L.A. hautnah.

Zum Auftakt unserer Kollaboration mit Freunde von Freunden führt uns Streetwear-Boutique-Besitzer Chris Gibbs durch seine Heimatstadt L.A. – und verrät uns die besten Szenetipps.

Text: David John
Fotos: Daniel Trese

Leidenschaft für Streetwear.

Chris Gibbs’ Streetwear-Boutique Union genießt in Los Angeles absoluten Kultstatus. Ein Grund mehr, mit diesem Stilexperten auf Tuchfühlung zu gehen, um in unserer Interview-Kollaboration mit dem Onlinemagazin Freunde von Freunden mehr über seine Wahlheimat, Herkunft und die Suche nach einem stilechten Oldtimer zu erfahren. Als Einkäufer des New Yorker Shops Union NYC konnte der geborene Kanadier mit karibischen Wurzeln seine Reiselust und sein Kulturinteresse voll ausleben. Und nebenbei den kometenhaften Aufstieg des Streetwear-Genres hautnah miterleben – bis er selbst absolut angefixt war.

Chris Gibbs ist stolzer Besitzer eines Mercedes-Benz 250 C von 1971.

Die folgende Modekarriere führte ihn schließlich nach Los Angeles, wo er neben einer eigenen Familie auch den Luxus-Streetwear-Shop Union gründete, der in Hollywoods La Brea-Shopping-Anlaufstelle Hipster mit den richtigen Klamotten versorgt.

Chris Gibbs nimmt uns mit auf eine Tour durch Los Angeles.

Chris Gibbs’ Los Angeles.

Für seine anspruchsvolle Kundschaft spürt Chris die neuesten globalen Trends auf – und reist dafür u. a. mehrmals jährlich nach Japan. Auch bei seiner Autowahl macht Chris natürlich keine halben Sachen und stürzte sich deshalb in eine intensive Suche nach einem Oldtimer, der seine eigene Ästhetik spiegelt. Als mittlerweile stolzer Besitzer eines Mercedes-Benz 250 C von 1971 chauffierte uns Chris durch ganz L.A., um uns die besten Restaurants, Shops, Geheimtipps und Routen zu zeigen.

 

 

Verwandte Themen.