Am Dienstag um 09:00 Uhr wurden die Weltmeister in Berlin zur Siegesfeier erwartet, die mit einem LKW-Korso am Brandenburger Tor startete.

Der vierte Stern für Deutschland.

1:0 Sieg im Finale gegen Argentinien.
  • Der vierte Stern für Deutschland.

  • Weltmeister!

    13. Juli 2014, 19:04 Uhr Ortszeit: Kapitän Philipp Lahm stemmt den Pokal in den Nachthimmel von Rio de Janeiro. Was als großes Ziel mit dem 4:0 Sieg gegen Portugal begann, ist nun Realität. Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014!

     

    „Unseren herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft! Sie hat uns begeistert mit ihrer Leidenschaft, ihrer herausragenden Leistungsbereitschaft und dem festen Willen zum gemeinsamen Erfolg.

    Der Mercedes-Benz Actros bei der Siegesfeier am Dienstag.

    Kein Team hat bei dieser Weltmeisterschaft mehr überzeugt, daher hat die deutsche Mannschaft auch verdient gewonnen“, äußerte sich Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, für den DFB-Generalsponsor.

    LKW-Korso am Brandenburger Tor.

    Am Dienstag um 09:00 Uhr wurden die Weltmeister in Berlin zur Siegesfeier erwartet, die mit einem LKW-Korso am Brandenburger Tor startete. Gezogen wurde der eigens für diesen Anlass aufgebaute, dreizehn Meter lange Auflieger von einem 460 kW (625 PS) starken Mercedes-Benz Actros 1863 LS mit GigaSpace-Fahrerhaus in obsidianschwarzer Metalliclackierung. Maximalen Komfort bieten das SoloStar Concept mit „Wohnecke“ im Beifahrerbereich sowie Bi-Xenon Scheinwerfer für optimale Sicht. Auch alle verfügbaren Sicherheitssysteme wie der Notbremsassistent Active Brake Assist 3, Abstandsregeltempomat und Aufmerksamkeitsassistent sind an Bord der Euro VI-Sattelzugmaschine. Wie bei den drei bisherigen Titeln haben wieder Hundertausende die Straßen gesäumt und dem Team einen würdigen Empfang bereitet.

    Gezogen wird der eigens aufgebaute, dreizehn Meter lange Auflieger von einem 460 kW (625 PS) starken Mercedes-Benz Actros 1863 LS.

    Verwandte Themen.