Sechs Oberklasse-Fahrzeuge von Mercedes-Benz und ein Roadtrip durch fünf europäische Länder. Was will ein Autofan mehr?

Gastbeitrag: die GT Spirit Tour 2015.

Man nehme sechs Oberklasse-Fahrzeuge von Mercedes-Benz, fünf europäische Länder und verbinde das Ganze mit 13 guten Freunden. Was will ein Autofan mehr?

Fotos & Text: GTspirit
  • Gastbeitrag: die GT Spirit Tour 2015.

  • Perfekte Mischung aus V8- und V12-Motoren.

    Unsere Reise beginnt in Stuttgart. Wir befinden uns in Untertürkheim auf dem Gelände der Firmenzentrale der Daimler AG und des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim. Da wir schon ein paar Mal hier waren, wissen wir, was uns erwartet. Während wir warten, bis unser ganzes Team anwesend ist, sehen wir eine Reihe von Transportern, aus denen gerade die letzten Autos entladen werden, die an der diesjährigen Mille Miglia teilgenommen haben. Unsere Reise würde uns zwar in die Nähe der Strecke führen, aber dieses Mal interessiert uns ein ganz anderes Ereignis – doch dazu später mehr. Als wir den Innenhof betreten, sehen wir unsere Modellpalette: zwei S 500 Coupé, zwei Mercedes-AMG SL 63 und zwei Mercedes-Maybach S 600. Die perfekte Mischung aus V8- und V12-Motoren für eine Fahrt durch die europäischen Alpen über ein langes Wochenende. Die Versammlung dieser Traumwagen zieht sogar das Interesse von Mercedes-Benz Mitarbeitern auf sich.

    S 500 Coupé:

    Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-8,3 l/100 km;

    CO₂-Emissionen kombiniert: 204-193 g/km.*

    Mercedes-AMG SL 63:

    Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1-9,8 l/100 km;

    CO₂-Emissionen kombiniert: 234-229 g/km.*

    Mercedes-Maybach S 600:

    Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,7 l/100 km;

    CO₂-Emissionen kombiniert: 274 g/km.*

    Mercedes-Benz S Coupé, zwei Mercedes-AMG SL und zwei Mercedes-Maybach S 600.
    Bei einem kurzen Abstecher bestaunen wir das historische Schloß Vaduz.

    Traumkulissen am Alpenrand.

    Unser erstes Ziel ist Bregenz in Österreich. Bregenz, die Hauptstadt von Vorarlberg, liegt an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland am Ostufer des Bodensees. An den Ausläufern der Alpen gelegen, ist Bregenz mit einer Traumkulisse gesegnet. Wir verbringen die Nacht im wunderschönen Alpinresort Schillerkopf, hoch oben in den Bergen mit Blick auf Bludenz. Die perfekte Kulisse für ein Panoramafoto! Das ideale Reiseziel für Erholung in den Bergen. Die Strecke, die wir für unsere Fahrt zu unserem zweiten Ziel ausgesucht haben, führt uns durch Liechtenstein und die Schweiz. Nach einem kurzen Abstecher, bei dem wir das historische Schloss Vaduz bestaunen, erreichen wir den Splügenpass, unser Tor zu Italien. Bis wir nach vielen Kurven die Passhöhe erklommen haben, hat sich leider das Wetter verschlechtert. Trotzdem bringen uns der überragende Komfort, die überlegene Traktion und die herausragende Sicherheitsausstattung unserer Flotte äußerst komfortabel und sicher durch das schlechte Wetter. Der letzte Abschnitt unserer Route führt um den Comer See nach Lecco in Italien.

    Wechselnde Wetterbedingungen.

    Im Endeffekt hat unser zweiter Tag sehr eindrucksvoll gezeigt, wie souverän die unterschiedlichen Autos den wechselnden Wetterbedingungen trotzen – je nach Modell und der jeweiligen Ausstattung mal dank des Abstandsregeltempomats DISTRONIC PLUS, der die Fahrten auf den Autobahnen grandios vereinfacht, mal dank der innovativen Kurvenneigefunktion, die das Befahren der feuchten Bergstraßen umso bequemer macht.

    Dank DISTRONIC PLUS sind die Fahrten auf den Autobahnen einfach grandios, und die innovative Kurvenneigefunktion macht das Befahren der feuchten Bergstraßen umso bequemer.

    Oder dank MAGIC BODY CONTROL, das die teils schlechten Straßenbeläge in Italien fast vergessen lässt.

    Blick auf das historische Gebäude „Castello del Valentino“.

    Auf den Spuren der Motorsportgeschichte.

    Nach einer entspannten Autobahnstrecke erreichen wir am dritten Abend endlich Turin. Der Mittelpunkt der Stadt ist der beschauliche Parco Valentino. Auf einer Anhöhe mit Blick auf den Parco Valentino steht das historische “Castello del Valentino”. Ein Gebäude, dessen Fassade französische Stilelemente aus dem 17. Jahrhundert aufweist. Wir haben das Glück, einen Abend hier unter uns verbringen zu dürfen. Das architektonische Meisterwerk scheint als Kulisse wie gemacht für den Charakter unseres deutschen Sextetts. Es ist der perfekte Ort, um die Sonne untergehen zu sehen und um eine bleibende Erinnerung zu werden. Am nächsten Morgen stehen wir früh auf, um zum Parco Valentino zurückzufahren. Unsere Ankunft fällt mit dem ersten Parco Valentino Salone & Gran Premio zusammen. Der historische Gran Premio del Valentino fand zwischen 1935 und 1954 in Turins Parco Valentino statt. Ein jährliches Autorennen, auf dessen Siegerliste eine Reihe der großen Namen der Ära stehen, darunter Alberto Ascari und Tazio Nuvolari.

    Reisen erster Klasse - der Maybach.

    Die Strecke führt uns an einer Reihe von Sehenswürdigkeiten mit Symbolcharakter für Turin vorbei. Die Fahrt endet mit einem großen Finale am La Venaria Reale, einem weiteren atemberaubenden architektonischen Meisterwerk. Unser Abend klingt stilvoll am Ufer des Lago Maggiore aus und unsere letzte Fahrt zurück nach Stuttgart legen wir mit Grandezza in den beiden Mercedes-Maybach S 600 zurück. Der Maybach ist ein Klassenprimus und einfach das perfekte Auto, um sich darin chauffieren zu lassen. Eine Reise auf den Rücksitzen entspricht einem Flug in der ersten Klasse, mit Kühlschrank und Unterhaltungsanlage an Bord… Unser Rückweg führt uns durch das Zentrum von Zürich. Wir betrachten die Spieglung des Maybach in den Fensterfronten. Man kann sich dem Flair und der Eleganz dieses Autos nur schwer entziehen. Trotz entspannter Fahrweise geht die Rückfahrt nach Stuttgart schnell vorüber. Wenige Stunden nach unserer Abfahrt in Zürich geben wir die Autoschlüssel in Untertürkheim wieder zurück. Ein traumhafter Roadtrip geht zu Ende. Was bleibt, sind schöne Erinnerungen an ein paar tolle Tage mit diesen luxuriösen und sportlichen Fahrzeugen.

    Der Mercedes-Maybach S 600 auf einer Passstraße.

    Bildergalerie.

    Verwandte Themen.