Für das Social Media-Event „Nachts im Museum“ öffnete das Mercedes-Benz Museum im Februar seine Tore für Blogger und Fans der Marke.

Nachts im Mercedes-Benz Museum.

Für das Social-Media-Event „Nachts im Museum“ öffnete das Mercedes-Benz Museum im Februar seine Tore für Blogger und Fans der Marke.

Foto: Stephen Reuß
  • Nachts im Mercedes-Benz Museum.

  • Schlaflos unter Sternen.

    Warum sollte man ein Hotel buchen, wenn man sich die Nacht auch im Mercedes-Benz Museum um die Ohren schlagen kann – kostenloser Schlafplatz inklusive? Für Autoblogger und Fans der Marke Mercedes-Benz wurde dieser Traum Anfang Februar 2015 in Form der Eventreihe „Nachts im Museum – Teil II“ im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart Wirklichkeit. Das Social-Media-Team von Mercedes-Benz sowie zahlreiche Fotografen und Blogger bekamen die einmalige Gelegenheit, nachts ungestört die Exponate des Mercedes-Benz Museums zu fotografieren und während des Events miteinander ins Gespräch zu kommen. Mit von der Partie war als Überraschungsgast der DTM-Nachwuchsrennfahrer Maximilian Götz.

    Autoblogger und Fans der Marke Mercedes-Benz Blogger bekamen die einmalige Gelegenheit, nachts ungestört die Exponate des Mercedes-Benz Museums zu fotografieren.
    Foto: Willem de Zeeuw
    Als Highlight des Events standen unter anderem Fotosessions mit der Offroad-Legende G 63 AMG 6x6 und dem Supersportwagen SLR McLaren Stirling Moss außerhalb des Mercedes-Benz Museums auf dem Programm.
    Foto: Daniel Böswald

    Autoträume zum Anfassen.

    Während der abwechslungsreichen Museumsnacht wurden Autoträume wahr: Als Highlight des Events standen unter anderem Fotosessions mit der Offroad-Legende G 63 AMG 6×6 und dem Supersportwagen SLR McLaren Stirling Moss außerhalb des Mercedes-Benz Museums auf dem Programm. Eine exklusive Führung durch das Museum sowie eine Interview-Runde mit dem Mercedes-Benz DTM-Fahrer Maximilian Götz, der 2015 in seine erste DTM-Saison startet, warteten ebenfalls auf die Teilnehmer.

    Mein Bett, mein Actros.

    Ebenso einzigartig wie das Event waren die Schlafplätze für die Teilnehmer: Als Übernachtungsmöglichkeiten standen unter anderem ein Mercedes-Benz TopFit Truck, zwei Mercedes-Benz Actros sowie eine Marco Polo V-Klasse neben dem Museumsgebäude zur Verfügung. Ein weiterer spezieller Schlafplatz in futuristischer Umgebung wurde von Hofmeister Wohnzentrum gestellt. Anschließend fand erstmalig ein Wettbewerb in Form eines „Like Battles“ auf der Fotoplattform Instagram statt: Jeder Teilnehmer hatte die Chance, sein bestes Foto des Abends einzusenden.

    Als Übernachtungsmöglichkeiten standen unter anderem ein Mercedes-Benz TopFit Truck, zwei Mercedes-Benz Actros sowie eine Marco Polo V-Klasse neben dem Museumsgebäude zur Verfügung.
    Foto: Oliver Roggenbuck

    Für die folgenden 23 Tage wurde jeweils ein „Top Shot“ eines Fotografen auf der globalen Mercedes-Benz Instagram-Seite veröffentlicht. Unsere Galerie zeigt die fünf besten Fotos.

    Bildergalerie

    Verwandte Themen.