Back
Back
  • Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-Benz EQC.
    1

    Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018.

    EQC 400 4MATIC:
    Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km;
    CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km. Vorläufige Angaben.5

Zahlreiche Weltpremieren auf dem Pariser Autosalon.

Auf der Mondial de l’Auto Paris 2018 präsentiert Mercedes-Benz gleich fünf neue Fahrzeuge der Weltöffentlichkeit. Den Anfang machte bereits am Vorabend der neue GLE. Der Premium-SUV begeistert mit zahlreichen Innovationen und strahlt luxuriös-elegante Ästhetik und robuste Progressivität aus. Für einen besonderen Höhepunkt sorgte der neue rein batterieelektrisch betriebene Mercedes-Benz EQC, der nach seiner Weltpremiere Anfang September in Stockholm seine Messepremiere in Paris feierte. Er ist Sinnbild für den Beginn einer neuen Mobilitätsära bei Daimler.

GLE 450 4MATIC:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6–8,3 l/100 km;
CO₂-Emissionen kombiniert: 220–190 g/km.4

Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018.

Mercedes-AMG A 35 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4–7,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 169–167 g/km.4

Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-Benz B-Klasse.

Weltpremiere der neuen B-Klasse.

Ebenfalls Weltpremiere feierte die neue B-Klasse. Sie schafft ein völlig neues Kundenerlebnis mit Funktionen, die sonst nur der Luxusklasse vorbehalten waren. Den perfekten Einstieg in die Welt der Driving Performance bieten der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC und das Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4‑Türer Coupé, die beide weltweit erstmals in Paris zu sehen waren. Mit den beiden Showcars smart forease und Vision EQ Silver Arrow gab der Erfinder des Automobils einen Ausblick in die Zukunft der Elektromobilität.

Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4–9,1 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 215–209 g/km.1

EQC: das erste Fahrzeug der Marke EQ.

Mit dem EQC präsentiert Mercedes-Benz das erste Fahrzeug der Marke EQ. Außen wie innen verkörpert der EQC die Designsprache des Progressiven Luxus. Er besitzt ein komplett neu entwickeltes Antriebssystem mit je einem kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) an Vorder- und Hinterachse. Damit hat der EQC die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Außerdem erhält er das wegweisende Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience), ergänzt um zahlreiche EQ-spezifische Inhalte wie beispielsweise die Anzeige von Reichweite, Ladezustand und Energiefluss. EQ-optimierte Navigation, Fahrprogramme, Ladestrom und Abfahrtszeit lassen sich ebenfalls über MBUX bedienen und einstellen. Mit Mercedes me bietet EQ umfassende Services und macht Elektromobilität bequem und alltagstauglich.

Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-Benz B-Klasse.
  • Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-Benz B-Klasse.
    1

Das perfekte Fahrzeug für die gesamte Familie.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse betont den Sport im Sports Tourer: Sie sieht dynamischer aus als der Vorgänger, fährt sich agiler und bietet dabei mehr Komfort. Ihr avantgardistisches Interieur sorgt mit dem eigenständigen Design der Instrumententafel für ein einzigartiges Raumgefühl. Besonderheit ist ein Grundvolumen. Dieses fällt zu den Insassen hin ab und ist im Fahrer- und Beifahrerbereich ausgeschnitten.


Wegweisend ist die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche des lernfähigen Multimediasystems MBUX. Dank moderner Fahrassistenz-Systeme bietet die B-Klasse bei der Aktiven Sicherheit eines der höchsten Niveaus im Segment mit Funktionsumfängen aus der S-Klasse. Dazu sind auch der Innenraum geräumiger und die Motoren effizienter und sauberer geworden. Seine Premiere feiert das Doppelkupplungsgetriebe mit acht Gängen.


Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-Benz B-Klasse.

Der neue GLE: moderner Luxus auf und abseits der Straße.

Bereits am Vortag feierte das neuste Mitglied der Mercedes-Benz SUV-Familie seine Weltpremiere. Der neue GLE erreicht mit cw-Werten ab 0,29 nicht nur den Bestwert in seinem Segment, er begeistert auch mit Innovationen wie der E-ACTIVE BODY CONTROL. Das voll vernetzte hydropneumatische, aktive Fahrwerk auf 48-Volt-Basis gibt es erstmals in Kombination mit der ebenfalls neu entwickelten Luftfederung. Weiteres Highlight des Premium-SUVs sind die weiter entwickelten Fahrassistenzsysteme.

Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC.

Ebenfalls Weltpremiere feierte das komplett neue Einstiegsmodell in die Welt der Driving Performance. Der Mercedes-AMG A 35 4MATIC basiert auf der neuen Mercedes Frontantriebsplattform und wird von einem neu entwickelten 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit 225 kW (306 PS) Leistung angetrieben. Rohbau, Fahrwerk, Allradantrieb, Getriebe, Fahrprogramme, Feinabstimmung – jedes Detail wurde auf maximale Fahrdynamik ausgelegt, ohne dabei den Alltagskomfort zu vernachlässigen.


Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-AMG A 35 4MATIC.
Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: smart forease.

smart feiert runden Geburtstag mit neuem Showcar.

Zum 20. Geburtstag präsentierte smart durch Katrin Adt, seit Anfang Oktober neue Leiterin smart, erstmals das neue Showcar smart forease der Öffentlichkeit. Der smart forease ist extrovertiert und bietet eine unkomplizierte Lösung für urbane Mobilität. Sein Fahrer sitzt unter freiem Himmel mitten im Trubel der Stadt, an dem er dank elektrischem Antrieb ungezwungen teilhaben kann. Die Offenheit und der minimalistische Stil des smart forease sind eine Hommage an die wegweisenden smart Studien „crossblade“ (2001) und „forspeed“ (2011).

Weitere Neuheiten bei der Mondial de l’Auto Paris 2018.

Außerdem feierte das Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé in Paris seine Weltpremiere. Damit erweitert die Performance-Marke aus Affalterbach ihr Sportwagen-Angebot um ein Einstiegsmodell mit einem sehr attraktiven Preis/Wert-Verhältnis. Ihre Messepremieren feierten zwei weitere interessante Fahrzeuge: Die neue A-Klasse Limousine mit einem Radstand von 2.729 Millimetern erweitert die Kompaktwagen-Familie von Mercedes-Benz. Das Showcar Vision EQ Silver Arrow ist eine Hommage an den erfolgreichen Rekordwagen W 125 von 1937. Die Lackierung in Alubeam-Silber erinnert an die aus Gewichtsgründen vom weißen Lack befreiten historischen Silberpfeile.

Mercedes-Benz Cars auf der Mondial de l’Auto Paris 2018: Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé.