Der neue S 65 AMG.

Driving Performance in Vollendung.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km;

CO₂-Emissionen kombiniert: 279 g/km.*

Außergewöhnlich souverän.

Zwölf Zylinder, Biturbo-Aufladung, 463 kW (630 PS) Leistung und 1.000 Newtonmeter Drehmoment – der neue Mercedes-Benz S 65 AMG setzt als stärkstes Fahrzeug im Wettbewerbssegment neue Maßstäbe. Außergewöhnliche Fahrleistungen und souveräne Dynamik – hierfür steht der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor. Durch eine Absenkung des Kraftstoffverbrauchs und die Erfüllung der Abgasnorm EU 6 ist die neue V12-Limousine fit für die Zukunft. Das AMG Sportfahrwerk auf Basis von MAGIC BODY CONTROL verfügt serienmäßig über ROAD SURFACE SCAN, das erste sehende Fahrwerk der Welt. Höchste Exklusivität bei Design und Ausstattung sind eine Selbstverständlichkeit für den S 65 AMG. Mit dem Head-up-Display und dem Touchpad konnten Komfort und Sicherheit weiter gesteigert werden. Der S 65 AMG ist das einzige High Performance-Automobil mit Zwölfzylinder-Triebwerk eines deutschen Premium-Herstellers.

High-Performance-Automobil.

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Kurz nach der erfolgreichen Markteinführung des S 63 AMG präsentieren wir den neuen S 65 AMG. Höchste Exklusivität und unvergleichliche Dynamik sorgen für ein hohes Faszinationspotenzial. Mit der dritten Generation des S 65 AMG bieten wir unseren treuen und anspruchsvollen V12-Kunden ein einzigartiges High Performance-Automobil.“ Die Fahrleistungen bestätigen diese Überlegenheit: Der S 65 AMG beschleunigt von null auf 100 km/h in 4,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt).

Zu den Stärken des Biturbo-Zwölfzylinders von Mercedes-AMG zählen die mühelose Beschleunigung in sämtlichen Geschwindigkeitsbereichen sowie der kultivierte Lauf mit dem markanten, AMG-typischen V12-Sound. Kurzum: Der S 65 AMG begeistert durch souveräne und stilvolle Performance. Gegenüber dem Vorgängermodell konnte der Verbrauch um 2,4 Liter je 100 Kilometer (NEFZ gesamt) gesenkt werden.

„One man, one engine.“

Wer die Motorhaube öffnet, blickt auf die exklusive Carbon/Aluminium-Motorabdeckung – sie ist ein weiteres Synonym für die Ausnahmestellung des AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotors. Der Zwölfzylindermotor wird in der AMG Motorenmanufaktur von Hand unter Einhaltung strengster Qualitätsstandards nach der Philosophie „one man, one engine“ montiert.

Die AMG Motorplakette mit der Unterschrift des Motorenmonteurs unterhalb des Mercedes-Sterns ist nicht nur ein AMG-typisches Merkmal höchster Präzision und Fertigungsqualität, sondern auch der eindeutige Hinweis auf die unvergleichliche „DNA“ der Performance-Marke von Mercedes-Benz.

Sinnliche Klarheit.

Nicht nur technologisch, auch beim Design zeigt der S 65 AMG seine Ausnahmestellung. Die für Mercedes-Benz typische sinnliche Klarheit mit der klassischen Architektur und der fließenden Silhouette verbindet sich mit ausdrucksstarken, AMG-typischen Elementen.

Luxuriös und statusbetont, kraftvoll und exklusiv, dynamisch und repräsentativ – der S 65 AMG zieht alle Blicke auf sich und demonstriert selbstbewusste Präsenz. Wie das Vorgängermodell ist der neue S 65 AMG ausschließlich mit langem Radstand lieferbar.

Faszinierende Ausstattung.

Exklusivität und Luxus, kombiniert mit betont sportlichen Gestaltungsmerkmalen – das S 65 AMG Interieur fasziniert durch außergewöhnliches Ambiente, höchste Materialgüte und erlesene Qualität. Der S 65 AMG ist serienmäßig mit Head-up-Display und Touchpad ausgestattet. Beim Head-up-Display werden wichtige Informationen wie die Fahrzeuggeschwindigkeit, Tempolimits, Navigationshinweise, Verkehrszeichen sowie Hinweise von DISTRONIC PLUS auf die Frontscheibe projiziert. Das neue, innovative Mercedes-Benz Touchpad erleichtert die Bedienung von Radio, Telefon und Navigation erheblich.

Anders als bei herkömmlichen Systemen ermöglicht das Touchpad die Bedienung sämtlicher Infotainment-Funktionen. Die AMG V12-Limousine feiert ihre doppelte Weltpremiere dieses Jahr zeitgleich auf der Los Angeles International Auto Show und der Tokyo Motorshow. Die Markteinführung beginnt im März 2014.

Verwandte Themen.