Formel 1: Spektakulärer Doppelsieg in Spa für die Silberpfeile.

Lewis Hamilton erzielte seinen zweiten Sieg beim Belgien Grand Prix.

  • Formel 1: Spektakulärer Doppelsieg in Spa für die Silberpfeile.

  • Großartige Pace.

    Lewis erzielte seinen zweiten Sieg beim Belgien Grand Prix, den 39. in seiner F1-Karriere und den sechsten im Jahr 2015. „Ich bin richtig glücklich mit diesem Sieg“, sagte Lewis. „Das Auto hatte eine großartige Pace und die Balance fühlte sich fantastisch an. Wenn das geht, wurde sie im Rennverlauf sogar noch besser. Ich fühlte mich nie unter Druck. Nach den Stopps ließ ich es auf den Out-Laps etwas ruhiger angehen. So schloss Nico auf. Aber ich hatte immer einen beruhigen Vorsprung. Ein riesiges Dankeschön an jeden hier und in der Fabrik für all die harte Arbeit. Das Auto war das gesamte Wochenende über grandios und die Mannschaft hat super Arbeit abgeliefert. Das Wetter war hier ebenfalls großartig – dann macht diese Strecke noch mehr Spaß.

    Und was für Zuschauer! Sie waren richtig laut und ich habe viele britische Flaggen gesehen. Das weiß ich wirklich zu schätzen. Vielen Dank für die Unterstützung. Hoffentlich sehen wir uns in Monza wieder!“

    Unglaubliches Auto.

    Nico komplettierte den siebten Doppelsieg der Silberpfeile in dieser Saison mit seinem 36. Formel 1-Podestplatz. „Leider habe ich den Start verpatzt“, sagte Nico. „Vielleicht hatte die zusätzliche Einführungsrunde einen Einfluss darauf. Wir müssen erst herausfinden, was genau passiert ist. Aber in jedem Fall muss ich das in Monza verbessern. Danach musste ich aufholen, was bis zu einem gewissen Punkt gut funktionierte. Ich lag wieder auf Platz zwei und konnte den Abstand zu Lewis ein wenig verringern. Aber ich kam nicht nah genug an ihn heran, um zu überholen. Er hat den Sieg heute verdient und es ist wieder ein großartiges Ergebnis für das Team. Das Auto, das sie uns gegeben haben, war hier unglaublich. Vielen Dank dafür. Hoffentlich haben wir bei den nächsten Rennen das gleiche Performance-Niveau. Ich werde jedenfalls wie immer alles geben.“

    Stolz auf das Team.

    Toto Wolff fasste das elfte Saisonrennen zusammen: „Nach dem heutigen Ergebnis bin ich sehr stolz auf das Team. Ganz besonders über diesen Doppelsieg in Spa, auf einer sehr schwierigen und anspruchsvollen Strecke, die nur schwer zu meistern ist. Lewis leistete perfekte Arbeit. Er kam am Start gut weg, verteidigte seine Position bergauf sauber gegen Perez und fuhr dann ein wunderbar kontrolliertes Rennen. Er hatte die Pace, wenn er sie benötigte, kam mit allen Herausforderungen im Verlauf des Nachmittags klar und erzielte einen absolut beeindruckenden Sieg. Nico wurde durch seinen Start behindert. Das müssen wir uns noch genau anschauen. Danach arbeitete er sich aber ruhig seinen Weg durch das Feld. Er hielt Lewis in Reichweite, konnte die Lücke aber nicht ganz schließen.

    Meine Gratulation geht auch an unsere Jungs für vier saubere und beeindruckende Stopps. Sie leisten in diesem Jahr fantastische Arbeit in der Box und das wollen wir bei den verbleibenden Rennen so fortsetzen. Wir werden diesen Sieg genießen, müssen aber auch den Blick auf Monza richten und werden dafür weiter hart arbeiten.“

    Fantastische Performance.

    MERCEDES AMG PETRONAS führt die Konstrukteurs-Wertung jetzt mit 184 Punkten Vorsprung auf Ferrari an. „Wir sind mit diesem Ergebnis alle sehr zufrieden“, sagte Paddy Lowe. „Das war eine rundum fantastische Performance des gesamten Teams. Es ist stets großartig, auf einer der legendären Strecken im Formel 1-Rennkalender zu gewinnen, und dies war eine derjenigen, die Mercedes in der modernen Ära der Silberpfeile noch nicht erobert hatte. Deshalb ist es schön, dies nun auf unserer Liste abhaken zu können. Lewis hat ein unglaubliches Wochenende gezeigt – angefangen bei zwei fantastischen Runden im Qualifying bis zu einem kontrollierten Sieg im Rennen. Aber auch Nico hatte ein sehr starkes Wochenende. Ich bin mir sicher, dass er von Platz zwei enttäuscht sein wird, aber er lag die ganze Zeit in Reichweite. Meine Glückwünsche gehen auch an Lotus. Es ist wundervoll, drei Fahrer mit Mercedes-Power auf dem Podium zu sehen und sicher ein großer Schub für das Team, das zuletzt keine einfache Zeit durchlebt hat. Das war eine gute Leistung von ihnen.“

    Verwandte Themen.