Hyères Festival 2015.

Stilecht unterwegs mit dem Mercedes-Benz 250 SL entlang der Côte d’Azur.

Text: Alex Bohn
Fotos: Lukas Korschan
  • Hyères Festival 2015.

  • Bildergalerie.

    Image gallery.

    Ein Modefestival an der Côte d’Azur.

    Das International Festival of Fashion and Photography in Hyères wird 30. Wie bei Menschen auch, eine gute Gelegenheit inne zu halten und auf das bisher Geschehene zurückzublicken.

    Als Partner des renommierten Festivals an der Côte d'Azur, das vom 23.-27 April stattfand, präsentierte Mercedes-Benz deshalb „The Formers“. Eine Ausstellung, bei der 12 bisherige Teilnehmer des Festivals ihre Kollektionen vorgestellt haben.

    The Formers.

    Das Raumkonzept verantwortete der Künstler Marc Turlan. Der Pariser ist für seine Installationen und Collagen bekannt – folgerichtig waren seine Showrooms, in denen er unter anderen den Kanadisch-stämmigen Steven Tai, die Finnin Satu Maaranen und die gebürtige Wienerin Roshi Porkar präsentierte, mehr als ein schlichtes Set aus Kleiderstange und Kleiderbügeln. Spiegelnde Mosaiksteine, in denen sich die unterschiedlichen Kollektionen facettenartig brachen, kleideten den Showroom aus.

    Als Rahmen setzte Turlan zusätzlich eine Klang-Collage, in der neben Grillenzirpen auch seine eigene Stimme ein wiederkehrendes Element war.

    Die Gewinner.

    Ein perfektes Konzept für das freigeistige Hyères Festival, bei dem sich Kunst und Mode begegnen und das als Talentschmiede für zukünftige Designergrößen gilt. Zu den glücklichen Gewinnern der diesjährigen Jubiläumsausgabe zählen die 28-jährige Berlinerin mit französischen Wurzeln, Annelie Schubert, sowie Anna Bornhold, Wieke Sinnige und Yiyu Chen. Sie alle gehören zu der ersten Gruppe an Nachwuchsdesignern über die Karl Lagerfeld, der in diesem Jahr als Juror teilnahm, sagt: „Es gibt keine jungen Talente – es gibt nur gute oder schlechte Designer.“

    Verwandte Themen.