Back
Back
  • Der US-amerikanische Sänger Lenny Kravitz tritt bei den jazzopen 2018 auf
    1

    Let it swing! Mercedes-Benz sponsert die 25. jazzopen in Stuttgart.

    Als Premium-Sponsor der 25. jazzopen in Stuttgart sorgte Mercedes-Benz nicht nur auf der Hauptbühne für ordentlich Stimmung. Auch die vermeintlich unbekannteren Stars lieferten ihre Show – auf einer X-Klasse.

Schlossplatz in Stuttgart – eine internationale Bühne.

Der Schlossplatz in Stuttgart – mit dem prächtigen Neuen Schloss, seinem barocken Parkareal, der nahegelegenen Oper und dem renommierten Staatstheater verkörpert der weitläufige Platz den Puls der schwäbischen Metropole. Direkt daneben verläuft die Königstraße, die größte Einkaufsmeile Europas. In Sichtweite grüßt der Mercedes-Benz Stern auf dem Turm des Hauptbahnhofs. Jährlich zieht der Schlossplatz Tausende Fans und zahlreiche Größen der internationalen Jazz-, Blues-, Soul- und Pop-Szene gar magisch in die süddeutsche Autostadt: bei den jazzopen Stuttgart.


Heck der X-Klasse mit jazzopen-Slogan
Eine X-Klasse mit jazzopen-Beklebung steht auf dem Schlossplatz

X-Klasse mit großem Auftritt.

Ob Lenny Kravitz & Gary Clark Jr., Jamie Cullum & Joss Stone, Gregory Porter oder die Techno-Pioniere von Kraftwerk – mit der 25. Ausgabe zeigte das Festival erneut, dass es sich mit allen großen europäischen Bühnen messen kann. Passend: Zur Jubiläumsausgabe ließ sich Mercedes-Benz ein besonderes Highlight einfallen. Die Musikliebhaber hatten sich gerade für die Show von Jamiroquai bereit gemacht, da erschallten soulige Klänge. Doch woher? Von der Hauptbühne kamen sie nicht. Sie stammten von der Band Soul Diamonds, die um die X-Klasse herum schon vorab für Stimmung sorgte. Dabei stand Sängerin Eva Leticia Padilla auf der Ladefläche des Pick-ups, die sie als Mini-Bühne nutzte!


Bildergalerie.

Lifestylefahrzeug kommt auch bei Musikern an.

Neben dem Auftritt der Soul Diamonds stellte Mercedes-Benz vier weitere solcher Extra-Konzerte auf die Beine. Unter anderem trat noch die Tübinger Brass-Band The Louisiana Funky Butts auf dem Fahrzeug auf. Bestückt mit einem kräftigen fünfstimmigen Bläsersatz, einem Drum-Duo und einem besonders tief klingenden Sousaphon brachten sie die X-Klasse in den Jazz-Swing. Der Saxophonist Derek Brown aus Chicago bot hingegen eine Solo-Darstellung. Mit seiner einzigartigen Spielweise, bei der er Beat-Boxing-Elemente mit dem Saxophon erzeugt, stand sein Auftritt den Übrigen jedoch in nichts nach. So bekamen auch die vermeintlich kleineren Künstler ihre große Bühne.


Die Stuttgarter Band Soul Diamonds sorgte bei den jazzopen 2018 für Stimmung.
Die Fantastischen Vier treten bei den jazzopen 2018 an

Shuttleservice dank S-Klasse und V-Klasse.

Mehr noch: Den Stars versüßte Mercedes-Benz mit einem exklusiven Shuttleservice ebenfalls ihren Auftritt. Denn Künstler wie die Fantastischen Vier oder Pat Metheny und Co. wurden an den zehn Festivaltagen von der S-Klasse und V-Klasse bequem zu ihren Locations gebracht.