MERCEDES AMG PETRONAS und Schuberth arbeiten an Sicherheitsverbesserungen.

Zusammenarbeit mit einem der führenden Helmhersteller wird vertieft: Schuberth wird Official Team Supplier.
  • MERCEDES AMG PETRONAS und Schuberth verbessern Sicherheit.

  • Führender Entwickler für Kopfschutz-Systeme.

    Der Helmhersteller Schuberth, mit Sitz in Magdeburg, wird ab der Saison 2015 Official Supplier des MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Teams. Die Helmmanufaktur entwickelt und produziert Kopfschutz-Systeme im Highend-Bereich. Schuberth arbeitete eng mit MERCEDES AMG PETRONAS zusammen, um gemeinsam einen neuen Helm zu entwerfen, der die Teammitglieder bei Formel 1-Boxenstopps schützen soll.

    Höchstmaß an Sicherheit.

    Der neue Helm wird zum ersten Mal beim Großen Preis von Australien eingesetzt. Er setzt auf die von Schuberth patentierte nahtlose Innenschale und eine aus Carbon gefertigte äußere Helmschale. Daraus entsteht ein erstklassiger Helm, der ein Höchstmaß an Sicherheit und Kopfschutz bietet. Ab dem Herbst 2015 wird Schuberth den Helm auch als Highend-Modell für den Wintersport anbieten. Damit baut das Unternehmen sein ohnehin schon beeindruckendes Produktportfolio weiter aus.

    Engagement in der Formel 1.

    Jan-Christian Becker, Geschäftsführer, Schuberth: „Wir sind sehr stolz, die Gelegenheit zu erhalten, den Formel 1-Weltmeister MERCEDES AMG PETRONAS zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit dem Team haben wir einen neuen,

    maßgeschneiderten Helm entwickelt, der ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Unser Engagement in der Formel 1 gibt uns die Möglichkeit, unsere Produkte weiter zu verbessern und immer wieder neue Maßstäbe zu setzen.“

    Großartiges Privileg.

    Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Wir sind hocherfreut, mit Schuberth als Official Team Supplier zusammenarbeiten zu dürfen. Die Entwicklung von Schutzlösungen und Maßnahmen in der Formel 1 steht in unserem Geschäft im Vordergrund. Für unser Team ist es ein großartiges Privileg und ein großer Vorteil, mit einem der führenden Helmhersteller der Welt zusammenzuarbeiten.

    Wir freuen uns darauf, noch enger mit Schuberth zusammenzuarbeiten, um ihre innovativen Produkte weiterzuentwickeln.“

    Verwandte Themen.