Fashion Creatives: Veronika Heilbrunner & Justin O’Shea, Berlin.

Zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin H/W 2015 wird es ernst, dramatisch und stilecht im neuen Kurzfilm von Danny Sangra.
Text: Aldona Kwiatkowski
Fotos: Stefan Haehnel
  • Fashion Creatives: Veronika Heilbrunner & Justin O’Shea, Berlin.

  • Er ist der coole Typ mit Bart, Tattoos und einer markanten Stirnfalte. Aufgewachsen in einem Dorf in Australien, wo er in seinen 20ern mit seinem Vater in einer Mine gearbeitet hat. Sie ist die smarte Schöne mit endlos langen Beinen und einem sympathischen Lächeln aus München, die ihre Karriere als Model begann.

    Zusammen sind Justin O’Shea und Veronika Heilbrunner das Power-Paar der heutigen Modeindustrie. Kennengelernt haben sich die beiden beim Highfashion Online-Store mytheresa.com. Als Buying Director entscheidet Justin hier, welche Labels und Kollektionsteile es vom Laufsteg in den Handel schaffen. Die Looks und Inspirationen der jeweiligen Modesaison werden von Veronika kreiert, die mittlerweile als Style Editor für u.a. Harper’s Bazaar Deutschland arbeitet.

    Von München nach Berlin zu ziehen, war vor allem Veronikas Entscheidung. Für Justin war nur klar, dass nach fünf Jahren ein Ortswechsel anstand. Wohin, war eigentlich egal, befindet er sich sowieso auf Dauer-Durchreise zwischen London, Mailand, Paris und NYC.

    Zeit also die Neu-Wahl-Berliner zum Auftakt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Herbst/Winter 2015 in unserer Video-Serie Fashion Creatives vorzustellen. Beim ersten Treffen mit den beiden ging es erst einmal darum, den möglichen Rahmen für das Shooting zu besprechen. Es wurde aber recht schnell deutlich, dass alle Beteiligten einen Film abseits üblicher Filmformate kreieren möchten.

    Auf die Frage „ob er sich vorstellen könnte zu schauspielern?“, antwortet Justin: „Auf jeden Fall!“. „Ob sie Lust hätten auf etwas unkonventionelles, bei dem sie am Konzept mitwirken und ihre Freunde in Nebenrollen auftauchen“, nicken die beiden mit zweifelsfreier Selbstverständlichkeit.

    Der Kurzfilm A FISTFUL OF WOLVES des Londoner Regisseurs Danny Sangra ist das Ergebnis dieser Zusammenarbeit. Justin gibt darin nicht nur sein Schauspieler-Debüt, sondern spielt auch mit den Klischees der Modewerbung. Kurz vor Start der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist er gefangen in der melodramatischen Welt der Modeindustrie: er spricht über seine Gefühle, den Rummel um seine Person, fährt stilecht im C111 durch die Straßen des Berliner Villenviertels Grunewald und ist zu Fuß nur in Slow Motion unterwegs.

    Gut, dass er Veronika und seine Freunde, die Chipperfield Brüder und Julia Knolle hat, die ihn zurück in die Realität holen.

    Verwandte Themen.