Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Verbindung zwischen Amateur- und Profigolf.

Drive to the Major bietet Mercedes-Benz Kunden die einmalige Chance, Dunlace Links des Royal Portrush Golf Club zu spielen – nur wenige Stunden nachdem der Claret Jug dem Champion Golfer of the Year 2019 überreicht wurde. Acht glückliche (und talentierte) Amateurspieler schlagen am frühen Montagmorgen nach dem aufregenden Finale von The 148th Open beim Monday After Event ab.

Ein Mercedes-Benz GLC Coupé (C 253) in Designo Hyazinthrot Metallic fährt am ikonischen Claret Jug vorbei.
Ein Teilnehmer des Monday After Events 2018 schlägt an Bahn 5 auf dem gastgebenden Golfplatz in Carnoustie, Schottland, ab.

Erste Schritte Richtung Royal Portrush.

Am Anfang steht der Kontakt mit einem Mercedes-Benz Händler, um sich für die lokale MercedesTrophy anzumelden. Während dieses Turniers wird die Sonderwertung Drive to the Major ausgespielt, deren Sieger einer Runde in Royal Portrush einen Schritt näherkommt. Die Teilnehmer der Sonderwertung müssen ihren Abschlag am nächsten an einer Linie platzieren, die entlang eines bestimmten Fairways verläuft. Unter allen Sonderwertungs-Siegern aus lokalen Turnieren der MercedesTrophy, die demselben National oder Regional Final angehören, wird per Auslosung oder erneutem Shootout ein Gewinner ermittelt. Dieser reist zum Qualifikationsturnier in Royal Belfast, das parallel zu The 148th Open ausgetragen wird.

Die Reise nach Royal Belfast.

In einigen Ländern wird Drive to the Major erstmals beim National oder Regional Final gespielt. Diese Gewinner kommen unmittelbar zum Qualifikationsturnier in Royal Belfast weiter.

Ein weiterer Weg, sich für das Monday After zu qualifizieren, besteht für die Gewinner der National oder Regional Finals. Diese nehmen am MercedesTrophy World Final in Stuttgart teil, wo Drive to the Major ebenfalls ausgespielt wird. Der Gewinner der Sonderwertung erhält eine Einladung zum Qualifikationsturnier.

Ein Teilnehmer des Drive to the Major-Qualifikationsturniers 2018 schlägt in Gleneagles, Schottland, ab.
Ein Teilnehmer des Drive to the Major-Qualifikationsturniers 2018 steigt nach seiner Ankunft am Hotel in Carnoustie, Schottland, aus einer V-Klasse aus.

Acht Teilnehmer, ein Erlebnis.

Insgesamt reisen mehr als 30 Teilnehmer aus der ganzen Welt zum Drive to the Major-Qualifikationsturnier. Eine erfolgreiche 18-Loch-Golfrunde trennt sie dann noch von einem der acht Plätze beim Monday After Event. Der Bruttosieger, die ersten beiden der Handicap-Klassen A, B und C sowie ein erneuter Gewinner der Sonderwertung Drive to the Major erleben den Höhenpunkt einer außergewöhnlichen Reise, die Amateur- mit Profigolf verbindet: Sie spielen den The Open-Platz am frühen Montagmorgen, nur wenige Stunden nachdem der Claret Jug an den neuen Champion Golfer of the Year überreicht wurde.

Mercedes-Benz ist Official Patron von The 148th Open. Folgen Sie Mercedes-Benz Golf auf Instagram und Facebook.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 21.05.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.