Back
Back
  • Linkin Park Konzert powered by Mercedes-AMG.
    1

    Linkin Park Konzert powered by Mercedes-AMG.

„Celebrating 50 Years of Driving Performance“.

Für eine spektakuläre Headline-Show im Rahmen ihrer „One More Light“ World Tour kommen die Musiker von Linkin Park am 12. Juni 2017 in die Mercedes-Benz Arena nach Berlin. Unter dem Motto „Celebrating 50 Years of Driving Performance“ stellt die kalifornische Band ihr siebtes Studioalbum „One More Light“ vor und feiert so gemeinsam mit Mercedes-AMG das Jubiläum der Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach. Das Konzert ist ein weiterer Meilenstein der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der motorsportbegeisterten Band und Mercedes‑AMG. Seit 2015 verbindet beide die Leidenschaft für höchste Performance und Perfektion, sowohl auf der Straße als auch auf der Bühne.


„Performance liegt uns im Blut.“

Mercedes-AMG steht seit 50 Jahren für Performance, Perfektion und Leidenschaft. Diese Werte verbinden uns mit den Bandmitgliedern von Linkin Park und bilden gleichzeitig die Basis für zukünftige gemeinsame Projekte. Daher freuen wir uns, dass wir das Konzert der Ausnahme-Musiker in unsere Jubiläumsaktivitäten einbetten können, um in Berlin gemeinsam mit den Fans zu feiern“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG. Chester Bennington, Leadsänger von Linkin Park, fügt hinzu: „Performance liegt uns im Blut, und mit Mercedes-AMG haben wir den perfekten Partner für unsere Leidenschaft gefunden.“ Gemeinsam nutzen Linkin Park und Mercedes-AMG ihr kreatives Potenzial, um ihre Fans weltweit mit neuen Ideen und Projekten zu begeistern.


Two Stages – One Passion: Kooperation mit Linkin Park.

Die gemeinsamen Aktivitäten im Jubiläumsjahr umfassen auch die 50‑Jahre-Kampagne von Mercedes-AMG, in der Linkin Park eine wichtige Rolle spielt. Mercedes-AMG wird zudem erneut Sponsor der Linkin Park Tour durch Asien. Die Partner haben bereits bei einer Reihe von Projekten zusammengearbeitet, darunter bei „Secret Live Performance“ im Mercedes me Store in Hamburg und bei der Präsentation eines von Joe Hahn gestalteten Mercedes-AMG GT3 beim 24‑Stunden-Rennen in Spa-Francochamps. Joe Hahn ist Linkin Park DJ, Filmregisseur und bildender Künstler. Einen professionellen Schliff ihres Fahrstils erhielten die Musiker 2016 beim Wintertraining der AMG Driving Academy im schwedischen Arjeplog.


50 Jahre Mercedes-AMG.

Das 1967 von Hans-Werner Aufrecht und Erhard Melcher in Großaspach gegründete Unternehmen feiert 2017 sein 50. Jubiläum. Das Affalterbacher Unternehmen ist heute als hundertprozentige Tochter der Daimler AG die sportliche Speerspitze des Konzerns. Im Fokus jedes einzelnen der mittlerweile rund 1.600 Mitarbeiter steht das Markenversprechen „Driving Performance“, das die Kernstärken von AMG vereint: Spitzentechnologie und die Leidenschaft für dynamische, emotionale Produkte. Basis hierfür ist die überragende Motorentechnologie von Mercedes-AMG. Und mit den beiden in Eigenregie konzipierten Sportwagen SLS AMG sowie AMG GT hat das Affalterbacher Unternehmen seine hohe Entwicklungskompetenz nachhaltig untermauert.


Mercedes-AMG GT:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4–9,3 l/100 km;
CO₂-Emissionen kombiniert: 259–216 g/km.*

Über Linkin Park.

Linkin Park ist die Band mit der größten Fangemeinde auf Facebook, und ihr YouTube-Kanal zählt mehr als drei Milliarden Views und sieben Millionen Abonnenten. Ihr erstes Album „Hybrid Theory“ ist das meistverkaufte Debütalbum dieses Jahrhunderts, es erhielt die diamantene Schallplatte für zehn Millionen verkaufte Platten in den USA. Linkin Park erhielt zwei Grammy Awards, fünf American Music Awards, vier MTV VMA Awards, zehn MTV Europe Music Awards und drei World Music Awards. Die Band spielt weltweit in ausverkauften Stadien und als Headliner einiger der größten Musikfestivals, darunter Download, Reading und Leeds in Großbritannien, Rock in Rio in Portugal und Summer Sonic in Japan. Als erste westliche Band haben sie eine Tour in fünf Stadien in China gespielt. Das neue Linkin-Park-Album „One More Light“ stieg als Nummer 1 in die Billboard Top 200 und die iTunes-Charts in 22 Ländern ein.


Video.