Der Mercedes-Benz CLS 220 BlueTec auf dem Weg zu den kulturellen Hotspots der Stadt.

Gastbeitrag: Highsnobiety und der Mercedes-Benz CLS 220 BlueTEC.

Unterwegs zu kreativen Köpfen in London.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,7–4,6 l/100 km;

CO₂-Emissionen kombiniert: 122 g/km.*

  • Gastbeitrag: Highsnobiety und der Mercedes-Benz CLS 220 BlueTEC.

  • Kulturell, individuell, modern.

    In freudiger Erwartung, eine Neuheit aus dem Hause Mercedes-Benz erleben zu dürfen, nehmen wir die Schlüssel zu einem brandneuen CLS 220 BlueTEC entgegen, um eine Stadttour durch London zu unternehmen. Mitten in einer der pulsierendsten Städte der Welt nutzen wir die Chance, mit einem leistungsstarken Fahrzeug drei Locations zu besuchen, die das kulturelle Leben Londons widerspiegeln.

    Unseren ersten Halt legen wir bei „Kristina Records“ ein, wo wir mehr über das NTS Radio erfahren wollen. Der Independent-Sender überzeugt seine Fans davon, dass „Fehler und Unordnung dazu gehören, damit etwas Magisches entstehen kann.“

    Der Mercedes-Benz CLS 220 BlueTEC in London.

    Anschließend geht es weiter zu „Hosten“, einem Modeladen für junge und talentierte Designer. Um Abstand von der schnelllebigen Mode zu nehmen, soll hier etwas entstehen, „das wächst und einen jahrelang begleitet.“ So findet man bei „Hosten“ Avantgardemode in der Atmosphäre einer Kunstgalerie.

    Im CLS 220 BlueTEC auf dem Weg zu den kulturellen Hotspots Londons.

    Unkonventionell, kulinarisch, britisch.

    Die Zeit vergeht wie im Flug und uns ist bewusst, dass wir den CLS bald zurückgeben müssen. Deshalb steuern wir zum Abschluss den „Clove Club“ an, um uns von dem legendären Restaurant vor Ort selbst ein Bild zu machen. Wie viele andere Londoner Restaurants entwickelte sich auch „The Clove Club“ aus den privaten Kochsessions der Besitzer, bevor er zum Hotspot wurde.

    Glücklich, satt und mit einem orangefarbenen Sonnenuntergang im Rücken nutzen wir die letzten Minuten im CLS, um die Schönheit der Bezirke Londons zu genießen, bevor wir die Schüssel schweren Herzens beim Autohersteller abgeben müssen.

    Wir danken Doubleday & Cartwright, Hyperdub und Kode9 für ihre Unterstützung!

    Verwandte Themen.