Back
Back
  • Frontansicht des neuen Sprinter vor einem Glasgebäude
    1

    Sprinter der nächsten Generation steht für effiziente Mobilität.

    Die sich wandelnde Mobilität und die fortschreitende Digitalisierung erfordern neue Lösungen – Zeit für ein Update des Sprinter.

Mobilität im Zeitalter der Digitalisierung.

Der bewährte Van der Marke mit dem Stern hat längst eine Vorreiterfunktion im Markt eingenommen. Die dritte Generation des Klassikers wurde nun für die digitalisierte Zukunft aufgerüstet. Ulf Zillig ist der Gesamtprojektleiter für die Sprinter bei Mercedes-Benz Vans. Sein Team sorgt dafür, dass der neue Sprinter innerhalb des Projektzeitplans entwickelt und produziert wird.

Dabei galt es, sowohl die hohen Qualitätsanforderungen von Mercedes-Benz zu erfüllen als auch neue Maßstäbe im Bereich Effizienz zu setzen. Um den Anforderungen des 21. Jahrhunderts im Transportersegment gerecht zu werden, wurde beim neuen Sprinter voll auf vernetzte Mobilität gesetzt.

Neuer Sprinter bietet Lösungen nach Maß.

Im Mittelpunkt stehen individuelle Lösungen für verschiedene Bedürfnisse, die obendrein zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung beitragen. Damit steht der Sprinter der neuen Generation ganz im Zeichen von ganzheitlichen Mobilitätslösungen. Eines der wichtigsten strategischen Ziele des Projekts war laut Ulf Zillig die hohe Anpassungsfähigkeit des Fahrzeugs an die Anforderungen der Kunden:

„Mit dem neuen Sprinter wollen wir für jeden Kunden in jeder Branche und für jeden Transportauftrag eine passende Mobilitätslösung bieten“, führt er aus.