Im Reich der Phantasie.

In zwei Winternächten entstand im Europa-Park die perfekte Illusion einer sommerlichen Cabriolet-Reise.

Einchecken bitte.

Zahlreich war das Team, das im Europa-Park in Rust bei Freiburg daran ging, ein außergewöhnliches Foto-Shooting zu produzieren. Dabei entstanden je eine Reportage für das Mercedes-Benz Classic Magazin und das Mercedes Magazin. Beteiligt waren vier Fotomodelle, ein Spezialist für Makeup und Frisuren, Spezialistinnen für Garderobe, das Fotografen-Team, die Koordinatoren der Magazine und die Betreuer der Fahrzeuge. Bevor es zum Set ging, passierten die Akteure die Sicherheitsschleuse.

Der Hauptdarsteller von Mercedes-Benz Classic.

Aus der Sammlung von Mercedes-Benz Classic kam das 280 SE 3.5 Cabriolet nach Rust. Die Version mit der internen Werksbezeichnung  W 111 E 35/1 wurde von 1969 bis zur Ablösung der Baureihe W 111 im Jahr 1971 angeboten. Von dieser Cabriolet-Version wurden insgesamt 1232 Stück gebaut; ihr Listenpreis lag 1969 bei 30 750 D-Mark. Der V8-Motor mit elektronisch gesteuerter Einspritzung leistete 147 kW/200 PS – ein damals luxuriöses Leistungsniveau in einem überragend komfortablen Fahrzeug.

Der Hauptdarsteller von Mercedes-Benz Classic.

Aus der Sammlung von Mercedes-Benz Classic kam das 280 SE 3.5 Cabriolet nach Rust. Die Version mit der internen Werksbezeichnung  W 111 E 35/1 wurde von 1969 bis zur Ablösung der Baureihe W 111 im Jahr 1971 angeboten. Von dieser Cabriolet-Version wurden insgesamt 1232 Stück gebaut; ihr Listenpreis lag 1969 bei 30 750 D-Mark. Der V8-Motor mit elektronisch gesteuerter Einspritzung leistete 147 kW/200 PS – ein damals luxuriöses Leistungsniveau in einem überragend komfortablen Fahrzeug.

Stil ohne Grenzen.

Welch angenehme Vorstellung, in einem komfortablen Reise-Cabriolet durch Europa zu touren. Für Bilder zu dieser Idee war der Europa-Park in Rust bei Freiburg der ideale Ort: Seine Themenbereiche – liebevoll gestaltete Kulissen – liegen nur einen Steinwurf voneinander entfernt: hier eine Kleinstadtstraße Frankreichs, nicht weit davon ein Schweizer Alpendorf oder ein isländischer Fischerhafen. Die Moderne beim Shooting repräsentierte ein S-Klasse-Cabriolet der Baureihe 217.

Feuer und Flamme.

Und hier ein komplett eingerichtetes und ausgeleuchtetes Bild des Fotografen Benjamin Pichelmann. Der Mercedes-Benz Kooperationspartner Europa-Park unterstützte das Shooting mit zahlreichen Helfern: Technikern, die die Locations vorbereiteten, internationale Artisten sowie nicht zuletzt mit Catering, welches das Team zwei Nächte lang bei Kräften und bei Laune hielt.

Feuer und Flamme.

Und hier ein komplett eingerichtetes und ausgeleuchtetes Bild des Fotografen Benjamin Pichelmann. Der Mercedes-Benz Kooperationspartner Europa-Park unterstützte das Shooting mit zahlreichen Helfern: Technikern, die die Locations vorbereiteten, internationale Artisten sowie nicht zuletzt mit Catering, welches das Team zwei Nächte lang bei Kräften und bei Laune hielt.

Deutschlands größter Freizeitpark.

Der Europa-Park in Rust bei Freiburg ist mit 95 Hektar Fläche der größte Freizeitpark Deutschlands. 2015 begrüßte er 5,5 Millionen Gäste und ist der beste Freizeitpark der Welt. Über 100 Attraktionen und internationale Shows warten auf die Besucher, die in fünf parkeigenen 4-Sterne-Erlebnishotels Übernachtungsmöglichkeiten finden. Zwischen dem Europa-Park und Mercedes-Benz besteht seit 2002 eine erfolgreiche Kooperation. Mehr Infos: www.europapark.de

Stars im Blitzlicht – die schönsten Bilder.

Verwandte Themen.