Felix Rosenqvist gewinnt mit Mercedes Power in Macau.

Felix Rosenqvist erzielt den ersten Sieg mit dem neuen Mercedes-Benz Formel 3-Motor beim prestigeträchtigen Macau GP.
  • Felix Rosenqvist gewinnt mit Mercedes Power in Macau.

  • Doppelsieg mit Mercedes-Power.

    Felix Rosenqvist (Schweden, 23, Mücke Motorsport) siegte am Sonntag, 16. November 2014 beim 61. Grand Prix von Macau. Sein Teamkollege Lucas Auer (Österreich, 20, Mücke Motorsport) beendete das Rennen auf Platz zwei. Insgesamt fuhren in Macau fünf Piloten mit Mercedes-Power in die Top-6. Rosenqvist belegte in diesem Jahr in der Formel 3 Europameisterschaft mit einem Sieg und zwei Podiumsplätzen den achten Gesamtrang.

    Deutlich über 200 PS.

    Es ist der sechste Sieg eines Piloten mit Mercedes-Motor auf dem berühmten Straßenkurs in Macau und der erste mit dem neuen Mercedes-Benz Formel-3-Motor. Der Mercedes-Benz F3 414 basiert auf einem grundlegend neuen Motorenreglement, das seit dieser Saison zum Einsatz kommt. Der F3 414 ist ein reiner Rennmotor mit vier Zylindern, maximal zwei Litern Hubraum und Direkteinspritzung. Der Motor leistet deutlich über 200 PS. Das Aggregat wurde wie sein Vorgänger vom Mercedes-Benz Motorsport-Partner HWA AG entwickelt.

    Prestigeträchtig.

    Der Macau GP ist eines der prestigeträchtigsten Rennen des Jahres. Die Veranstaltung findet seit 1954 auf dem Guia Straßenkurs statt und wird seit 1983 nach dem Reglement der Formel 3 ausgetragen.

    Zu den Siegern des Macau Formel 3 Grand Prix zählen unter anderem Formel 1-Legende Ayrton Senna (1983), Formel 1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (1990) sowie die ehemaligen Mercedes-Benz DTM-Fahrer David Coulthard (1991) und Ralf Schumacher (1995).

    Mercedes-Benz fördert Talente.

    Die Talentförderung im Motorsport hat bei Mercedes-Benz Tradition. In ihrer Formel 3-Zeit fuhren unter anderem Formel 1-Weltmeister und MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer Lewis Hamilton, Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel und der jüngste Sieger der DTM-Geschichte Pascal Wehrlein mit Motoren von Mercedes-Benz. In der Vergangenheit gewannen Alexandre Prémat (2004), Lucas di Grassi (2005), Mike Conway (2006), Daniel Juncadella (2012) und Alex Lynn (2013) mit dem Mercedes-Benz Formel 3-Motor in Macau.

    Unglaublich.

    Felix Rosenqvist: „Der Macau Grand Prix ist eines der absoluten Saisonhighlights für jeden Formel 3-Fahrer. Umso mehr freue ich mich, dass ich dieses prestigeträchtige Rennen für mich entscheiden konnte. Das ist absolut unglaublich. Ganz besonders möchte ich mich bei meinem Team bedanken, das mein Auto für diesen fordernden Kurs perfekt vorbereitet hat. Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch Mercedes-Benz, ohne deren Hilfe dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.“

    Herausforderung gemeistert.

    Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Herzlichen Glückwunsch an Felix Rosenqvist zum Sieg beim Grand Prix von Macau. Der Guia Circuit ist einer der anspruchsvollsten Stadtkurse der Welt. Beim Fahrer ist höchste Konzentration gefragt, jeder noch so kleine Fehler wird bestraft. Felix hat diese Herausforderung perfekt gemeistert und damit eines der bekanntesten Formel 3-Rennen des Jahres verdient gewonnen. In den Straßen von Macau haben sich schon viele Rennfahrer erfolgreich ihre Sporen verdient. Ich wünsche Felix, dass er in Zukunft an die Erfolge früherer Macau-Sieger von Mercedes-Benz anschließen kann.“

    Verwandte Themen.