Back
Back
  • Die vier Keynote-Speaker der future talks by Mercedes-Benz Vans
    1

Die Keynotes der future talks by Mercedes-Benz Vans auf einen Blick.*

Inspiration schöpfen, Neues entdecken und den Horizont erweitern: Die vier namhaften Keynote-Speaker der future talks by Mercedes-Benz Vans nehmen uns in ihren Vorträgen mit auf eine Reise in die Zukunft.

Das Programm zum Download.
*Die Ansichten aller externen Speaker entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung von Mercedes-Benz.
Tim Leberecht, Mitgründer und Co-CEO von „The Business Romantic Society“.

Tim Leberecht zum Thema „Business Romantic“.

Tim Leberecht ist Berater und Bestsellerautor. In Zeiten von Digitalisierung, Automatisierung und künstlicher Intelligenz beschäftigt er sich mit einem neuen Humanismus in Wirtschaft und Gesellschaft. Er ist Mitgründer und Co-CEO von „The Business Romantic Society“ – einer Firma, die Unternehmen und Führungskräfte unterstützt bei strategischen Transformationen sowie der Gestaltung von menschlicheren Marken und Kulturen. In seiner Keynote „Business Romantic – Bauen Sie im Zeitalter der Maschinen eine menschliche Firma auf“ thematisiert Leberecht, wie man mit seinem Unternehmen in der von Automatismen geprägten Geschäftswelt menschlich bleibt und eine sinnstiftende Kultur etabliert.


Oren Shoval über die Vorteile von Ridesharing in Städten.

Oren Shoval ist Mitgründer und CTO des Ridesharing-Anbieters Via. Er war Strategieberater bei McKinsey und hat bei der israelischen Air Force Echtzeit-Avioniksysteme entwickelt. In seinem Vortrag „How ridesharing improves urban transportation“ spricht er darüber, wie sich der öffentliche Nahverkehr von einem geregelten System starrer Routen und Zeitpläne durch organisierte Fahrdienstvermittlung in ein dynamisches On-Demand-Netzwerk transformieren lässt. Denn Städte stehen heutzutage vor immensen Herausforderungen durch den wachsenden Verkehr. Ridesharing kann laut Shoval zur Entlastung der Innenstädte beitragen und ist dabei eine sowohl erschwingliche als auch komfortable Lösung.


Oren Shoval, Mitgründer und CTO von Via.
Clare Jones, CCO von what3words.

Clare Jones zum Adresssystem what3words.

Clare Jones ist CCO des weltweiten Adresssystems what3words. Zuvor widmete sie sich der Entwicklung und dem Wachstum von sozialen Unternehmen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf innovativen Geschäftsmodellen, die soziale und ökologische Herausforderungen bewältigen helfen. In ihrer Keynote „About the humanitarian side of cutting-edge location tech“ erklärt sie die Problematik der lückenhaften Adressierung. Häufig handelt es sich dabei um Gebiete, die humanitäre Hilfe benötigen. Indem jedem drei mal drei Meter großen Quadrat der Welt eine Adresse aus drei Wörtern zugeordnet wird, ermöglicht what3words Hilfsorganisationen eine schnelle und gezielte Reaktion.


Frauke Heistermann zur Digitalisierung in der Logistik.

Frauke Heistermann arbeitet als Beraterin und Digitalisierungscoach. Als Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Logistik und Vorsitzende des Rates für Technologie kennt sie die Besonderheiten der Industrie. Darüber hinaus ist Heistermann Autorin verschiedener Publikationen rund um die Themen Digitalisierung, Cloud Computing und Logistikinnovationen. In ihrer Keynote „Digitalisierung in der Logistik: Hype & Realität“ spricht sie darüber, welche Chancen die Digitalisierung für die Branche hat. Sie geht darauf ein, welche Technologien eine Rolle spielen, wo wir derzeit stehen und ob wir ausreichend auf die Zukunft vorbereitet sind.


Frauke Heistermann, Digitalisierungscoach und Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Logistik.

Bildergalerie.