Seit nunmehr zwei Jahrzehnten engagiert sich Mercedes-Benz in der internationalen Modewelt.

Mercedes-Benz 20 Jahre als Partner der Modebranche.

Das internationale Mode-Engagement von Mercedes-Benz: 1995–2015.

  • Mercedes-Benz 20 Jahre als Partner der Modebranche.

  • Stolzer Partner.

    Seit nunmehr zwei Jahrzehnten engagiert sich Mercedes-Benz in der internationalen Modewelt. 1995 war der Stuttgarter Automobilkonzern erstmals Titelsponsor der Mercedes-Benz Fashion Week Australia in Sydney und Melbourne und seitdem ist die Anzahl der Kooperationen und Initiativen kontinuierlich gestiegen. Heute ist die Marke mit dem Stern mit ihrem Mode-Engagement auf über 50 Plattformen in mehr als 40 Ländern präsent. „In der DNA von Mercedes-Benz sind stilprägendes Design, wegweisende Innovationen und moderner Luxus fest verankert. Die Parallelen zwischen Mode und Automobilen sind deutlich: Beides zu entwerfen erfordert Kreativität, höchstes handwerkliches und technisches Know-how und auch Mut, will man sich abseits vom Mainstream international etablieren”, so Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw.

    Die Parallelen zwischen Mode und Automobilen sind deutlich: Beides zu entwerfen erfordert Kreativität, höchstes handwerkliches und technisches Know-how und auch Mut.

    „Wir sind stolz, seit 20 Jahren als Partner der internationalen Modebranche Plattformen in aller Welt zu unterstützen und uns vor allem in der Nachwuchsförderung zu engagieren.”

    Das Engagement von Mercedes-Benz reicht von Paris, London und Mailand bis nach Istanbul, Moskau, Tokio, Peking, Buenos Aires sowie natürlich Berlin.

    Mode-Plattformen rund um den Globus.

    Das Engagement von Mercedes-Benz reicht von Paris, London und Mailand bis nach Istanbul, Moskau, Tokio, Peking, Buenos Aires sowie natürlich Berlin und umfasst über 50 internationale Mode-Plattformen. Die Förderung von Nachwuchsdesignern ist seit jeher ein Anliegen der Stuttgarter Premiummarke. Mercedes-Benz ist daher auch auf Veranstaltungen aktiv, bei denen der Fokus auf der Vorstellung von kreativen Nachwuchstalenten und den Netzwerken in der Branche liegt. Zum Beispiel hat sich das „Festival International de Mode et de Photographie” in Hyères in 30 Jahren zu einem vielbeachteten Nachwuchswettbewerb entwickelt, bei dem die Finalisten sich der internationalen Fachwelt in einem ungezwungenen, offenen Rahmen präsentieren. Förderer sind neben Mercedes-Benz große Modehäuser wie Chanel und Chloé.

    Nachwuchsförderungsprogramm.

    Neu ist der Anfang 2015 ins Leben gerufene Berliner Modesalon, eine Plattform für die deutsche Modeszene, auf der sichtbar wird, welche Kreativität und Professionalität hierzulande vorhanden ist. Mercedes-Benz präsentiert dort die drei deutschen Finalistinnen von Hyères, Annelie Schubert, Anna Bornhold und Christina Braun während der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Frühjahr/Sommer 2016. Auch die direkte Förderung von hochbegabtem Mode-Nachwuchs ist Mercedes-Benz seit Jahren ein wichtiges Anliegen. Im Rahmen des weltweiten „Designer Exchange Programmes“ ermöglicht das Unternehmen aufstrebenden Talenten, ihre Kreationen auf Plattformen abseits ihres Heimatmarktes zu zeigen und sich so einem internationalen Publikum und der Presse im Ausland zu präsentieren.

    Das Engagement von Mercedes-Benz umfasst über 50 internationale Mode-Plattformen.

    Außerdem bietet das Unternehmen gemeinsam mit dem Mode-Magazin ELLE in jeder Saison einem Nachwuchsdesigner die Möglichkeit, seine Kollektion auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin zu zeigen.

    Unter der Regie von Carlyne Cerf de Dudzeele zeigt die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin das niederländische Supermodel Doutzen Kroes und den neuen Mercedes-Benz GLC Plug-In Hybrid.

    Mercedes-Benz Mode-Kampagnen.

    Um das Mode-Engagement zusätzlich zu unterstreichen, produziert Mercedes-Benz seit acht Jahren in jeder Saison eine Kampagne mit einem Motiv und einem Mode-Film. Dafür konnten einige der renommiertesten Fotografen aus der Modebranche – darunter Mario Testino, Peter Lindbergh, Nick Knight und Collier Schorr – sowie namhafte Protagonisten wie Tilda Swinton, Lara Stone, Karlie Kloss und Joan Smalls gewonnen werden. Die 17. Modekampagne für Frühjahr/Sommer 2016 wird im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Juli vorgestellt. Unter der Regie von Carlyne Cerf de Dudzeele zeigt sie das niederländische Supermodel Doutzen Kroes und den neuen Mercedes-Benz GLC PLUG-IN HYBRID unter dem Motto „Hybrid by Nature“.

    Fashion Creatives und Style Profiles.

    Darüber hinaus produziert Mercedes-Benz zwei Video-Serien, die unter www.mercedes-benz.com/fashion ein internationales Publikum erreichen. „Fashion Creatives” begleitet Insider der Modewelt wie beispielsweise Justin O’Shea und Veronika Heilbrunner und gibt auf sehr unterhaltsame Weise einen Einblick in ihr Leben, ihre Arbeit und ihren ganz eigenen Lifestyle. In den „Style Profiles” sprechen Mode-Ikonen wie Hanneli Mustaparta, Quentin Jones und Ada Kokosar über ihre Inspirationen und prägende ästhetische Einflüsse, und Künstler wie Rapper Theophilus London oder Taekwondo-Meisterin Paige McPherson lassen sich auf ein filmisches Abenteuer mit ihrem bevorzugten Mercedes-Benz Modell ein.

    Um das Mode-Engagement zusätzlich zu unterstreichen, produziert Mercedes-Benz seit acht Jahren in jeder Saison eine Kampagne mit einem Motiv und einem Mode-Film.

    Verwandte Themen.