Back
Back
  • Kevin Ma gemeinsam mit anderen Teilnehmern des Hyères Festival
    1

    Mercedes-Benz Fashion #WeWonder mit Kevin Ma beim Hyères Festival.

#WeWonder und das Mercedes-Benz Concept EQ.

Die Mercedes-Benz Fashion Initiative #WeWonder bringt sieben internationale Visionäre aus Mode und Design zusammen, die innovativ und inspiriert zusammen das Potenzial der Zukunft ausloten. Eine Zukunft, in der Mercedes-Benz ein ganzheitliches Konzept mit der EQ Markenfamilie verfolgt, zu der auch das Mercedes-Benz Concept EQ Modell zählt – präsentiert als ein Teil unseres Alltags. Kevin Ma ist das Gesicht der neuesten Folge unserer sechsteiligen globalen Serie, in der er beim Hyères Festival das von ihm ausgewählte Thema „Entwicklung“ beleuchtete.


Nahaufnahme von zwei Fäusten mit Mercedes-Benz Ringen
Frontalaufnahme von Kevin Ma vor einer blauen Wand

Das #WeWonder Manifest: was bisher geschah.

#WeWonder ist die neueste Initiative von Mercedes-Benz Fashion und der Auslöser eines weltweiten Diskurses über die Zukunft in den Bereichen Mode, Technologie und Kultur. Ein Jahr mode- und zukunftsweisender Events mit unseren sieben ausgewählten Visionären wird ein gemeinsames Manifest und eine Zukunftsvision entstehen lassen. Kuratorin, Autorin und Aktivistin Kimberly Drew sprach beim SXSW im Februar über Gerechtigkeit, während das Model Slick Woods beim „Unplugged“-Event in Palm Springs im April mit gewohnt klaren Worten das Thema Jugend betrachtete. Beim 33. Internationalen Festival der Mode, Fotografie und der Accessoires in Hyères sowie auf der Digital-TV- und Social-Media-Plattform Kyra TV war nun Hypebeast-Gründer Kevin Ma an der Reihe, der die Schnittstelle zwischen Mode, Technologie und Entwicklung erkundete.


Der Mann hinter Hypebeast.

Kevin Ma ist ein in Hongkong ansässiger digitaler Innovator. 2005 gründete er Hypebeast und hat die Plattform seither zu einem der maßgeblichen Modekanäle entwickelt. Inspiriert von Mas Leidenschaft für Sneaker und Streetwear, traf Hypebeast den Zeitgeist und hat seither unsere Wahrnehmung von Luxusmode entscheidend beeinflusst.

Sein unternehmerisch-visionäres Denken macht ihn zu einem unverzichtbaren Teil des #WeWonder-Kollektivs.

Kevin Ma sitzt auf der Motorhaube des Mercedes-Benz G 500 4×4²

Das Hyères Festival.

Das Hyères Festival wurde als Ort für die Präsentation der dritten Folge der Serie #WeWonder ausgewählt – eine Plattform für junge und innovative Kreativtalente. Am letzten Aprilwochenende verwandelte das Hyères Festival die historische Villa Noailles in der französischen Region Var zum Mittelpunkt einer Reihe von Ausstellungen, Diskussionen und Wettbewerben. Das Festival ist dafür bekannt, innovative und vielfältige Talente zu fördern. Zu früheren Ausstellern und Gewinnern zählen etwa Viktor & Rolf, Stéphanie Coudert und Felipe Oliveira Baptista. In der Modejury saßen schon hochkarätige Mitglieder wie Kenzo und Carol Lim und Humberto Leon von Opening Ceremony (die ebenfalls zum #WeWonder-Kollektiv gehören und deren Themen später in diesem Jahr bekanntgegeben werden), Riccardo Tisci und Kris Van Assche.


Kevin Ma im Gespräch bei einer Ausstellung in der Villa Noailles während des Hyères Festival
Eine Hälfte von PAQ während des Hyères Festival

Kyra TV: digitale Schnittstellen.

Kyra TV ist ein Sender von jungen Leuten für junge Leute und spezialisiert sich auf kreative Inhalte und aufstrebende Influencer. Dieses Jahr war Kyra TV beim Hyères Festival vertreten und beteiligte sich an der Erkundung der Entwicklung und Zukunft der Mode im digitalen Zeitalter. Das Kyra-Kollektiv erfindet das Fernsehen für den digitalen Raum im Eiltempo neu und will das MTV dieser Generation sein – der ersten Generation wahrer Digital Natives. Die Plattform stellte das Freundschaftskollektiv PAQ vor, das seine Erlebnisse auf dem Hyères Festival auf den Social-Media-Kanälen dokumentierte.


Die „G-Wagon diaries“.

Sowohl Kevin Ma als auch PAQ konnten sich im seriennahen Concept Car G 500 4x4² auf dem Hyères Festival bewegen und die Konvergenz von Technologie und Kreativität beleuchten. Dabei konzentrierten sie sich vor allem auf futuristische Kreativinhalte und befassten sich eingehend mit den jüngsten Innovationen, die hier zu sehen waren. Auf Instagram sind mehr dieser Berichte vom Rücksitz der G-Klasse zu sehen.

Folgen Sie instagram.com/mercedesbenzfashion, um mehr über Kollaborationen und das Modeengagement von Mercedes-Benz zu erfahren.


Eine Hälfte von PAQ steht vor dem Mercedes-Benz G 500 4×4²