsensor, vier Drehwinkelsensoren und über die Fahrgeschwindigkeit aus dem ESP® Signal und dem Bremspedalschalter erkannt. Das Steuergerät stellt aus diesen Signalen stufenlos die aktuelle Dämpfkraft für jedes Rad individuell ein. In den Modi „Sport“ und „Sport Plus“ senkt sich die Karosserie um 15 Millimeter ab. Zusammen mit der neu konfigurierten, degressiven Sport-Direktlenkung und dem kompakten Sportlenkrad ergibt sich ein hervorragendes Handling unter allen Einsatzbedingungen – sei es in der Stadt bei Rangierfahrten, auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten oder bei zügiger Gangart auf kurvenreichen Passstraßen.

    Heckansicht des Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC.
    Frontansicht des Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC.

    Sportlich-markantes Design.

    Das sportlich-markante Design macht die gesteigerte Performance auf den ersten Blick erkennbar: Die zwei verchromten Doppelendrohrblenden und die schwarz lackierten und glanzgedrehten 50,8 Zentimeter (20 Zoll) AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design sowie exklusive Applikationen in schwarz und silberchrom sorgen für eine klare Differenzierung.

    Pure Dynamik – schon im Stand.

    Das Interieur des GLE 450 AMG 4MATIC wird durch das unten abgeflachte Sportlenkrad in Leder Nappa-Ausführung, die Zierteile in hellem Aluminium mit Längsschliff und die Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen aufgewertet.

    Das Interieur des Mercedes-AMG GLE 450 4MATIC.

    Im Kombiinstrument signalisieren sportliche Rundinstrumente mit 280 km/h-Tachoskala schon im Stand pure Dynamik. Auf Wunsch veredeln AMG Zierelemente in Carbon/Klavierlack schwarz den Innenraum.

    Verwandte Themen.