Back
Back
  • Mit dem Sprinter von Hymer ins Urlaubsparadies.
    1

    Mit dem Sprinter von Hymer ins Urlaubsparadies.

    Sicher, komfortabel und vielseitig: Der Sprinter ist nicht nur ein perfekter Transporter, sondern macht auch als Wohnmobil von Hymer eine gute Figur.

Einladen und losfahren – mit einem Sprinter von Hymer.

Noch zwei Stunden, dann ist es endlich so weit: Das Reisemobil steht bereit – der Urlaub kann kommen! Na ja, zumindest fast, denn im Hausgang türmen sich schon wieder neue Gepäckberge: Die Fahrräder der Kids, ein Schlauchboot im XXL-Format und der Gasgrill samt Gasflaschen müssen auch noch im Laderaum des Wohnmobils untergebracht werden. Ach ja, und die Lebensmittelvorräte für die bevorstehende zweiwöchige Urlaubsreise nach Südfrankreich kommen natürlich auch noch mit … Doch das ist kein Grund zur Panik – Mercedes-Benz hält zwei Reisemobilempfehlungen für eine unvergessliche Urlaubsreise parat: die Hymer-Modelle ML-T und ML-I, die auf dem Sprinter von Mercedes-Benz basieren.

Teilintegrierter Allrounder: Der Hymer ML-T.

Kandidat Nummer eins hört auf den Namen Hymer ML-T. Es handelt sich um ein teilintegriertes Reisemobil. Teilintegrierte Reisemobile vereinen maximale Mobilität mit hohem Reisekomfort, nicht zuletzt dank ihrer kompakten Abmessungen. So auch der 3,5 Tonnen schwere Hymer ML-T. Er ist unter anderem mit einem stufenfreien Wohnraumboden und mit einer großen Sitzgruppe inklusive Tisch mit serienmäßiger Verlängerung ausgestattet. Ohnehin ist der lichtdurchflutete Innenraum sehr geräumig und flexibel gestaltet und bietet dabei genügend Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten. Für sicheren Reisekomfort sorgt das serienmäßige Sport-Sicherheitsfahrwerk. Doch auch abseits befestigter Straßen macht der Hymer ML-T Allrad eine souveräne Figur: Mit Allradantrieb beseelt, mutiert das Reisemobil zum SUV und auch die Watttiefe steigt, dank des 8,5 Zentimeter höheren Fahrzeugniveaus. Optional versorgt ein Schnorchel den 129 bis 190 PS starken Dieselmotor mit Sauerstoff. Wer sagt eigentlich, dass Urlaub nicht auch Abenteuer sein kann?


Alles unter einem Dach: Der Hymer ML-I.

Der Hymer ML-I basiert ebenfalls auf dem Sprinter von Mercedes-Benz. Da es sich um ein integriertes Reisemobil handelt, verfügt der ML-I nicht über die charakteristische Optik mit der sichtbaren Sprinter-Fahrerkabine wie der ML-T. Er hat einen eigenen Aufbau, der nahtlos in den Rest der Karosserie integriert ist. Bereits die Abmessungen mit einer Höhe von 2,90 Metern Höhe, 2,22 Metern Breite und 6,99 Metern Länge lassen erahnen, dass es im Innenraum dieses Premium-Reisemobils überaus geräumig zugeht. Obendrein ist der ML-I bestens isoliert und somit auch für den Winterurlaub hervorragend geeignet. Der Boden ist auch hier stufenlos; für zusätzlichen Stauraum sorgt obendrein eine Garage im Heckbereich des ML-I. Auch bei diesem Modell stehen vier kräftige Dieselmotoren – sowohl Vier- als auch Sechszylinder – von Mercedes-Benz zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht von 129 bis hin zu 190 PS. Optional ist für komfortverwöhnte Urlaubspiloten auch ein 7-Gang-Automatikgetriebe verfügbar.


Das Sprinter Wohnmobil von Hymer fährt wie auf Schienen.

Auf dem Weg ins Urlaubsparadies herrscht nicht immer eitel Sonnenschein. Wenn der Wind mit voller Kraft bläst, ist der Seitenwind-Assistent unverzichtbar, da Reisemobile mit ihren Aufbauten besonders windanfällig sind. Der Seitenwind-Assistent ist beim Hymer ML-T serienmäßig an Bord. Die Funktionsweise: Das ESP-System erkennt die Kräfte, die an der Karosserie zerren, und bremst gezielt einzelne, dem Seitenwind zugewandte Räder ab. Hierdurch wird eine Fahrzeugbewegung erzeugt, die dem Wind entgegenwirkt. So reist es sich entspannt an windigen Küstenabschnitten oder Brückenüberfahrten bei stürmischen Wetterverhältnissen. Unterstützt wird der Fahrer durch das naturgemäß gutmütige Handling und eine präzise Lenkung sowie standfeste Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse.


Hymer und Mercedes-Benz: Eine Kooperation mit Tradition.

Der Name Hymer ist aus dem Caravan- und Reisemobil-Bereich nicht mehr wegzudenken: Seit 1923 entstehen im Hymer-Werk in Bad Waldsee hochwertige und langlebige Reisemobile wie die S-Modelle oder auch die Hymer-Eriba-Touring-Wohnwagen, die bis heute Kultstatus genießen. Auch der Hymer-Eriba 474 L (links im Bild) ist eines dieser kultigen Reisemobile. Schon damals setzte der Reisemobil-Spezialist auf die Marke mit dem Stern: Fahrgestell und Motor stammten beim 474 L von Mercedes-Benz.