Back
Back
  • Drei weiße Mercedes-Benz Sprinter mit unterschiedlichen Aufbauvarianten stehen nebeneinander auf einem geteerten Platz
    1

    Aufbauvarianten für den Mercedes-Benz Sprinter.

    Die Mercedes-Benz Partner schaffen praktische Lösungen für Kurier- und Logistikunternehmen: Mehr Laderaum und ein stets optimal gesichertes Transportgut.

Ein Mercedes-Benz Sprinter in Arktikweiß parkt mit ausgefahrener Ladefläche in einer Werkstatt

Erfolg braucht Platz: Kofferaufbauten für den Sprinter.

Einmal Sofalandschaft in den Norden und unterwegs auf halber Strecke noch 16 nagelneue Reifen verladen: Bei Kurier- und Logistikdienstleistern ist Schnelligkeit gefragt – und ein großer Laderaum, in dem die Güter sicher ankommen. Die Aufbauvarianten der Mercedes-Benz Partner Junge, Spier und Bär sind die optimale Lösung für den Einsatz des Sprinter im Bereich Kurier und Logistik.

Professionell durchdachter Stauraum im Sprinter.

Der Mercedes-Benz Partner Junge bietet Kofferaufbauten für den Sprinter in diversen Größen, Materialien und Höhen an. Clevere Extras erleichtern das Fahren und die Be- und Entladung. So zum Beispiel die Windleitkörper – sie helfen, Sprit zu sparen, und auf ihnen angebrachte Firmenwerbung fällt sehr gut ins Auge. Ein weiteres durchdachtes Extra von Junge ist die ausziehbare, ergonomische Einstiegshilfe bei Aufbauten mit Hecktüren oder einem Rolltor. Aufbauten von Junge sind auch von innen ausgeklügelt: Die Stäbchen-Zurrleisten sind versenkt angebracht, das Transportgut kann bündig bis an die Wand geladen werden. Unterwegs halten Sperrstangen und Zurrgurte die Ladung sicher an Ort und Stelle.

Ein Mercedes-Benz Sprinter in Arktikweiß mit verschiedenen Ausbauten von Junge, unter anderem mit Windleitkörper und Rolltor
Ein Mercedes-Benz Sprinter mit den Aufbauten Athlet und Athlet Plus von Spier

Athletisch: der Sprinter mit Aufbauten.

Sportlich bei kurzem oder langem Radstand: Die Aufbauten Athlet und Athlet Plus von Spier gibt es passgenau für alle Sprinter. Serienmäßig sind die Aufbauten mit Hecktüren ausgestattet, eine Ladebordwand oder ein Rolltor sind optional. Zusätzlichen Spielraum beim Laden an der rechten Fahrzeugflanke schaffen optionale Seitentüren vorn oder hinten. Unterwegs halten Sicherungsleisten, Verzurrösen und Sperrstangen große und kleine Fracht unverrückbar fest. Clever: Die Stäbchenzurrmulden sind bündig in der Seitenwand versenkt, sodass am Ladegut nicht nur keine Schäden entstehen, sondern der Laderaum auch in seiner vollen Breite nutzbar bleibt.

Lift an Bord: den Sprinter leichter beladen.

Wuchten, schieben, zerren: Vor allem schweres Transportgut ist Gift für den Rücken. Hier bietet Bär Cargolift mit dem VanLift FreeAccess für den Sprinter eine gesunde Lösung. Der Lift ist hydraulisch, klappbar und wird außen an den Sprinter Kastenwagen montiert. Ob Rollbehälter für Lebensmittel- und Wäschereitransporte oder der Gabelhubwagen mit Paletten: Mit dem VanLift kann bis zu 600 Kilogramm schwere Fracht bequem und punktgenau direkt in den Laderaum gefahren werden. Und der bleibt dank Außenmontage des VanLift voll für die Ladung nutzbar. Sicherheit bringen eine serienmäßige Abrollsicherung und, neben vielen weiteren Extras, ein Sicherheitszeitfenster beim Anschalten.

Ein Mercedes-Benz Sprinter, ausgestattet mit einem klappbaren VanLift FreeAccess von Bär Cargolift
Ein dunkelgrauer Mercedes-Benz Sprinter WORKER fährt auf der Stadtautobahn. Im Hintergrund sind Bürobauten zu sehen. Der Sprinter ist auf seinem Weg zur nächsten Auslieferung

Liebling der Kuriere: das Sprinter-Modell WORKER.

Auf der Straße mag harte Konkurrenz unter ihnen herrschen, beim Van ihrer Wahl sind sie sich einig. Die Kurier-, Express- und Paketbranche wählt den Sprinter WORKER Kastenwagen regelmäßig zum Transporter des Jahres. Der WORKER ist geräumig: Er kommt auf 7,5 Kubikmeter Ladevolumen. Seine Ausstattung ist funktional: Serienmäßig bietet er einen Zweisitzer-Beifahrersitz und Elektrik für eine Anhängerkupplung. Eine robuste Innenverkleidung, Holzfußboden oder Ganzjahresreifen sind gut durchdachte Extras, mit denen der Sprinter WORKER Kastenwagen punktgenau auf die unternehmerischen Bedürfnisse angepasst werden kann. Nicht zu vergessen sein Preis: Das Modell ist durch und durch wirtschaftlich.