Back
Back
  • Der neue Mercedes-Benz Sprinter
    1

    Variabel auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten: Der neue Sprinter.

    In den Prozess der Entwicklung des neuen Sprinter hat Mercedes-Benz seine Kunden aktiv einbezogen, um verschiedenen Wünschen und Bedürfnissen von vornherein gerecht zu werden.

Kundenwünsche früh ermitteln und berücksichtigen.

Im Zuge der Entwicklung des neuen Sprinter wurde der Marktforschung ein hoher Stellenwert zugeschrieben. So wurden die geäußerten Bedürfnisse der Kunden analysiert und in den Prozess integriert. In wirklichkeitsnahen Situationen hat das Team um Norbert Kunz, Produkt- und Marketing-Verantwortlicher beim Sprinter, den Austausch mit den Kunden gesucht und den Prototypen auf Herz und Nieren geprüft.

Dabei zeichnete sich vor allem der Wunsch nach Konnektivität ab. „Die Kunden wollen zu jeder Zeit wissen, wo sich ihr Fahrzeug befindet“, erläutert Kunz.

Schrägansicht des neuen Sprinter mit Mercedes-Benz Mitarbeiter an der Beifahrertür

Optimal auf Anwender und ihre Aufgaben zugeschnitten.

Vom klassischen Kurierdienst über die Personenbeförderung bis hin zum Reisemobil oder zur mobilen Werkstatt findet der Sprinter in den verschiedensten Bereichen Verwendung. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen, wie die Urbanisierung und der Anstieg des Online-Geschäfts, haben zur Folge, dass sich innerhalb kurzer Zeit auch die Bedürfnisse der Transporter-Kunden verändern. Die Anforderungen an das Fahrzeug steigen: Transportbedarfe nehmen zu und müssen in Zukunft sowohl schneller als auch effizienter und in erster Linie umweltfreundlicher bewerkstelligt werden. Mercedes-Benz Vans antizipiert diesen Wandel: Mehr Effizienz und Komfort können beispielsweise Vernetzungslösungen schaffen.

Lösungen für verschiedene Anforderungen nach Maß.

Der neue Sprinter lässt sich perfekt an die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden anpassen: Erstmalig ist er in mehr als 1.700 Varianten erhältlich und eröffnet den Kunden unterschiedlichster Branchen damit passgenaue Anwendungsmöglichkeiten. Verschiedene Aufbauarten, Aufbaulängen, Tonnagen, Laderaumhöhen, Antriebskonzepte, Kabinengestaltungen sowie Ausstattungsvarianten machen den Sprinter zu einem variablen Allrounder. So reicht das Spektrum in der Kabine inklusive Fahrersitz von zwei bis zu 20 Sitzplätzen. „Der neue Sprinter ist der beste Sprinter aller Zeiten und wird die Erfolgsgeschichte seines Vorgängers fortsetzen“, resümiert Norbert Kunz.

Produktionsmitarbeiter arbeitet an Pritschenwagen-Version des neuen Sprinter