Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Engagement wurde weiter aufgefächert.

Ausgerichtet am aktuellen Bedarf der Modeszene und mit Blick auf die jüngsten Veränderungen der Berliner Modewoche hat Mercedes-Benz sein Engagement in der Hauptstadt weiter aufgefächert. Die von Mercedes-Benz initiierte MBFW wurde in der Folge als klassisches Schauenformat umgesetzt. Im ewerk, einer historischen Location im Herzen der Stadt, zeigten Dawid Tomaszewski, Ivanman, Ewa Herzog, Cashmere Victim, Riani, Sportalm Kitzbühel, Irene Luft, Maisonnoée, Bogner sowie das österreichische Label Callisti auf Einladung von Mercedes-Benz und ELLE.

Models auf Catwalk.
Model auf Catwalk.

Facettenreiche Berliner Modeszene.

„Berlin ist der mit Abstand größte und wichtigste Modestandort im deutschsprachigen Raum, und wir glauben fest an seine Relevanz und sein Potenzial“, so Katja Ohly-Nauber, Leiterin Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Cars Deutschland. „Neben unseren Engagements auf den Modemessen PREMIUM und Panorama ist es uns mit der MBFW gelungen, einen erfolgreichen Relaunch für unser Schauenformat in neuer Location umzusetzen. Wir werden die neu ausgerichtete Mercedes-Benz Fashion Week bis zur zweiten Ausgabe im Juli konstant weiterentwickeln, um die verschiedenen Facetten der Berliner Modeszene zu unterstützen.“

Verstärkte digitale Kanäle.

Um die Veranstaltung nicht nur Einkäufern, Opinion Leadern und Modejournalisten zugänglich zu machen, sondern auch die breite Öffentlichkeit aufmerksamkeitswirksam anzusprechen, setzte Mercedes-Benz verstärkt auf die digitalen Kanäle. Alle Schauen, Hintergrundinformationen und Backstage Impressionen aus dem ewerk wurden als tagesfüllendes Public Screening übertragen.

Außerdem liefen sie auf der Veranstaltungswebseite www.mbfw.berlin und den Online-Kanälen von Mercedes-Benz im Livestream. Auch auf Instagram konnten Modeinteressierte auf dem Profil @mbfw.berlin die MBFW rund um die Uhr verfolgen.

Model auf Catwalk.

Deutschstämmige Designer als Höhepunkte.

Ein weiterer Höhepunkt war die Show von Damir Doma auf dem FASHION HAB presented by Mercedes-Benz in der Halle am Berghain, einer Initiative des FCG. Der deutschstämmige Designer zeigte nach mehreren Saisons in Paris und Mailand seine neue Kollektion exklusiv an der Spree. Zudem präsentierten in Kooperation mit der Camera Nazionale della Moda die deutschen Designer Benu Berlin und Last Heirs sowie die italienischen Designer Davide Grillo und Bav Tailor ihre Kollektionen in einer Installation.

Bildmaterial zur MBFW steht im Newsroom unter www.mbfw.berlin bereit.

Exklusive Blicke hinter die Kulissen des Mercedes-Benz Mode-Engagements bieten die Social-Media-Kanäle Instagram unter @MercedesBenzFashion, @mbfw.berlin und Twitter: @MBFWOfficial.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 22.01.2018, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.