Back
Back
  • Carol Lim & Humberto Leon
    1

    #WeWonder mit Carol Lim & Humberto Leon: New York Fashion Week.

Visionäre aus Mode und Design.

Die Mercedes-Benz Fashion Initiative #WeWonder bringt sieben internationale Visionäre aus Mode und Design zusammen, die innovativ und inspiriert das Potenzial der Zukunft ausloten. Eine Zukunft, in der Mercedes-Benz ein ganzheitliches Konzept mit der EQ-Markenfamilie verfolgt, zu der auch das Concept EQ zählt – präsentiert als ein Teil unseres Alltags. Der vierte Teil unserer sechsteiligen Serie dreht sich um Carol Lim und Humberto Leon, die auf der New York Fashion Week ihr selbstgewähltes Thema „Journey“ erkunden.


Die Mercedes-Benz G-Klasse bei der New York Fashion Week
Dragqueen Sasha Velour bei der Catwalk-Show von Carol Lim und Humberto Leon

Das #WeWonder Manifest: Journey.

#WeWonder ist die neueste Initiative von Mercedes-Benz Fashion, die mittels Mode, Technologie und Kultur eine weltweite Diskussion über die Zukunft anregt. Nach innovativen Launches mit Kimberly Drew, Slick Woods und Kevin Ma haben wir uns mit dem Designer-Duo Carol Lim und Humberto Leon anlässlich ihrer Opening Ceremony Show für Frühjahr/Sommer 2019 in New York zusammengetan. Für ihre Catwalk-Show haben Carol and Humberto mit der Dragqueen Sasha Velour zusammengearbeitet, die „The Gift of Showz“ kuratierte – eine spielerische Hommage an die Drag-Kultur und LGBTQ+.


Als Carol Lim und Humberto Leon auf THEM trafen.

THEM ist eine Community-Plattform der nächsten Generation, die Mode und Individualität aus der Perspektive der heutigen LGBTQ+-Gemeinschaft thematisiert und Kreative aus den Bereichen Kunst, Musik und Kultur porträtiert. Als idealer Partner für Opening Ceremony und Sasha Velours farbenfrohen Launch kooperierten Carol und Humberto mit THEM, um mit einigen der Mitglieder ein neues Kollektiv zu gründen. Dazu zählen Phillip Picardi, Chella Man, Myles Loftin, Barragan und Dylan the Gypsy. Die inspirierende Gruppe wurde im The Standard, High Line in New York fotografiert, zusammen mit einer ganz besonderen G-Klasse in Regenbogenfarben. Gemeinsam besprachen sie ihre individuellen Werdegänge, und wie sich jeder Einzelne persönlich und kreativ weiterentwickelt hat.

Sasha Velour
Sasha Velour mit Jiggly Caliente, Lypsinka, Shea Couleé, West Dakota, Miss Fame und Christina Aguilera

Menschen, die in keine Schubladen passen.

Am 9. September stellten Opening Ceremony und New Yorks Drag-Community „The Gift of Showz“ vor, eine Kollaboration mit Sasha Velour. Zu den von Sasha ausgewählten Teilnehmern gehörten Jiggly Caliente, Lypsinka, Shea Couleé, West Dakota, Miss Fame und Christina Aguilera. Die Künstler waren dabei nicht nur Show-Models, sondern sie wirkten aktiv mit. Die Show, bei der speziell angefertigte Looks aus den Stoffen der Opening Ceremony Frühjahrskollektion 2019 präsentiert wurden, war von der Idee einer „Journey“ inspiriert. Humberto sagte zum Thema: „Sashas Arbeit erinnert mich an meinen eigenen Werdegang. Was mich als Teenager in Drag-Shows zog, ist das Gleiche, was Carol und mich angetrieben hat, Opening Ceremony zu gründen: eine Hommage an Individualität und Ausdrucksfreiheit.“


Im Diskurs: Mode, Drag und die Zukunft.

„Um deinen Traum wahrzumachen, brauchst du nur ein tolles Outfit.“ – Humberto Leon

Zum Abschluss der dreitägigen Hommage an die Individualität veranstalteten Mercedes-Benz Fashion, Sasha Velour und Opening Ceremony eine besondere Podiumsdiskussion zum Thema „Mode, Drag und die Zukunft“, moderiert von Phillip Picardi. Das Kollektiv sprach über ihre jeweils eigenen Werdegänge ihres individuellen Ausdrucks vor einem vollen Forum bestehend aus Mode-Studenten und Branchenexperten. Wie Carol deutlich machte, „muss man ständig und bei jedem Schritt eine Bestandsaufnahme machen, denn all diese gesammelten Dinge helfen dann, die Zukunft zu meistern“.


Gäste bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Mode, Drag und die Zukunft“
Carol Lim, Humberto Leon, ihr Kollektiv und die Mercedes-Benz G-Klasse

Mit Klischees aufräumen.

Zusammen mit Mercedes-Benz und der Reihe #WeWonder haben Carol, Humberto und Sasha ihr eigenes Kollektiv zusammengestellt und damit ihren Beitrag zum wachsenden #mbcollective geleistet. Sie möchten mit geschlechterbezogenen Rollenklischees aufräumen und führen dazu ein vielfältiges Kollektiv von Meinungsführern aus Kunst, Mode, Musik und Kultur an, um ihre Botschaft von Menschen, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen, zu unterstützen.

Folgen Sie instagram.com/mercedesbenzfashion, um mehr Mode-Kollaborationen und Initiativen von Mercedes-Benz zu sehen.


Video.