Back
Back

Das Unmögliche möglich machen.

Mike Horn segelt für den Umweltschutz um die Welt.

PANGAEA ist Mike Horns Traumexpedition.

Die vierjährige Forschungsreise an Bord des gleichnamigen Segelschiffs ist für den Visionär mehr als ein normales Abenteuer – sie ist seine persönliche Mission. Nach Jahren verschiedener Expeditionen weltweit möchte Mike Horn sein Wissen und seine Erfahrungen an die Generation der Zukunft weitergeben. Als Botschafter im Namen unseres Planeten ruft der gebürtige Südafrikaner zu mehr Respekt für die Erde und aktiven Umweltschutz auf. Auf der welt-umspannenden Segelexpedition setzt er mit seinem Team an zwölf Orten Umwelt- und soziale Projekte auf See und an Land um. Im Mittelpunkt steht dabei, die Menschen auf die Schönheit der Erde aufmerksam zu machen. Dadurch sollen Lösungsansätze entwickelt werden, wie die Erde für zukünftige Generationen erhalten werden kann.

Die Schönheit der Erde schützen und bewahren.

„Das Unmögliche existiert nur so lang, bis wir einen Weg finden, es möglich zu machen“ – Mike Horns Credo hat ihn in zwei Jahrzehnten an die entlegensten Orte der Welt geführt. Der damals 45-Jährige  ist als einer der größten modernen Abenteurer der Welt anerkannt. Er bestieg drei Achttausender im Himalaya ohne zusätzlichen Sauerstoff und umrundete ganz allein, ohne jegliche motorisierten Fortbewegungsmittel den Nördlichen Polarkreis und den Äquator. Er fuhr auf Ski durch den arktischen Winter, wanderte zum Südpol, segelte über alle Meere, erlebte extremste Naturbedingungen wie Wüstenhitze oder sauerstoffarme Höhenluft. Auf seinen Reisen hat Mike Horn die Schönheit und die Probleme unserer Umwelt kennen gelernt.

Young Explorer.

Er realisierte, dass die Zukunft der Erde in den Händen der Jugend liegt – eine Jugend, die gut informiert die natürlichen Ressourcen nachhaltig erhält. Ihnen die Augen für diese Herausforderung zu öffnen, wurde ihm ein ernstes Anliegen. So begleiten den Visionär auf verschiedenen Teilstrecken der PANGAEA Expedition bis 2012 über 200 „Young Explorer“, Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren aus verschiedenen Ländern weltweit. Sie sollen die Schönheit „ihrer“ Erde kennen lernen und helfen, sie zu bewahren. Unter dem Motto „explore – learn – act“ unterstützen sie Mike Horn bei seinen Projekten und leisten so einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.