Back
Back
  • Der neue Sprinter fährt durch die Stadt
    1

    Immer frisch – Der neue Sprinter als Kühl- und Isoliertransporter.

    Effiziente und funktionale Lösungen für Kühl- und Isolierausbauten. Egal ob Eiscreme oder Brötchen, beim Transport im neuen Sprinter bleibt so gut wie alles frisch gekühlt oder knusprig warm.

Der Sprinter liefert mobil und eisgekühlt.

Als verlässlicher Partner für jeden Lieferservice ist der neue Sprinter auf verschiedene Bedürfnisse ausgerichtet und bietet zudem technische Innovationen. Die Ausbauten des Mercedes-Benz Servicepartners Winter sind komfortabel und werden mit einer integrierten Kühlanlage geliefert. Auf diese Weise kann auf einen zusätzlichen Dachaufbau für das Kühlaggregat verzichtet werden.


Das macht den Sprinter besonders aerodynamisch und kraftstoffsparend. Die Kühlung der per Kompressor betriebenen Kühlmaschine lässt die Temperatur auf bis zu 0 Grad Celsius sinken, eine wasserdichte Bodenwanne sowie ein hohes Durchlademaß ermöglichen den Transport von gefrorenen Gütern in großen Volumina.


Ein Kühltransporter von Kerstner

Kühl, funktional und dabei spritsparend.

Modernste Technik braucht ihren Platz. Die Ausbauten des neuen Sprinter von Mercedes-Benz Servicepartner Kerstner bieten dabei viel Stauraum und Ladekomfort. Paletten gelangen beispielsweise durch die Schiebetür oder das Heckportal in den Sprinter und lassen sich sogar quer verstauen. Die Dachkühlanlage ist aerodynamisch designt und daher kraftstoffsparend. Außerdem ist bei Kerstner die Kühlung auch ohne laufenden Motor möglich, was eine niedrige lokale Schadstoffemission zur Folge hat. Die Doppeldichtungen der Laderaumtüren führen zu einer hohen Isolierleistung, der Innenraum bleibt mithilfe einer Sprüh-Beschichtung aus 100 Prozent recyclefähigem Polyurethan kühl. Durch das Bedienpaneel lässt sich das Kühlaggregat im Laderaum bequem steuern und justieren.


Frische Lieferdienstlösung.

Der Mercedes-Benz Servicepartner Hahlbrock zählt zu den führenden Anbietern für hochwertige Ausbauten mit glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Die zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung und die hohe Verarbeitungsqualität garantieren optimale Leistung für alle Frischdienst-, Tiefkühl-, Thermo- oder Hygienefahrzeuge.


Frische Brötchen bleiben warm mit Hahlbrock
Ein Kühlaufbau des neuen Sprinter 2018 von Kiesling.

Der neue Sprinter – ein „cooler“ Transporter.

Der Mercedes-Benz Servicepartner Kiesling bietet für den Sprinter drei verschiedene Variationen mit Kühlkoffer zum Kühlen und Frischhalten. Die Temperaturen sinken bei Kiesling dank Flachverdampfer mit hohem Luftvolumenstrom auf bis zu minus 18 Grad Celsius. Die Aggregate von Thermo King trotzen bei einer Hitzewelle und sind im Innenraum platzsparend an der Decke angebracht. Der robuste Aluminium-Gerstenkorn-Boden ist sorgfältig verfugt und flüssigkeitsdicht verschweißt nach HACCP-Leitlinien – auf diese Weise ist er leicht zu reinigen. Auch steht dem Kunden ein europaweites Servicenetz 24 Stunden täglich zur Verfügung, das alle offenen Fragen beantwortet.