Richie Schley, AMG und Rotwild – Nervenkitzel hoch drei.

Wir stellen vor: Richie Schley, der neue Markenbotschafter von AMG.
  • Richie Schley, AMG und Rotwild – Nervenkitzel hoch drei.

  • Eine lebende Legende.

    An einem lauen Frühlingstag steuern wir über kurvige Straßen den wunderschönen Gardasee an. Wir sind mit Richie Schley verabredet – dem aktuellen Neuzugang der AMG-Familie. Unter Mountainbikern gilt Richie als lebende Legende.

    Er hat nicht nur die Freeride-Bewegung mitbegründet, sondern nebenbei auch den Fünftausender Mount Kenia mit dem Rad bezwungen, die kanadischen Pro BMX Meisterschaften gewonnen, als versierter Free-Ski-Profi von sich reden gemacht, vergangenes Jahr eine eigene Mountainbiking-App lanciert und ist bei absolut jedem großen globalen Mountainbike-Event dabei.

    Mercedes-AMG G 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 322 g/km. *

    Markenbotschafter für AMG.

    Angesichts seiner Karriere fällt es nicht schwer, erst einmal beeindruckt zu sein. Und dennoch: Trotz dieses eindrucksvollen Lebenslaufs bleibt Richie einer der nettesten, bodenständigsten Menschen, die aktuell im Profisport unterwegs sind. Auch nach zwei Jahrzehnten im Geschäft ist er stets bescheiden und authentisch geblieben. Gelebte Werte, die ihn zum idealen AMG-Markenbotschafter machen: Er ist legendär, dynamisch, professionell und immer in Bewegung. Genau wie der Mercedes-AMG G 63, sein neuster Begleiter in der Stadt und im Gelände, wenn er nicht auf seinem Rotwild-Bike unterwegs ist.

    Geteilte Erfahrungen.

    Aber wie kam es zu dieser Kollaboration zwischen AMG und dem Mountainbike-Profi? Rotwild und Richie sind mittlerweile seit knapp neun Jahren in intensiver Zusammenarbeit verbunden, Rotwild profitiert von seiner Expertise im Produktdesign und der Produktentwicklung. Parallel dazu existiert die Verbindung zwischen Rotwild und AMG schon lange, so das die Partnerschaft von AMG und Richie Schley quasi auf der Hand lag.

    Die Berge sind seine Bühne.

    Wir treffen uns in Riva del Garda, einer malerischen Kleinstadt am norditalienischen Gardasee, der für seine Outdoor-Sportkultur berühmt ist. Richie fühlt sich hier wie zuhause und kennt die gesamte Region und ihre Bikerouten.

    Wir begleiten ihn, genießen das italienische Dolce Vita und für einen Tag tauchen wir in sein abenteuerliches Leben. Natürlich immer mit dabei: Richies Mercedes-AMG G 63, den der AMG-Markenbotschafter nur zu gern auf die Probe stellt.

    Eine perfekte Verbindung.

    Ist es dir als Mountainbiker eigentlich wichtig, ein ebenbürtig sportliches Auto zu fahren, so wie den Mercedes-AMG G 63? Der Mercedes-AMG G 63 passt perfekt zu meinem Lifestyle: Er ist sehr sportlich und bringt mich auch in den Bergen oder in der Wüste immer zuverlässig ans Ziel – genau wie mit meinem Rotwild E1 komme ich damit wirklich überall hin.

    Das Risiko immer im Blick.

    Mittlerweile bist du 44 und giltst als Pionier des Zweiradsports. Siehst du eigentlich Unterschiede zwischen den verschiedenen Altersgruppen? Als einer der älteren Biker wäge ich die Risiken sicher etwas vorsichtiger ab. Ich habe immer noch Spaß an allen Mountainbike-Disziplinen, aber überlege mir jetzt genauer, wo ich welche Risiken eingehe – und ob sich diese überhaupt lohnen. Wenn man jünger ist, fehlt oft einfach der entsprechende Erfahrungshorizont. Man hat die Konsequenzen eines Fehlers oder größerer Risiken einfach noch nicht selbst erlebt. Verletzungen machen wirklich keinen Spaß – und bleibende Schäden sind furchtbar.

    Luxus fürs Leben.

    Ohne welchen Luxus könntest du nicht leben? Ich liebe Menschen, frische Luft, aufregende Erlebnisse und die guten Dinge des Lebens. Und ich brauche mein „Spielzeug“: Fahrräder, meinen Mercedes-AMG G 63, Surfbretter, Skier, gutes Essen und gute Leute um mich herum.

    Partnerschaften definieren.

    Seit kurzem bist du AMG-Markenbotschafter; mit Rotwild arbeitest du jetzt schon seit fast neun Jahren zusammen. Was macht eine gute Partnerschaft aus? Damit solche Partnerschaften gut funktionieren, muss jeder genau wissen, was dem anderen am Herzen liegt – und sollte versuchen, diese Erwartungen und Wünsche möglichst gut zu erfüllen. Außerdem müssen die Marken natürlich miteinander harmonieren und zusammen eine gute Story ergeben.

    Danke, Richie!

     

    Text: Daniela Guday
    Fotos: Lukasz Wolejko-Wolejszo

    Partnerschaften definieren.

    Seit kurzem bist du AMG-Markenbotschafter; mit Rotwild arbeitest du jetzt schon seit fast neun Jahren zusammen. Was macht eine gute Partnerschaft aus? Damit solche Partnerschaften gut funktionieren, muss jeder genau wissen, was dem anderen am Herzen liegt – und sollte versuchen, diese Erwartungen und Wünsche möglichst gut zu erfüllen. Außerdem müssen die Marken natürlich miteinander harmonieren und zusammen eine gute Story ergeben.

    Danke, Richie!

     

    Text: Daniela Guday
    Fotos: Lukasz Wolejko-Wolejszo

    Video.

    Bildergalerie.

    Richie Schley.

    Mehr Information.

    Verwandte Themen.