Back
Back
Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Internationaler Fashion Showcase im Somerset House in London.

International Fashion Showcase 2017 presented by Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz präsentiert den International Fashion Showcase 2017 im Somerset House in London.

Mercedes-Benz mit neuen Partnern.

Mercedes-Benz setzt sein Engagement zur Förderung und Unterstützung von Designern fort und kooperiert mit dem British Fashion Council und dem British Council für den International Fashion Showcase (IFS) 2017. Die Modeplattform präsentiert aufstrebende Designtalente aus 26 Ländern.

Des Weiteren ermöglicht sie dem im Rahmen einer Preisverleihung prämierten Designer die Präsentation seiner neuesten Kollektion auf einer der von Mercedes-Benz unterstützten Fashion Weeks.

Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Aufstrebende Design-Talente aus 26 Ländern wurden präsentiert.

Mercedes-Benz unterstützt aufstrebende Designer.

Im Zuge des International Designer Exchange Programme (IDEP) präsentiert Mercedes-Benz beim IFS 2017 fünf ausgewählte Nachwuchstalente in einem exklusiven Ausstellungsbereich.

Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Fünf Nachwuchstalente in einem exklusiven Ausstellungsbereich wurden präsentiert.
Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Designer Steven Tai griff das Thema Bücherwurm auf.

Steven Tai: Zurück zu den Anfängen.

Streber sind Steven Tais Inspiration. Für S/S 17 greift Tai das Thema des Bücherwurms wieder auf, welches bereits seine Debütkollektion prägte. Das Resultat ist eine hochwertige und sorgfältig umgesetzte, auf ihre eigene Art poetische Kollektion mit meisterhaft verarbeiteter Seidenorganza, die mit viel Liebe zum Detail von Hand zugeschnitten und mit gefalzten Säumen in Zickzackform versteppt wurde.

Angel Chen: Lokale Identitäten.

Angel Chens Faszination an Chinas bedeutsamem Kulturerbe, traditionellen Kleidern, Stickereien, Zeremonien und Mythen verschmilzt in ihrer S/S 17 Kollektion mit technisch bearbeiteten Stoffen. Für ihre A/W 17 Kollektion beflügelten afrikanische Traditionen Chens Fantasie. Die Kollektion ist inspiriert von den Stickereien des Kameruner Bamileke-Stammes, den verzierten Kronen der nigerianischen Yoruba-Könige und Perlenstickereien, die von den Nyangatom-Frauen Äthiopiens getragen wurden.

Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Designer Angel Chen ließ sich von Afrika inspirieren.
Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Designer William Fan beschäftigte sich mit der Utopie des Kulturkampfes in China.

William Fan: Kampf der Kulturen.

Durch seine deutsche Erziehung sowie seine chinesische Herkunft geprägt und inspiriert, beschäftigt sich William Fan mit der Utopie des Kulturkampfs in Chinatown in seiner neuesten Kollektion „Afternoon Stories“. Fans zeitlose Unisex-Ästhetik bildet die perfekte Leinwand für Interpretationen der vielfältigen Charaktere und Kontraste, die in dieser urbanen Enklave aufeinandertreffen. Altes und Neues, Billiges und Mondänes sowie asiatische und europäische Elemente verschmelzen in Fans farben- und materialreicher Kollektion.

David Ferreira: Fantasie-Couture.

David Ferreira zelebriert die traditionelle portugiesische Musikrichtung Fado und zollt der wegweisenden Diva A Severa Tribut, die das Genre in den 1830er-Jahren auf den Straßen und Tavernen bekannt gemacht hat. Abgeleitet vom lateinischen „Fatum“, welches „Schicksal“ oder „Bestimmung“ bedeutet, wurde Fado von der UNESCO zu einem immateriellen Kulturerbe erklärt. Ferreira übersetzt die Melancholie Fados und das tragische Schicksal seiner geradezu mystischen Heldin in Farben, Details und Stoffe.

Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Designer David Ferreira zollte der Diva Servera Tribut.
Mercedes-Benz IFS Awards London Fashion Week AW17: Anna K. kreierte eine eigenwillige Garderobe mit Schleifen, Spitzen und Rüschen.

Anna K: Junge Globetrotter.

Anna K kreiert eine eigenwillige Garderobe komplett mit Schleifen, Spitzen und Rüschen. Anna Ks Welt ist die einer koketten Alice im Wunderland, in der unkonventionelle Slogans und Botschaften zur Stärkung der Frauenbewegung aufeinandertreffen – all das in einer kitschigen Farbwelt von Pastelltönen in Pink, Grün und Blau. Im Alter von 21 Jahren hat die in Kiew geborene Anna K ihre Kollektionen bereits in allen großen Modehauptstädten gezeigt. Während sie ihre Kollektionen global präsentiert, ist ihre Produktion lokal.

Verwandte Themen.

Beliebt
Empfohlen