Back
Back
  • 1

Mobile World Congress in Barcelona.

Das zentrale Thema des Mobile World Congress 2018 in Barcelona vom 26. Februar bis zum 1. März ist auch in diesem Jahr die Mobilität von morgen. Dabei präsentiert Daimler zum einen die neue A-Klasse mit ihrer revolutionären Mercedes-Benz User Experience und zum anderen das autonome Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo, das bereits heute einen Blick in die Zukunft des Carsharings erlaubt.

Eines der Highlights der Messe sind zudem die Mercedes me Future Talks, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven der „Future of Mobility“ annähern. Experten der Branche widmen sich dabei den Kernthemen „New Urbanism“, „New Leadership“, „New Velocity“, „New Realities“ und „New Creation“.


QR-Code

Highlight-Pass.

Nutzen Sie jetzt die Wallet-Funktion Ihres Smartphones und speichern Sie alle Highlights und Termine bequem auf Ihrem Handy – und während der Messe versorgen wir Sie mit zusätzlichen Informationen direkt auf Ihrem Smartphone.

Sie brauchen dazu nur das Plus-Symbol in der Wallet-App drücken und den QR-Code scannen (iOS 11-Nutzer finden diese Option unter „Karten bearbeiten” – „Code scannen”). Bitte beachten Sie, dass Sie sich hiermit einverstanden erklären, Push-Nachrichten von uns zu erhalten, die mit der Speicherung des Fahrzeugs standardmäßig aktiviert werden. Dabei werden personenbezogene Daten weder gespeichert noch übermittelt. Sie können den Push-Nachrichtendienst zudem jederzeit in den Einstellungen der App deaktivieren.


Der Highlight-Pass zur GIMS 2018.

Der Highlight-Pass zum MWC 2018.

Nutzen Sie jetzt die Wallet-Funktion Ihres Smartphones und speichern Sie alle Highlights und Termine bequem auf Ihrem Handy – und während der Messe versorgen wir Sie mit zusätzlichen Informationen direkt auf Ihrem Smartphone.

Drücken Sie dazu einfach den „Wallet“-Button am unteren Bildschirmrand Ihres Smartphones. Bitte beachten Sie, dass Sie sich hiermit einverstanden erklären, vor, während und nach der Messe Push-Nachrichten von uns zu erhalten, die mit der Speicherung der Inhalte standardmäßig aktiviert werden. Dabei werden personenbezogene Daten weder gespeichert noch übermittelt. Sie können den Push-Nachrichtendienst zudem jederzeit in den Einstellungen der App deaktivieren.