Back
Back

Ryder Cup.

Vom 27. September bis 2. Oktober traten im Hazeltine National Golf Club in Minnesota die jeweils zwölf besten Spieler pro Team im wohl berühmtesten Wettbewerb im Golfsport gegeneinander an.

Official Patron of the PGA of America.

„Der Ryder Cup hat im Golfsport einen einzigartigen Stellenwert. Jeder Spieler aus Europa und den USA träumt davon, einer der zwölf Spieler zu sein, die am Sonntag als Sieger für ihr Land bzw. ihren Kontinent hervorgehen“, so Dr. Jens Thiemer, Leiter Marketing Kommunikation Mercedes-Benz PKW. „Mit Rickie Fowler und Martin Kaymer sind auf beiden Seiten Mercedes-Benz Markenbotschafter vertreten, und als stolzer Partner des Ryder Cup 2016 geben wir ebenso unser Bestes.“

Als “Official Patron of the PGA of America” und “Official Vehicle of the Ryder Cup” setzte Mercedes-Benz sein Engagement fort und stellte eine Flotte von S-Klassen und GLS für den Transport von Spielern, Caddies, Managern, Hospitality- und VIP-Gästen zur Verfügung.

Die Mini-Golf-Challenge.

Zudem schlug die Mini-Golf-Challenge nach erfolgreicher Premiere bei der PGA Championship mit einem glücklichen Gewinner auch beim Ryder Cup auf. Im Mercedes-Benz Performance Center hatten Fans Gelegenheit, ihre Putting-Fähigkeiten auf einem einzigartigen Drei-Loch-Mini-Golfkurs zu testen. Als Gewinn für ein Hole in One an allen drei Löchern wartete ein Modell der neuen Mercedes-Benz C‑Klasse.

#PerfectDrive.

Während des Ryder Cup warteten auf Golf- und Automobil-Fans exklusive Videos und Fotos auf Facebook, YouTube und Instagram. Fans konnten sich auch über soziale Medien mit den Hashtags #PerfectDrive und #MBGolf an der Diskussion beteiligen. In einem Video, das am Tag nach dem Ryder Cup veröffentlicht wurde, betrachtete Mercedes‑Benz Markenbotschafter Bernhard Langer das Turnier mit seiner langjährigen Erfahrung nach.

Zudem startete Mercedes-Benz USA eine Kampagne zur Unterstützung seines Teams: #WeAre13 in Anlehnung an den 13. Mann – die Fans. Mitmachen lohnte sich. Als Gewinn winkten Tickets für den Ryder Cup.

Partnerschaft mit der PGA of America.

Bereits seit den 1980er-Jahren engagiert sich Mercedes-Benz im professionellen Golfsport. Von 2008 bis 2013 war Mercedes-Benz internationaler Partner des prestigeträchtigsten Golfturniers der Welt, des Masters in Augusta, und ist seit 2014 einer der drei Global Sponsors.

Durch die Partnerschaft mit der PGA of America ist die Marke mit dem Stern seit 2009 als “Official Vehicle” und “Official Patron” bei der PGA Championship, der KitchenAid Senior PGA Championship und beim Ryder Cup vertreten, wenn dieser in den USA ausgetragen wird. Im Jahr 2011 wurde das Golf-Engagement von Mercedes-Benz um die Partnerschaft mit dem ältesten, aber innovativsten Golfturnier der Welt, The Open, als “Official Car” und “Official Patron” erweitert. Zudem unterstützt Mercedes-Benz auf nationaler Ebene eine Vielzahl weiterer Turniere im Profi- und Amateur-Bereich.

Verwandte Themen.

Verwandt
Beliebt
Empfohlen