Formel 1: Doppelsieg in Spanien.

Nico erzielte seinen ersten Saisonsieg 2015 mit einem kontrollierten Rennen von der Pole Position.
  • Formel 1: Doppelsieg in Spanien.

  • Perfektes Wochenende.

    Nico Rosberg: Das war ein perfektes Wochenende hier in Spanien. Wir hatten ein fantastisches Auto und jeder hat in der Pause großartig gearbeitet. Vielen Dank dafür an das gesamte Team. Mein Start war zum ersten Mal in dieser Saison super. Danach konnte ich die Pace kontrollieren und fühlte mich während des gesamten Rennens nie in Gefahr. Ich bin überglücklich über diesen Sieg. Es ist noch früh in der Saison.

    Entsprechend ist es gut, den Abstand zu Lewis verkleinert zu haben. Jetzt werde ich weiter hart pushen, beginnend mit meinem Heimrennen in Monaco!

    Gute Punkte für das Team.

    Lewis Hamilton: Ich hatte einen schwachen Start mit zu viel Wheelspin und musste deshalb hart kämpfen, um Platz drei zu behalten. Danach war es hart, da es schwierig ist, direkt hinter einem anderen Auto herzufahren. Noch schwieriger ist es aber, es zu überholen. Ich blieb vor dem ersten Stopp nah genug an Seb dran, aber leider haben wir dabei etwas Zeit verloren. Letztlich entschieden wir uns für eine Drei-Stopp-Strategie, um etwas anderes auszuprobieren. Diese Entscheidung trafen wir schon recht früh, als klar war, dass es nicht funktionieren würde, so lange draußen zu bleiben. Und wie gesagt, Überholen war auf der Strecke nahezu unmöglich. Zum Glück hatten wir die Pace, um den Plan umzusetzen. Nico lag 15 Runden vor Schluss 22 Sekunden vor mir – das ist ein großer Vorsprung. Ich griff bis ungefähr sechs Runden vor dem Ende richtig hart an, aber ich machte dabei nur rund eine Sekunde pro Runde gut – das war nicht genug. Insgesamt war es Schadensbegrenzung an einem schwierigen Wochenende für mich. Aber ich bin dankbar, dass ich eine gute Punkte für das Team einfahren konnte.

    Gefühlt zwei Siege.

    Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: Nach einem fordernden Rennen fühlt sich dieses Ergebnis wie zwei erste Plätze an. Nico zeigte heute Nachmittag eine perfekte Leistung: Er hatte einen super Start, fuhr den nötigen Vorsprung heraus und setzte seine Zwei-Stopp-Strategie auf fantastische Art und Weise um. Er hatte alles unter Kontrolle und blieb stets gelassen. Lewis verlor eine Position am Start. Danach hatte er einen langsameren ersten Boxenstopp und steckte somit auch im zweiten Stint hinter dem Ferrari von Vettel fest. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir, dass unsere einzige Chance, um Sebastian zu überholen, war, bei der Strategie etwas anders zu machen. Dennoch war es eine mutige Entscheidung, auf drei Stopps zu wechseln. Es konnte nur funktionieren, wenn Lewis auf der Strecke überholen würde und das hat er mit großartigen Manövern gegen Räikkönen und Bottas gezeigt. Er war entschlossen, als er es sein musste, und zeigte auf dem Prime-Reifen eine unglaubliche Pace.

    Verschiedene Strategien.

    Während Lewis seinen Vorsprung herausfuhr, den er benötigte, um im dritten Stint vor Sebastian zu bleiben, beeinträchtigten wir Nicos Rennen damit ein klein wenig. Wir ließen ihn vor seinem zweiten Stopp länger draußen, als es optimal war. Dadurch stellten wir sicher, dass sich beide Autos nicht auf der Strecke im Weg stehen würden, während sie auf unterschiedlichen Strategien unterwegs waren. So erhielt Lewis die notwendige freie Fahrt, um den Vorsprung herauszufahren, den er für Platz zwei brauchte. Nach dem letzten Stopp von Lewis war nach einigen

    Runden klar, dass der Pace-Unterschied der beiden Autos nicht ausreichte, um Lewis eine Siegchance zu geben. Deshalb sagten wir beiden Fahrern, dass sie die Autos ins Ziel bringen sollten. Es ist ein super Gefühl, auf dieser Strecke einen Doppelsieg einzufahren. Denn dieser Kurs ist ein echter Prüfstand für das gesamte Fahrzeugpaket. Dies ist eine Bestätigung dafür, dass unsere Updates in den verschiedensten Bereichen auch auf der Strecke funktionieren und eine gute Performancesteigerung bringen. Hut ab vor allen in unseren beiden Werken. Jetzt arbeiten wir weiter in Richtung Monaco.

    Ausgezeichnet.

    Paddy Lowe, Executive Director (Technical): Wir sind überglücklich mit dem heutigen Ergebnis. Nico fuhr gestern eine ausgezeichnete Pole ein. Dies bescherte ihm heute die beste Ausgangslage, um von der Spitze weg ein kontrolliertes und diszipliniertes Rennen zu fahren.

    Genau das hat er getan, um seinen verdienten ersten Saisonsieg zu erzielen. Es ist wichtig für uns als Team, dass beide Fahrer gegeneinander fahren und sich gegenseitig antreiben. Genau das sehen wir in diesem Jahr erneut. Gratulation an Nico zu einem sehr starken Wochenende.

    Dank an das Team.

    Für Lewis begann das Rennen nicht gut. Er hatte viel Wheelspin am Start. Danach war es aufgrund des geringen Pace-Vorteils, den wir im ersten Stint hatten, unmöglich, Sebastian zu überholen. Aus diesem Grund versuchten wir mit einem frühen ersten Stopp einen Undercut. Aber leider funktionierte das nicht. Es gab beim Boxenstopp von Lewis ein Problem hinten links. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Deshalb mussten wir noch etwas extremer in die Trickkiste greifen und kamen auf eine Drei-Stopp-Strategie. Diese schien zu diesem Zeitpunkt etwas weit hergeholt. Aber die Pace von Lewis auf den Prime-Reifen und danach auf dem zweiten Satz Option-Reifen war außergewöhnlich. Dadurch konnte er sich ausreichend freifahren, um einer Überholsituation vor dem dritten Stopp aus dem Weg zu gehen. Dies führte zu einem viel komfortableren zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesem wichtigen Ergebnis zum Start der Europasaison. Ein ganz besonderer Dank geht an jeden Einzelnen in unseren Werken für all die harte Arbeit.

    Verwandte Themen.