Beim Open Championship 2015 auf dem Old Course in St. Andrews konnten Golf-Fans aller Altersgruppen das neue Mercedes-Benz GLE Coupé begutachten.

The Open Championship 2015 – ein Rückblick.

Beim Spiel um den Siegerpokal „Claret Jug“ setzte sich Zach Johnson vor Louis Oosthuizen und Marc Leishman durch.
  • The Open Championship 2015 – ein Rückblick.

  • Zach Johnson siegreich in St. Andrews.

    Nach einem erstklassigen Finish und einem packenden Play-off bei der 144. Open Championship durfte der US-Amerikaner Zach Johnson auf dem Old Course in St. Andrews den Claret Jug in die Höhe recken. Nach 72 Löchern stand Johnson mit 273 Schlägen gleichauf mit dem Champion von 2010, Louis Oosthuizen, und dem Australier Marc Leishman (jeweils -15). Beim Stechen um den Sieg setzte sich Zach Johnson dann nach vier Extralöchern durch (-1). Zweiter wurde Oosthuizen (Par), gefolgt von Marc Leishman (+2).

    Der US-Amerikaner Zach Johnson durfte beim Open Championship 2015 auf dem Old Course in St. Andrews den Siegerpokal Claret Jug in die Höhe recken.
    Nach 72 Löchern stand Johnson mit 273 Schlägen gleichauf mit Louis Oosthuizen und Marc Leishman. Beim Stechen um den Sieg setzte sich Zach Johnson dann durch.

    Turnier von Unterbrechungen geprägt.

    Erstmals seit 1988 musste die letzte Runde wieder auf einen Montag verschoben werden, nachdem bei dem dramatischen Turnier am Samstag starker Wind zu einer Verzögerung von über zehn Stunden auf den berühmten Links geführt hatte. Zuvor zwang heftiger Regen in der zweiten Runde zu einer Unterbrechung, und zahlreiche Greenkeeper waren am Freitagvormittag damit beschäftigt, den unter Wasser stehenden Platz wieder bespielbar zu machen.

    Markenbotschafter mit guter Leistung.

    Mercedes-Benz Markenbotschafter Martin Kaymer scorte während des gesamten Turniers gut – auf einem Platz, den er als seinen „liebsten auf der Welt“ bezeichnet. Er spielte 71er, 70er und 70er Runden und schloss mit einer 68er Runde auf Platz T12 ab. Damit wahrt er seine gute Form im Vorfeld des letzten Majors diesen Jahres im August in Whistling Straits, wo er 2010 bekanntermaßen sein erstes Major gewann. Sein Landsmann Bernhard Langer schaffte den Wochenend-Cut und beendete das Turnier mit +1.

    Die Mercedes-Benz Markenbotschafter Martin Kaymer, Bernhard Langer und Marcel Siem beim Open Championship 2015.

    Er sieht nun gespannt der British Senior Open in Sunningdale entgegen, wo er versuchen wird, seinen berühmten Sieg in Royal Porthcawl 2014 zu wiederholen.

    „Official Patron of The Open“.

    Mercedes-Benz stellte als „Official Patron of The Open“ während der gesamten Turnierwoche über 120 Fahrzeuge und Fahrer für Spieler, Caddies, Coaches und VIPs zur Verfügung. Acht „Drive to the Major“-Gewinnern bot Mercedes-Benz zudem ein unvergessliches Foto-Erlebnis auf der legendären Swilcan Bridge auf dem Old Course. Sie alle hatten sich für den Preis im Wettbewerb um den „Straightest Drive“ bei den MercedesTrophy National Finals, dem globalen Turnier für über 60.000 Amateurspieler, qualifiziert und kamen damit in den Genuss dieses bewegenden Moments.

    Mercedes-Benz stellte als „Official Patron of The Open“ während der gesamten Turnierwoche über 120 Fahrzeuge und Fahrer zur Verfügung.

    Im Herzen des Zeltdorfs konnten Golf-Fans aller Altersgruppen an speziellen Produktvorführungen im Mercedes-Benz Exhibition Centre teilnehmen und erstmals das traumhafte neue GLE Coupé begutachten. Zudem wurde wichtigen Kunden von Mercedes-Benz im Patrons Pavilion ein Hospitality Programm auf höchstem Niveau geboten.

    Verwandte Themen.