Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
  • Die IRONMAN Saison 2016 bot den von Mercedes-Benz unterstützten Athleten Spannung und Nervenkitzel.
    1

    Ausdauer, Kraft und Präzision – die Highlights der IRONMAN-Saison 2016.

    Das Mercedes-Benz V-Klasse Team blickt zurück auf eine erfolgreiche Saison.

Saisonauftakt auf Mallorca.

Mit den letzten warmen Spätsommertagen neigt sich auch die europäische IRONMAN-Saison ihrem Ende zu. Einige der weltweit renommiertesten Wettkämpfe zogen Tausende Fans, Helfer und Athleten in ihren Bann. Es wurden Grenzen überwunden, Titel gewonnen. Obwohl dabei jeder für und gegen sich selbst kämpfte, spielt der Teamgedanke eine wichtige Rolle. Der Austausch untereinander ist vor allem im Mercedes-Benz V-Klasse Team von zentraler Bedeutung. Die Athleten traten nicht nur bei einigen Rennen im Verbund an, sondern bereiteten sich auch geschlossen auf die Saison im Trainingslager auf Mallorca vor. Dort konnte sich das Team auf ein gemeinsames Ziel konzentrieren: eine erfolgreiche Saison 2016.

Das V-Klasse Team konnte sich im Trainingslager auf Mallorca gemeinsam auf die IRONMAN-Saison 2016 vorbereiten.
Sebastian Kienle triumphiert in Frankfurt und wird Europameister 2016.

Hartes Training zahlt sich aus.

Bereit für Höchstleistungen ging es für die Athleten von Mallorca aus in die Rennen der Saison. Und das harte Training zahlte sich aus: Anja Beranek siegte in Kraichgau auf der Mitteldistanz und Sebastian Kienle wurde in Frankfurt Europameister, nachdem er sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Zweitplatzierten Andreas Böcherer lieferte. Abgeschlossen wurde die Saison in diesem Jahr mit einem weiteren Highlight – der Weltmeisterschaft auf Hawaii, wo fünf Athleten des V-Klasse Teams antraten. Hier konnte sich Kienle den zweiten Platz erkämpfen, Anja Beranek wurde Vierte, dicht gefolgt von der Finnin Kaisa Lehtonen.

Unterstützung von Mercedes-Benz.

Nicht nur den Sportlern, sondern auch den Zuschauern der Rennen wurde von Mercedes-Benz ein umfangreiches Programm geboten. In der #SPORTSGARAGE konnten Fans die Athleten treffen und kennenlernen, an interaktiven Aktionen teilnehmen und sich nebenbei über das aktuelle V-Klasse und Marco Polo Fahrzeugangebot informieren. Bei der Europameisterschaft in Frankfurt ließ sich das Renngeschehen zusätzlich auf der Powerwall, einer überlebensgroßen Videowand, live verfolgen.

Insgesamt zeigt der Blick zurück ein erfolgreiches Jahr, das allerdings keinen der Sportler zum Ausruhen einlädt. Denn mit dem Ende der Saison beginnen schon die Vorbereitungen für 2017.

Mercedes-Benz war mit zahlreichen Aktionen im Rahmen der #SPORTSGARAGE bei ausgewählten Rennen vertreten.

Video.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.