Fashion Creatives, Modern Luxury, The New York Times Luxury Conference, Art Basel, Miami, Mercedes-Benz, Bang Olufsen, Kristina Bazan, Kayture, Johannes Torpe, Bo Mirosseni, Kurzfilm, Short film

Fashion Creatives – Episode 2: Marco Lepew, Schauspieler, Miami.

Marco soll einen Vortrag über modernen Luxus halten. Er wäre lieber am Strand und allein, ohne Marschkapelle – ein Kurzfilm.
Text: Aldona Kwiatkowski
Fotos: Shelby Duncan
  • Fashion Creatives – Episode 2: Marco Lepew, Schauspieler, Miami.

  • Moderner Luxus.

    Was bedeutet Luxus für die Generation Y? Marco Lepew ist Entrepreneur, wohnt in LA und spielt hier und da mal kleinere, mal größere Rollen in Hollywoodstreifen, meistens kleinere. Gemeinsam mit seinen Freunden hat er gerade das Kreativkollektiv „I Would Prefer Not To“ gegründet und soll nun auf der The New York Times International Luxury Conference in Miami darüber berichten, was die Generation der angeblich verwöhnten Selbstdarsteller von der Welt erwartet.

    Bisher hat er sich noch kaum Gedanken machen können, welche Botschaft er vermitteln will. Den Titel für seinen Vortrag musste er jedoch schon vor einigen Wochen einreichen. Er hatte sich für modernen Luxus entschieden – das ist schlicht und macht klar, dass es um neue Ansätze geht.

    Fashion Creatives, Modern Luxury, The New York Times Luxury Conference, Art Basel, Miami, Mercedes-Benz, Bang Olufsen, Kristina Bazan, Kayture, Johannes Torpe, Bo Mirosseni, Kurzfilm, Short film

    I Would Prefer Not To.

    I Would Prefer Not To.

    Reisen, Intellekt und Gluten-free.

    In der Nacht vor der Konferenz schläft er schlecht. Er sieht sich auf der Bühne des Mandarin Oriental stehen und Schlagworte wie Reisen, Intellekt und Gluten-free von sich geben. Er wird durch ein Hämmern geweckt, eine Band steht in seinem Zimmer und spielt Marschmusik; bei seiner Rede wollen sie ihm nicht helfen. Immer wieder geht er seine Notizen durch, doch es macht alles keinen Sinn. Ihm fällt Fiona ein. Er ruft sie an, doch die kommuniziert mittlerweile nur noch über ihre persönliche Assistentin, die keinen Grund sieht, ihn durchzustellen. Dafür ist Kristina aus alten Schulzeiten plötzlich da. Sein Kopf macht ihm zu schaffen – eigentlich wäre er lieber am Strand. Doch es gibt Hoffnung für Marco als er auf den neugierigen Chauffeur Johannes aus Kopenhagen trifft.

    Fashion Creatives, Modern Luxury, The New York Times Luxury Conference, Art Basel, Miami, Mercedes-Benz, Bang Olufsen, Kristina Bazan, Kayture, Johannes Torpe, Bo Mirosseni, Kurzfilm, Short film

    Und ja, diese Geschichte ist vollkommen wahr, weil der Regisseur Bo Mirosseni sie von Anfang bis Ende erfunden hat.

    Verwandte Themen.