Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Luxuriöse Ausstattung.

Am Berliner Flughafen. Wir verlassen das Gelände und auf dem Parkplatz wartet eine schwarze V-Klasse auf uns. Elegant glänzt die dunkele Lackierung, die Felgen strahlen und spiegeln das Licht. Ein Fahrer im dunklen Anzug steht vor dem Wagen, begrüßt uns höflich und lässt uns in den Wagen steigen. Auf der geräumigen Rückbank nehmen wir Platz. Die Ausstattung ist luxuriös – das fällt uns gleich auf.

Es ist ein heißer Sommer in Berlin. Die Straßen sind voller Touristen, vor den Cafés stehen die Leute Schlange und die zahllosen Fahrradfahrer behindern den Verkehr. Über das große Panorama-Schiebedach erkennen wir einsame, kleine Wolken am Himmel.

Blick auf die Rücksitze in einer Mercedes-Benz V-Klasse.
Blick auf die Mittelkonsole einer Mercedes-Benz V-Klasse und auf zwei Hände am Steuer.

Jung, agil und motiviert.

Irgendwo zwischen Mitte und Kreuzberg werden wir langsamer. Mit dem modernen Parkassistenten parkt die V-Klasse wie von alleine im kleinen Hinterhof. Hier befindet sich das Headquarter-Büro von Blacklane. Von außen wirkt das Gebäude wie jedes andere in Berlin, aber wir erkennen schnell: hier steckt Unternehmergeist.

Wir gelangen in die Büro-Räume. Junge Menschen sitzen auf den Sofas, halten ihre Kaffeebecher, während sie sich unterhalten. Andere sind an ihrem Schreibtisch, mit ihren Kopfhörern auf dem Kopf und tippen konzentriert etwas in die Tasten. Die klassische Start-up-Stimmung: jung, agil und motiviert. Und dennoch nicht verbissen. Von Spießigkeit nicht die Spur.

Eine ganz besondere Art von Limousinen-Service.

Dabei versteht sich Blacklane als eine ganz besondere Art von Limousinen-Service. Gerade erst hat das Unternehmen sein 7-jähriges Jubiläum hinter sich. Darauf können die beiden Gründer Jens und Frank mächtig stolz sein.

Wir treffen die beiden in einem ihrer schicken Konferenzbüros, locker und ungezwungen sitzen die beiden Herren uns gegenüber. Völlig anders, als man es von Geschäftsmännern aus dem Luxusservice-Segment erwarten würde. Sie kennen sich noch aus dem Studium, erzählen sie uns. 2002 haben sie sich an der Technischen Universität Berlin als Studenten kennengelernt. Aber danach hat jeder zunächst seinen eigenen Weg eingeschlagen.

Zwei Männer sitzen in einem Konferenzraum und diskutieren miteinander.

Die Reise dazwischen.

Jens arbeitete bei einer der weltweit größten Beratungsgesellschaften in Chicago und wurde Vorsitzender. Dadurch war er viel unterwegs, reiste ständig um die Welt. Alles war stets gut organisiert: vom Hotel bis zum Flug – alles lief einwandfrei. Nur der restliche Transport bereitete ihm immer Kopfschmerzen: Rechnungen mussten nachgereicht werden, mit unterschiedlichen Währungen wurde bezahlt, ein Überangebot an Autodienstleistern und alle mit unterschiedlichen Qualitätsstandards.

Irgendwann flog Frank in die USA, die beiden diskutierten über ihre Idee von Blacklane und sahen großes Potenzial. Mit Jens’ Erfahrungswerten und der technischen Expertise von Frank sahen sie die Möglichkeit eines erfolgreichen Start-ups, erzählen sie uns.

Blick von der Rückbank einer Mercedes-Benz V-Klasse auf zwei Männer, die auf den Wagen zugehen.

Ein kleines Wunder.

Auch wenn es einiges dafür bedarf – die Entscheidung fiel schnell und Blacklane wurde im Herbst 2011 gegründet. Heute bietet Blacklane einen hohen Qualitätsstandard und nutzerfreundliche Buchungskanäle und erstklassigen Service. Mittlerweile sind sie in mehr als 60 Ländern, in über 300 Städten und an etwa 600 Flughäfen vertreten. Das alles innerhalb weniger Jahre zu schaffen, erscheint uns wie ein kleines Wunder.

Menschlicher Aspekt, modernste Technologie.

Was macht Blacklane zu einem erfolgreichen Start-up, wollen wir wissen. Jens schaut uns mit einem stolzen Grinsen an. Er erklärt uns seine Sicht der Dinge. Der menschliche Aspekt sei dem Gründer besonders wichtig. Den gilt es in der heutigen Zeit mit moderner Technologie zu kombinieren. Denn das eigentliche Ziel sei es, den Reisenden so weit wie nur möglich Stress abzunehmen. Der Alltag der Vielreisenden sei ja ohnehin schon anstrengend genug. Nicht nur der Arbeitsablauf sollte demnach digitalisiert werden, sondern auch Kunden- und Serviceerlebnisse. Hört sich nicht nur vernünftig, sondern auch ziemlich erstrebenswert an, finden wir.

Zwei Männer sitzen auf der Rückbank einer Mercedes-Benz V-Klasse und reden miteinander.
Der Fahrer einer Mercedes-Benz V-Klasse stellt den Rückspiegel ein.

Gerade erst gestartet.

„Aber wir haben ja gerade erst angefangen“, ergänzt er bescheiden. Ob sie uns zurück an den Flughafen fahren dürfen, fragt Frank. Das lassen wir uns nicht entgehen und steigen in die Luxusgroßraumlimousine. Der leistungsstarke Motor wird gezündet und wir fahren wieder durch Deutschlands heiße Metropole.

Beiträge, News und Videos.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 07.07.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.