Making-of der Modekampagne Herbst/Winter 2015.

Collier Schorr, Lewis Hamilton, Nico Rosberg und Dree Hemingway geben Einblick in die Herausforderung dieses ungewöhnlichen Shootings.

  • Making-of der Modekampagne Herbst/Winter 2015.

  • Sich der Herausforderung stellen.

    Angelehnt an eines der PS-stärksten Gefährte unserer Zeit, den neuen Mercedes-AMG GT, sieht man die Formel-1-Fahrer und Teamkollegen Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Neben ihnen strahlt siegessicher Dree Hemingway, eines der aktuell gefragtesten Fotomodelle und Schauspielerinnen. Die Produktion der Mercedes-Benz Modekampagne Herbst/Winter 2015 ist für alle Beteiligten ein Abenteuer, verbindet sie doch erstmals die Welt der Mode und des Rennsports. Eine willkommene Herausforderung, insbesondere für die beiden Rennsport-Stars Rosberg und Hamilton, die ansonsten in ihren Cockpits hochkonzentriert um jede Millisekunde kämpfen.

    „Ich sehe mich eigentlich nicht als Model. Aber dieses Shooting hier ist ziemlich cool und für uns ein Schritt raus aus unserer Komfortzone“, erklärt Hamilton. Für Model und Schauspielerin Dree Hemingway hingegen macht vor allem der Mercedes-AMG GT den Reiz des Shootings aus: „Ein Auto als Accessoire? Das ist schon ungewöhnlich, aber unglaublich toll. Ich habe so etwas vorher noch nie gemacht.“

    Grenzen ausloten.

    In das Konzept der Fotokünstlerin Collier Schorr, die in dieser Saison für das Kampagnenmotiv und den Fashion Film verantwortlich ist, passt das rasante Trio perfekt hinein. Geht es ihr doch vor allem darum, die Energie zwischen den Protagonisten Rosberg, Hamilton und Dree Hemingway, zwischen der Auto- und Modewelt bildlich darzustellen.

    „Normalerweise ist die Idee: ein Auto, ein Mädchen. Dieses Mal hatten wir aber Nico und Lewis als Formel-1 Team dabei, plus den Mercedes-Benz C111 als Vintage-Auto. Mein Anliegen war es, diese ganz unterschiedlichen Elemente durch ihre starke Ausstrahlung, die man förmlich im Raum spüren konnte, zusammenzubringen“, erklärt Schorr ihre Idee.

    Team: Formel Fashion.

    Ein meisterliches Spiel mit Grenzen und deren Wahrnehmung, das sie auch für den Fashion-Film zum Kampagnenmotiv einsetzt. In dem wechseln Hemingway, Hamilton und Rosberg zwischen schnittigem Rennfahreranzug und eleganten Abendlooks und loten so die Rollen des Rennsports und der Glamourwelt, die Grenzen zwischen männlicher Dynamik und weiblicher Eleganz aus und bilden am Ende doch ein Team – Formel Fashion.

    Verwandte Themen.