Back
Back
  • Sprinter mit einem Kühl- und Isolieraufbau
    1

    Sprinter und Vito als Kühl- und Isoliertransporter.

    Cool unterwegs: Die Transporter auf Basis von Mercedes-Benz Vans Sprinter und Vito arbeiten mit modernster Technik. So bleibt das Transportgut bis zur Auslieferung frisch und in einwandfreier Qualität.

Sprinter und Vito fahren kühl und isoliert.

Genuss pur: knackiges Gemüse, frischer Fisch, leckeres Gebäck und Speiseeis. Verbraucher legen Wert auf Qualität. Und sie vertrauen zunehmend auf regionale Produkte. Die Bio-Bäuerin aus dem Schwäbischen, der Fischhändler im hohen Norden und der Konditor aus dem Rheinland bieten all das: regional, frisch und mit viel Liebe zum Produkt. Den sicheren Partner für ihren Lieferservice haben sie bei Mercedes-Benz gefunden: die Kühl- und Isoliertransporter auf Basis von Sprinter und Vito.


Mercedes-Benz Sprinter mit Kühlaufbau

Sprinter und Vito – Kühlprofis von Kerstner.

Alle Kühl- und Isolierfahrzeuge auf Basis von Sprinter und Vito sind am praktischen Bedarf ausgerichtet und mit modernster Technik ausgestattet. Der Hofladen will zum Beispiel möglichst viele Gemüsekisten in einem Fahrzeug transportieren. Sprinter und Vito mit Kühlausbauten von Kerstner bieten viel Platz. Das Ladevolumen beträgt 8,6 beziehungsweise 3,5 Kubikmeter. Die flache, kraftstoffsparende Dachkühlanlage Cool Jet 103 kühlt bis 0 Grad Celsius. Europaletten lassen sich quer zur Fahrtrichtung platzieren und die Einlegeböden fügen sich in die Schienenführung der Seitenwand ein. Die LED-Laderaumbeleuchtung ist serienmäßig. Und wenn etwas ausläuft: die Aluminiumbeplankung des Bodens ist leicht zu reinigen.


Sprinter mit integrierter Kühlanlage von Winter.

Für eine lückenlose Kühlkette sorgt der Sprinter mit Kühlausbauten von Winter. Die im Fahrzeug integrierte Kühlanlage enthält eine kompressorbetriebene Kühlmaschine, die bis 0 Grad Celsius kühlt. Auch bei abgeschaltetem Motor garantiert die stationäre Standkühlung mit Außensteckdose konstante Kälte. Serienmäßige Airline-Schienen sorgen für Sicherheit und fixieren die Ladung. Das Verzurrsystem mit einer zusätzlichen Airline-Schiene ist optional erhältlich. Auf Wunsch kann der Boden durch ein resistentes Alu-Riffelblech oder eine herausnehmbare Antirutschmatte ergänzt werden. Der optionale Kälteschutzvorhang hält die Kälte auch beim Be- und Entladen im Fahrzeuginneren.


Ein Mercedes-Benz Sprinter mit im Fahrzeug integrierter Kühlanlage von Winter.
Ein Mercedes-Benz Sprinter parkt vor einem blühenden Apfelbaum. Der Sprinter ist ein von Kiesling umgebauter Kühltransporter

Tiefkühlung – Sprinter mit Kühlkoffer von Kiesling.

Sprinter für Tiefkühl- und Frischeprodukte: Im Kühlkoffer von Kiesling herrschen bis zu frostige minus 18 Grad Celsius. Dafür sorgt der Flachverdampfer mit hohem Luftvolumenstrom. Die Thermo-King-Aggregate sind platzsparend an der Decke montiert. Für die Wartung ist ein europaweites Servicenetz täglich 24 Stunden aktiv. Über die Seitentüren links und rechts lässt sich der Sprinter zeit- und energiesparend be- und entladen. Die robusten Aluminium-Gerstenkorn-Böden sind sauber verfugt und flüssigkeitsdicht verschweißt. Sie sind – geprüft nach den HACCP-Richtlinien – leicht zu reinigen. Optional unter anderem erhältlich: Trennwand Vario Lite®** mit flexibler Längsverstellung und PVC-Kältevorhang.