Esteban Ocon neuer FIA Formel-3-Europameister 2014.

Esteban Ocon gewinnt mit dem Mercedes-Benz Formel-3-Motor den Titel in der FIA Formel-3-Europameisterschaft.
  • Esteban Ocon ist neuer FIA Formel-3-Europameister 2014.

  • Vorzeitiger Titel-Triumph.

    Der neue FIA Formel-3-Europameister heißt Esteban Ocon (18, Prema Powerteam). Der Franzose sicherte sich bereits am vorletzten Rennwochenende der Saison in Imola vorzeitig den Titelgewinn mit dem Mercedes-Benz Formel-3-Motor. Mit 454 Punkten ist er bei den drei ausstehenden Läufen beim Saisonfinale im Rahmen der DTM in Hockenheim (18-19. Oktober 2014) nicht mehr einzuholen. Ocon erzielte in seiner Debütsaison in der FIA Formel-3-Europameisterschaft bislang neun Siege, 15 Pole Positions und sieben schnellste Rennrunden. Insgesamt stand er bei bisher 30 Rennen 21 Mal auf dem Podium.

    Ocon erzielte in seiner Debütsaison in der FIA Formel-3-Europameisterschaft bislang neun Siege, 15 Pole Positions und sieben schnellste Rennrunden. Insgesamt stand er bei bisher 30 Rennen 21 Mal auf dem Podium.

    Auf den Spuren von Hamilton, Vettel und Wehrlein.

    Die Talentförderung im Motorsport hat bei Mercedes-Benz Tradition. Esteban Ocon tritt als neuer FIA Formel-3-Europameister die Nachfolge bekannter Formel-1- und DTM-Fahrer an, die ebenfalls mit dem Mercedes-Benz Formel-3-Motor Erfolge feierten. Dazu zählen unter anderem der Formel-1-Weltmeister von 2008, MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer Lewis Hamilton, Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel und der jüngste Sieger der DTM-Geschichte, Pascal Wehrlein. Insgesamt fuhren zwölf von 22 Formel-1-Startern in der Saison 2014 in ihrer Formel 3-Zeit mit Mercedes-Power.

    Deutlich über 200 PS.

    Die Saison 2014 ist die erste mit dem neuen Mercedes-Benz Formel-3-Motor. Der Mercedes-Benz F3 414 basiert auf einem grundlegend neuen Motorenreglement, das nicht mehr zwingend die Verwendung eines auf einem Serienmotor basierenden Modells vorschreibt. Der F3 414 ist ein reiner Rennmotor mit vier Zylindern, maximal zwei Litern Hubraum und Direkteinspritzung. Im Rahmen des neuen FIA Reglements wuchs der Air-Restrictor von 26 auf 28 mm an, was eine Leistungssteigerung zur Folge hat: Der neue Mercedes-Benz Formel-3-Motor leistet deutlich über 200 PS. Das Aggregat wurde wie sein Vorgänger vom Mercedes-Benz Motorsport-Partner HWA AG entwickelt.

    Motor auf Anhieb leistungsstark.

    Esteban Ocon: „FIA Formel-3-Europameister – ich kann es kaum fassen, dass ich schon am vorletzten Rennwochenende die Meisterschaft gewonnen habe. Besonderer Dank gilt meinem Prema Powerteam sowie natürlich Mercedes-Benz, ohne deren Unterstützung dieser Erfolg niemals möglich gewesen wäre.

    Der neue Mercedes-Benz Formel-3-Motor war auf Anhieb leistungsstark und zuverlässig. Jetzt freue ich mich auf das Saisonfinale in Hockenheim, wo ich meine Saison mit einem weiteren erfolgreichen Wochenende gebührend abschließen möchte.“

    Überragend.

    Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Herzlichen Glückwunsch an den neuen FIA Formel-3-Europameister Esteban Ocon. Esteban hat bereits in seiner ersten Saison in dieser Rennserie eine überragende Leistung gezeigt und verdient vorzeitig den Europameistertitel gewonnen. Die Talentförderung genießt bei unserer Marke seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert – von Michael Schumacher über Lewis Hamilton bis hin zu Pascal Wehrlein.

    Letzterer hat in diesem Jahr mit seinem ersten DTM-Sieg und seiner Ernennung zum Ersatzfahrer unseres Silberpfeil Formel-1-Teams, MERCEDES AMG PETRONAS, gezeigt, dass es sich lohnt, schon in der Formel 3 hart an sich zu arbeiten. Hier wird der Grundstein für eine erfolgreiche spätere Karriere gelegt.“

    Verwandte Themen.